Donnerstag, 8. Dezember 2016

Co-Bloggerin gesucht!


Im neuen Jahr werde ich voraussichtlich etwas weniger Zeit haben, so viele Postings für den Blog zu schreiben, wie ich es aktuell mache. Daher habe ich mich dazu entschlossen, noch eine weitere Bloggerin für Jenseits von Eden zu suchen.


Es gibt nur wenige Voraussetzungen, die du hier erfüllen solltest:

  • Du solltest volljährig sein.
  • Du solltest keinen eigenen Blog besitzen bzw. - falls vorhanden - diesen nicht mehr aktiv betreiben. YouTube und Instagram sind aber voll okay. ;)
  • Du solltest richtig viel Lust aufs bloggen haben und dementsprechend auch ein wenig Zeit dafür haben. Es gibt bei uns keine Mindestanzahl an Postings, die du schreiben musst, aber da du auch eine Entlastung für die anderen Co-Blogger sein sollst, wäre es schön, wenn du regelmäßig Zeit dafür findest.
  • Die Inhalte deiner Postings sind dir überlassen. Der Hauptaugenmerk unseres Blogs liegt zwar auf Kosmetik und auch für dich sollte dies dein Hauptthema sein, aber auch Fashion, Bücher, Rezepte und andere Themen sind immer wieder okay.
  • Eine gute Rechtschreibung sollte für dich selbstverständlich sein.
  • Die Fotoqualität sollte in etwa der Qualität entsprechen, die du bisher auf unserem Blog findest. Du brauchst dafür keine Spiegelreflex, aber verschwommene, unscharfe und dunkle Bilder mögen wir nicht. ;)

Bei allem anderen entscheidet einfach die Sympathie. Bisherige Erfahrungen sind mir völlig egal, wichtig ist nur, dass es passt. :)

Hast du Lust, Teil von Jenseits von Eden zu sein? Dann schreibe mir doch einfach eine Mail und erzähle mir ein wenig von dir.

Meine Emailadresse: info@jenseitsvoneden.de

Ich freue mich auf deine Mail!


Mittwoch, 7. Dezember 2016

Ciaté Adventskalender Türchen 1 - 6


Da ich keine Schokolade essen darf, sind die klassischen Adventskalender für mich tabu. Ich hatte die letzten Jahre gar keinen Kalender. Doch in diesem Jahr habe ich mir den Ciaté-Adventskalender gegönnt (mein Mann und meine kleine Tochter haben je einen selbstgemachten Adventskalender von mir bekommen). Ich habe mir gedacht, euch die Lacke, die sich in dem Kalender befinden, zu zeigen. Ihr seht also in insgesamt vier Postings über die Zeit bis Weihnachten verteilt jeweils sechs Lacke.

Zu Anfang noch kurz die Eckdaten zum Kalender:

Ciaté Mini Mani Month Adventskalender
Inhalt: 23 Mininagellacke (je 5 ml), ein Nagellack Fullsize (13,5 ml) und eine Nagelfeile
Preis: knapp 60 Euro, je nach Wechselkurs (£50.00)


Ein bisschen unglücklich gewählt finde ich das Design des Kalenders. Entweder man nutzt es wie ein Buch, klappt es also liegend auf und nimmt sich dann nach und nach die Türchen oder man stellt es aufgeklappt hin, dann aber müssen die Kunststoffhüllen auf beiden Seiten draufbleiben, da einem ansonsten alle Türchen entgegenfliegen. Ich habe mich für die zweite Version entschieden.

Ich habe extra vorher nicht geschaut, welche Farben enthalten sind, um mich jeden Tag überraschen zu lassen.
Die Lacke zeige ich euch alle auf Kunststoffnägeln eines Nagelfächers, denn ich kann unmöglich alle 24 Lacke auf meine Nägel lackieren - dann streiken sie komplett.

So, genug gequatscht, hier kommen nun die Nagellacke aus den Türchen 1 bis 6.


TÜRCHEN 1 - GOAL DIGGER


Goal Digger ist ein Bronze-Champagnerton mit einem wunderschönen Schimmer-Sand-Finish.


In zwei Schichten deckt dieser Lack einwandfrei und vor allem streifenfrei.


TÜRCHEN 2 - BOUDOIR


Boudoir ist ein klassisches, kräftiges Rot mit Jelly-Finish. Bedingt durch das Finish benötigt man hier allerdings drei Schichten, um ein deckendes Ergebnis zu erzielen.


Dann aber strahlt der Lack kräftig und man braucht in meinen Augen dann gar keinen Überlack mehr.


TÜRCHEN 3 - SEAS THE DAY


Seas The Day ist ein Petrolton mit Cremefinish.


Ich finde die Mischung aus Blau und Grün hier richtig schön - das Grün ist aber ein wenig präsenter. In zwei Schichten deckt dieser Lack absolut problemlos.


TÜRCHEN 4 - ICED FRAPPE


Iced Frappe ist ein bräunlicher Taupeton. Im Fläschchen wirkt er heller als er dann letzten Endes auf dem Nagel ist.


Auch dieser Lack hat ein Cremefinish und deckt in zwei Schichten komplett. Ich finde das Ergebnis auf dem Nagel hier schöner als die Farbe im Fläschchen es suggeriert.


TÜRCHEN 5 - GELOLOGY TOP COAT


In Türchen 5 befand sich ein Überlack (daher entfällt hier natürlich der angepinselte Kunstnagel). Ciaté verspricht hier ein Finish im Gellook und verspricht eine besonders lange Haltbarkeit der Lackfarbe.


TÜRCHEN 6 - LUCKY 7


Lucky 7 sieht im Fläschchen aus wie ein kräftiger Korallton und ich habe mich schon richtig gefreut, ihn auf den Kunstnagel zu lackieren.


Lackiert kommt dann leider die Ernüchterung: Aufgetragen ist Lucky 7 dann eher ein Rot als ein Korallton. Das Finish ist eine Mischung aus Creme und Jelly und ich brauchte drei dünne Schichten für ein deckendes Ergebnis.


In sechs Tagen folgen dann die nächsten sechs Lacke - ich bin selbst schon ganz gespannt, was denn da noch für Farben kommen.


Dienstag, 6. Dezember 2016

L'Occitante Adventkalender Teil 1

Mich hat mein fantastischer Freund dieses Jahr mit dem L’Occitante Adventkalender überrascht. Ich habe mich riesig darüber gefreut und möchte meine Freude darüber heute mit euch teilen.

Anika hatte die liebe Idee euch einmal in der Woche den Inhalt ihres Adventkalenders zu zeigen(bleibt auf morgen gespannt), da dachte ich mir, ich schließe mich dem an. Ich habe mir vorher keine Bilder oder Beiträge vom Inhalt meines Kalenders angesehen, ich lasse mich komplett überraschen.


Der Kalender hat (lt Hompeage) €45 gekostet und es sind 24 Produktminiaturen/Reisegrößen enthalten.


Heute zeige ich euch Türchen 1 bis 6.





Türchen 1
Verveine Cooling Hand Cream Gel, 10ml
Die Handcreme duftet frisch nach Zitrone und zieht schnell ein. Sie hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl und die Hände fühlen sich nach dem eincremen geschmeidig und gepflegt an.

Türchen 2
Beurre de Karite (15% shea butter) Ultra rich body lotion, 30ml
Im zweiten Türchen befand sich eine neutral riechende, ziemlich fettende Bodylotion, die die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt. In meinen Augen ein perfekter Begleiter für die kalte Jahreszeit.

Türchen 3
Amande Milk concentrate with almond milk, 20ml
Diese Bodylotion von L'Occitante duftet, wie der Name schon sagt, nach Mandeln und Weihnachten und hinterlässt nach dem Auftrag ein geschmeidiges und leicht duftendes Gefühl zurück.

Türchen 4
Verveine Refreshing Cloth, 4ml
Das nach Zitrone duftende Erfrischungsduft reinigt Gesicht und Hände schonend und hinterlässt sie erfrischt und zart parfümiert.

Türchen 5
Aromachologie Relaxing shower gel, 35ml
Hinter Türchen Nummer 5 verbirgt sich ein Mini-Duschgel, das nach ätherischen Ölen duftet. Es besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten und soll beruhigend und entspannend wirken.

Türchen 6
Pivoine Flora Hand Creme, 10ml
Diese Handcreme duftet himmlisch nach Rosen und ist nicht ganz so reichhaltig, wie die Handcreme auf Türchen Nummer 1.Nichts desto trotz zieht die Handcreme schnell ein und hinterlässt ein pflegendes und geschmeidiges Ergebnis.


Bis jetzt gefällt mir der Adventkalender sehr gut, bis auf Verveine(ich bin absolut kein Zitronenfan) mag ich alle Duftrichtungen.Mein absoluter Favorit von den bisherigen Produkten sind die Handcremen.

Nächste Woche zeige ich euch dann Türchen 7 bis 14.

Habt ihr auch einen Adventkalender? Was hat sich hinter euren Türchen versteckt?


Ich wünsche euch einen schönen Nikolaustag







Montag, 5. Dezember 2016

Manhattan OH MY GLOSS! Lipglosse


In Sachen Lippenfarbe bin ich ja eher Team Lippenstift - Glosse ignoriere ich meist gekonnt. Doch ich wollte mal wieder raus aus meiner Comfort Zone, schaute mich in der Drogerie um und schnappte mir alle Manhattan OH MY GLOSS! Lipglosse. Daher könnt ihr euch in diesem Posting nun alle Farben anschauen.


DIE ECKDATEN

Manhattan OH MY GLOSS! Lipglosse
Aktuell sechs Nuancen im Sortiment
Inhalt: 6,5 ml
Preis: 4,45 Euro (im dm)


DAS SAGT MANHATTAN

"MANHATTAN Cosmetics oh my gloss! mit Arganöl und Vitamin E spendet Feuchtigkeit und verleiht ausdrucksstarke Lippen, die bis zu 6 h wunderschön glossy bleiben. Die Gloss Lock-Technologie versorgt sie mit einem langanhaltenden 3D-Glanzeffekt bei nicht klebender und leichter Formulierung."


AUFTRAG UND HALTBARKEIT

Der Lipgloss hat einen ganz normalen Applikator, so, wie man es von den meisten Glossen kennt. Da wurde nichts neu erfunden, aber er gelingt so nunmal auch am einfachsten. Das Werbeverspechen "bis zu 6 h" muss man hier echt wortwörtlich nehmen - "bis zu" kann eben genauso gut 30 Minuten bedeuten. Die OH MY GLOSS! Lipglosse von Manhattan halten definitiv nicht länger als andere Lipglosse. Deshalb kann man hier an dieser Stelle nur sagen: Wenn ihr einen Lipgloss aus dieser Reihe kaufen wollt, dann nur aufgrund der Farbe und nicht aufgrund der Werbeversprechen.
Alle Glosse aus der Reihe trocknen die Lippen zwar nicht aus, versorgen sie aber auch nicht mit Feuchtigkeit - und sie kleben eben doch, auch wenn Manhattan das Gegenteil behauptet. Hier hat man tatsächlich das Rad nicht neu erfunden und diese Lipgloss-Reihe ist so wie all die, die man so kennt.

Daher kommen wir lieber schnell zu den Farben - vielleicht ist eine Nuance ja so toll, dass man sich dann doch aufgrund der Farbe für einen Lipgloss aus der Reihe entscheidet.


130 BEIGE BABE


Beige Babe sieht farblich aus wie ein Concealer - und auf meinen Lippen sieht er auch genauso aus. An einigen Stellen sieht man die eigene Lippenfarbe noch durch und so wirkt es fast, als hätte man versucht, die Lippen abzudecken.


Ich weiß nicht, ob sie anderen Typen stehen könnte, an mir sieht diese Nuance leider überhaupt nicht gut aus. Beige Babe hat keine Glitzerpartikel, schimmert aber ganz leicht.
Punkte: 


150 FLIRTY PINK


Flirty Pink fällt auf meinen Lippen farblich gar nicht auf - die Nuance entspricht fast exakt meiner eigenen Lippenfarbe. Dafür hat Flirty Pink einen sehr starken Schimmer und die Lippen wirken damit extrem glossig.


Ich finde diesen Effekt schon zu stark, da es auf den Lippen aussieht, als hätte ich den Gloss superdick aufgetragen. Ein Pluspunkt ist aber, dass nichts in die Lippenfältchen kriecht sondern - ganz im Gegenteil - die Lippen gepflegt und geglättet wirken.
Punkte: 


160 PRETTY PINK


Pretty Pink ist farblich Flirty Pink sehr ähnlich, etwa eine Nuance dunkler. Der große Unterschied zu Flirty Pink besteht aber darin, dass Pretty Pink auffallend starke pinke Glitzerpartikel enthält.


Für mich persönlich ist das gar nichts, ich mag das an mir nicht und denke, dass das eher etwas für den jüngeren Konsumenten ist. Ansonsten aber ist auch hier der Pluspunkt, dass die Lippen gepflegt und geglättet aussehen.
Punkte: 


180 GLAMOUR BERRY


Glamour Berry färbt die Lippen in einen leicht rot-beerigen Ton. "Glamour" ist hier allerdings Programm: Glamour Berry enthält noch mehr Glitzerpartikel als Pretty Pink, die in Silber und Pink schimmern und glitzern.


Mir ist dieser starke Glitzer viel zu viel und ich hätte ihn mir normalerweise auch nie gekauft, denn man sieht schon in der Hülse, dass einem da viel Glitzer erwartet - aber ich wollte nunmal alle Nuancen vorstellen. Glamour Berry ist nichts für eine Mittdreißigerin wie ich es bin.
Punkte: 


330 OH-SO NATURAL


Oh-so natural ist mir in der Bloggersphäre in letzter Zeit häufiger über den Weg gelaufen und wurde dort teilweise ziemlich gefeiert. Der Name ist eigentlich auch recht passend gewählt: Er unterstreicht die eigene Lippenfarbe, lässt sie etwas stärker pigmentiert wirken und schimmert dabei leicht.


Glitzerpartikel sind nur ganz minimal vorhanden und kaum sichtbar. Die Lippen wirken auch bei dieser Nuance geglättet und gepflegt. Diesen Gloss mag ich recht gern - schade, dass er sich nicht so lange auf den Lippen hält.
Punkte: 


500 MON CHERRY


Mon Cherry ist das Starprodukt in der OH MY GLOSS! - Reihe. Hier wird mit "by Rita Ora" geworben und ich musste mal wieder schauen, wer das überhaupt ist (eine britische Sängerin, aha - wieder was gelernt). Man erwartet hier anhand des Namens und der Farbe, die man in der Hülse sieht, ein klassisches Rot.


Auf den Lippen ist Mon Cherry dann ein Pink-Rot, für meinen Geschmack zu viel Pink und zu wenig Rot. Das kommt aber unter anderem auch so zustande, weil die eigene Lippenfarbe noch durchschimmert und bei mir werden Farben, wo die eigene Lippenfarbe noch durchschimmert, grundsätzlich Pink. Mir gefällt diese Nuance aber trotzdem, sie enthält - welch ein Glück - keine Glitzerpartikel, glänzt sehr schön und lässt die Lippen gepflegt und glatt aussehen. Mon Cherry ist daher neben Oh-so natural mein Favorit aus dieser Lipglossreihe.
Punkte: 


FAZIT

Die Manhattan OH MY GLOSS! Lipglosse sind jetzt nicht unbedingt eine absolute Neuheit in der Schminkära, es sind einfach ganz normale Glosse. Die meisten Glosse in der Reihe kann man in meinen Augen getrost liegenlassen. Empfehlen kann ich aufgrund der Farben 330 Oh-so natural und 500 Mon Cherry - es sollte einem aber bewusst sein, dass die Glosse sich kaum auf den Lippen halten und man oft nachlegen muss. Hier kauft man definitiv nur aufgrund der Farbe und nicht aufgrund der Haltbarkeit oder Pflege.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Essie Shimmer Top Kollektion - glow your own way


Weihnachten rast in großen Schritten auf uns zu - unglaublich, wie schnell das aktuell geht.
Weihnachtlich wird es auch im heutigen Posting. Es gibt bei Essie in diesem Jahr nicht nur die obligatorische Winterkollektion (hier zeigte ich euch vier Lacke davon) sondern auch eine Minikollektion mit drei Schimmerlacken. Einen davon habe ich mitgenommen und zeige ihn euch heute.


DIE ECKDATEN

Essie Shimmer Top Kollektion
Erhältlich in drei Nuancen - limitiert (disco doll, glow your own way, in the mood ring)
Inhalt: 13,5 ml
Preis: 7,95 Euro


ESSIE SAGT:
"Die funkelnden essie shimmer tops bringen jede Dancing Queen so richtig in Fahrt. Die 70er waren das Jahrzehnt der großen Disco-Hits, coolen Filmklassiker und ausgefallenen Fashion-Trends. Wer es freitags ordentlich krachen lassen wollte, warf sich in hautenge Denim Hotpants und bunte Kniestrümpfe, brachte seine Föhnwelle in Schwung und rollte geradewegs in die nächste Rollschuh-Disco. Die wichtigste Regel dort? Was sich nicht bewegt, muss zumindest glitzern – so wie die drei fabelhaften shimmer tops von essie!"


Zusätzlich zum Lack (und der kleinen, süßen Weihnachtsmütze) bekommt man noch den Nagellackentferner "leave no trace" von Essie in einer 25 ml - Probegröße. Dieser soll laut Essie besonders Glitzerlacke gut entfernen können.

Essie schreibt dazu:
"Wenn die Nägel nicht mehr glitzern sollen, entfernt der spezielle Glitzernagellack-Entferner mit peelender Gelformel selbst kleinste Partikel rückstandslos. Die Anwendung ist ganz einfach: Leave no trace mit einem Wattepad auf die Nägel auftragen, Gel 60 Sekunden einwirken lassen und danach den Lack wie gewohnt entfernen."

Ausprobiert habe ich ihn noch nicht, da ich den Glitzerlack aktuell noch trage. Sollte er aber tatsächlich so gut funktionieren, würde ich ihn mir sofort in der Full Size - Größe kaufen (120 ml, 9,95 Euro).



MEINE NUANCE: GLOW YOUR OWN WAY
"Hervorglitzern statt hervorstechen! Mit diesem Topcoat mit funkelnden Glitzerpartikeln in Bronze und Elfenbein wird garantiert jede Party ein glänzender Erfolg."


Die Farbbezeichnungen Bronze und Elfenbein empfinde ich irgendwie anders. Ich sehe in "glow your own way" Glitzerpartikel in Gold, Silber und Schwarz. Diese Farbkombination finde ich wirklich hübsch anzusehen.
Nutzen kann man den Lack als Überlack, um einem anderen Lack noch das gewisse Etwas zu geben. Ich habe den Lack erstmal in einer Schicht pur auf meine Nägel aufgetragen, damit ihr die Farbpartikel pur seht, ohne von einer anderen Farbe gestört zu werden. Die Abgabe der Glitzerpartikel ist schön gleichmäßig. Von einigen Glitzer-Überlacken kenne ich es, dass man beim Auftrag an einer Ecke eine dicke Ansammlung an Glitzer hat und andere Teile des Nagels völlig frei von Glitzer sind. Schön, dass es hier nicht so ist.



Doch auch als vollwertiger Lack ist solch ein Lack nutzbar - obwohl die Entfernung dann alles andere als spaßig ist. Ich nutze Glitzerlacke ungern als Überlacke, mir gefallen solche Highlights nicht. Also ab, drauf mit dem Glitzer auf meine Nägel!
Für ein relativ deckendes Ergebnis (wenn man je von einer kompletten Deckung reden kann, aber man sieht eventuelle Lücken dann nur noch von ganz nah) benötigt man auf jeden Fall drei dickere Schichten. Danach habe ich an einzelnen Nägeln nochmal lokal etwas Glitzer aufgetragen, um die letzten sichtbaren Lücken zu schließen. Danach versiegele ich es noch mit einer dickeren Schicht Überlack, damit man mit den Glitzerpartikeln nirgends hängenbleibt (gerne mal an Pullis zum Beispiel).



Das Ergebnis ist natürlich auffällig, aber wenn schon, denn schon (ein Click auf das Foto macht es größer und ihr seht den Glitzer besser). Das Schöne an den Glitzerlacken ist ja, dass man Tip Wear vor lauter Glitzerei nicht wirklich sofort sieht. Dann kann man das nervige Ablackieren noch ein wenig hinauszögern.

Ich wünsche euch noch einen schönen 2. Advent!



Samstag, 3. Dezember 2016

UNECHTA Filz-Pantoffeln und Taschenanhänger - chic und vegan!


Was habe ich mich gefreut, als die UNECHTA Filz-Pantoffeln und der dazu passende Taschenanhänger bei mir eintrafen! Seit sie hier sind, bin ich nun fleißig mit ihnen gelaufen und kann euch heute somit berichten, wie ich sie so finde.




DIE IDEE HINTER UNECHTA

UNECHTA stellt hochwertige Pantoffeln her und wertet sie optisch mit süßen Bommeln auf. Doch die Bommeln sind aus Kunstfell. UNECHTA verzichtet bewusst auf den Einsatz von tierischen Fellen und setzt damit meiner Meinung nach ein heutzutage wichtiges Zeichen: Man kann sich auch gut kleiden, ohne, dass Tiere dafür sterben müssen.


PANTOFFELN MIT UNECHTA POM-PON
Erhältlich in sechs unterschiedlichen Farbvarianten - / und kombinationen
Preis: 49,90 Euro
Erhältlich direkt bei UNECHTA

Meine Pantoffeln: Pantoffeln mit Fake Fur Pompon Beige / Creme





Die Hausschuhe bestehen aus Filz, was sie unglaublich bequem macht. Vor allem jetzt im Winter halten sie sogar warm. Wenn ich die Pantoffeln ausziehe, merke ich richtig, wie warm meine Füße sind. Auf den Pantoffeln angebracht sind dann die Fake Fur Pompons, was dem ganzen Schuh das gewisse Etwas gibt. Klar, das ist Geschmackssache, aber ich finde diese Puschel total niedlich.




Die Hausschuhe passen sich auch etwas an eure Fußform an, sodass es, nachdem ihr sie 1-2 mal getragen habt, mühelos hineinkommt.

Dadurch, dass der ganze Pantoffel aus Filz ist, muss man natürlich auf glatten Böden wie Fliesenböden aufpassen, hier rutscht man dann ziemlich in der Gegend rum. Zwei mal kam ich ins Straucheln, aber man passt sich dem ja dann auch an und passt besser auf.
Punkte: 



TASCHENANHÄNGER



Erhältlich in diversen Farben und Formen
Preis: Je nach Variante zwischen 15,90 Euro und 20,90 Euro
Erhältlich direkt bei UNECHTA

Mein Taschenanhänger: Green Wolf

Wer von den süßen Bommeln nicht genug kriegen kann, kann sie sich auch als Taschenanhänger kaufen. Der superweiche Bommel ist mit einem Karabinerhaken versehen und auch der Markenname UNECHTA ist noch am Haken vermerkt.



Wenn man den Anhänger in der Hand hält, merkt man, wie superweich und flauschig die  Bommel sind. Ich könnte sie mir auch gut am Schlüsselbund vorstellen - so geht er in der Tasche garantiert nicht mehr unter. Selbstverständlich gilt auch hier: Tierische Felle haben hier nichts zu suchen, der flauschige Bommel besteht komplett aus Kunstfell.
Punkte: 





FAZIT

Ich habe mich in die Pantoffeln und auch in den Taschenanhänger echt verliebt. Ich habe wunderbar warme Füße zuhause (im Winter habe ich oft kalte Füße), das hatte ich bisher noch bei keinen Hausschuhen. Der Taschenanhänger hat seinen Platz tatsächlich an meinem Schlüssel gefunden und er fällt so richtig auf. Zwischendurch wuschele ich jetzt mal mit dem Bommel rum, weil er so herrlich weich ist.
Der höhere Preis für Pantoffeln ist hier in meinen Augen gerechtfertigt, da zum einen die Materialien sorgsam ausgewählt wurden und zum anderen das Design so außergewöhnlich ist, dass man solche Schuhe woanders nicht finden kann. Die Pantoffeln sind zudem sehr hochwertig verarbeitet und werden mit Sicherheit lange Freude bereiten.







PR-Sample via
Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 6 Beauties play it cool Abercrombie agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anastasia Beverly Hills Anika Anique Anna Sui Annayake Anny Antiqued AOK Ardency Inn ArtDeco Astor Aufgebraucht Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Benefit Beni Durrer Betty Barclay BeYu Bilou Bioderma Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Brandnooz Braun Satin Hair Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Buchrezension Bünting Burberry Burt's Bees Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Caudalie Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club Colgate Coloured Raine ColourPop Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cuppabox Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Degustabox Demak Up Dessange Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop Ebelin edding Ellis Faas Emerald Dusk EOS EOTD Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Eyeshadow Fa Fairy Box Favoriten fem.box Femme Noir Fig. 1 Food FOTD Freitagsfüller Fresh Freshwater Frost at Midnight Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Girl on the train Givenchy Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Gosh Grah-Toe Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Handcreme Handpeeling Haul Haux Hazy Day Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Inglot iPhone IsaDora Jana Jeffree Star Jenny Kajal Kanebo Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kulau L.O.V L'Occitane L'OREAL La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancaster Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Laura Laura Mercier Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Lippenstift Liquid Lipstick Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam M2 MAC Make Up Factory Make Up For Ever Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline medpex Melt Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Müller Look Box My little Box Mystery Mythical Nachgekauft Nägel Nageldesign Nagellack Nailart nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal NOTD NYX OCC Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Paula Hawkins Paulas Choice Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Poudre Universelle Libre Prelude Preview Privates Proactiv PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Sally Hansen Sante Satin Taupe Schaebens Schmuck Schuhe Schwarzkopf Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Sephora Collection Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shiseido Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Swarovski Swatch Swiss-o-Par Syoss Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Valentino Versace Vestige Verdant Vichy Vidal Sassoon Video Vorstellung Weleda Wilkinson Sword Wohlfühlbox Woodwinked Yankee Candle Yes Love YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zoeva Zoya