Dienstag, 30. April 2013

INGLOT Lip Pencils


Eine Zeit lang wurden Produkte von INGLOT extrem gehypt, an allen Ecken hat man irgendwas gelesen. Ich habe den Eindruck, dass dies ein wenig abgeflacht ist. Trotzdem (oder gerade deswegen?) werde ich heute etwas von der Marke zeigen - jedoch nicht die allseits bekannten und beliebten Lidschatten sondern zwei Lippenprodukte.
Die Rede ist von den Inglot Lip Pencils, eine Art Lippenstift in Stiftform, der anspitzbar ist. Die Finishes dieser Lip Pencils sind matt und aktuell gibt es 23 verschiedene Nuancen.
In Deutschland an Inglotprodukte zu gelangen ist ein wenig schwierig. Es gab mal einen Onlineshop namens Insociety, der Inglotprodukte führte, aber er scheint nicht mehr existent zu sein. Man kann direkt bei Inglot Deutschland per Mail bestellen, die Mindestbestellmenge beläuft sich hier allerdings auf 50 Euro. Nähere Infos bekommt ihr auf der Inglot-Facebookseite. Wenn ihr aber in Düsseldorf und Umgebung wohnen solltet, könnt ihr direkt in den dort ansässigen Inglotshop wandern (Königsallee 56). Oder aber ihr wohnt in der Nähe der polnischen Grenze, dann könnt ihr in einen der polnischen Shops gehen und spart dabei sogar noch eine Menge, denn dort sind die Inglotprodukte um einiges günstiger.


Kommen wir nun aber zu den Lip Pencils. Wie schon erwähnt lassen sich die Stifte anspitzen, was ich aber ein wenig ungeschickt bei Lippenprodukten finde. Die Farbabgabe der Stifte sind aber enorm hoch, bei einer kräftigeren Farbe muss man also aufpassen.


Die Nuance 21 (doof, dass Inglot nur Nummern hat...) ist ein kräftiges Rot mit Pinkeinschlag. Durch die matte Textur ist der Auftrag ein wenig mühsam, da der Stift auf meinen Lippen immer wieder stockt.


Das Ergebnis aber gefällt mir ganz gut. Die Haltbarkeit ist recht ordentlich, aber ich bin von matten Texturen deutlich längeres Durchhalten gewohnt.


Die Nuance 27 ist ein heller Roséton. Auf den Lippen gefällt mir diese Farbe gar nicht - viel zu hell und hautfarben. Trotz dessen, dass der Ton so hell ist, empfand ich den Auftrag fast noch mühsamer als bei der Nuance 21.


Er betont wirklich jede Lippenfalte und jedes verirrte Schüppchen - selbst die, die ich vorher gar nicht erst gesehen habe. Auch das bin ich von anderen matten Texturen anders gewohnt. Solche Probleme führen bei meiner doch sehr großen Lippenstiftsammlung dazu, dass ich immer zu anderen Lippenfarben greifen werde, die deutlich unkomplizierter sind - ein KO-Kriterium für Lippenstifte.
Insgesamt sind die Lip Pencils von Inglot also keine Produkte, die man unbedingt haben müsste. Ihr findet Vergleichbares definitiv auch in der Drogerie. Einzig die gute Farbauswahl sticht ins Auge und könnte zu einem Kauf verführen.
Ein Lip Pencil kostet in Deutschland nach meinen Informationen rund 12 Euro bei 3,8 Gramm Inhalt. In Polen bekommt ihr einen Lip Pencil schon für gut 5 Euro, also deutlich günstiger. In meinen Augen sind die 12 Euro ein absoluter Wucher für die Qualität, bei 5 Euro würde ich mir schon eher überlegen, einen Ton zu kaufen, wenn ich keinen vergleichbaren Ton von einer anderen Marke finde. Wenn ihr euch also für Produkte von Inglot interessiert, versucht es besser, in Polen zu besorgen. Vielleicht kennt ihr auch Jemanden, der an der Grenze wohnt oder mal rüberfährt und euch was mitbringen würde - es lohnt sich.


Montag, 29. April 2013

Anstrich #10

Diese Woche dachte ich mir, mit frühlingshaften Nägeln zu starten. Ich liebe diese Farbe und finde, dass sie wirklich IMMER geht. Und zwar ist es Essie's "Mint Candy Apple".

Im Tageslicht - im Kunstlicht

Als Unterlack habe ich Microcell 2000 verwendet, auf dem Ringfinger zusätzlich noch den essence peel-off base coat. Von Mint Candy Apple habe ich 2 Schichten lackiert, auf dem Ringfinger als Akzent "Freak Out!" von Models Own.
Essence "Better Than Gel Nails" Top Coat habe ich als Überlack verwendet. Den finde ich übrigens gut, gefällt mir besser als Essie's "Good to go".

Welche Farbe tragt ihr sehr gerne?

Eine wunderschöne Woche wünsche ich euch,

eure



Sonntag, 28. April 2013

MAC Satin Taupe

MAC Satin Taupe




Farbe:
Taupe.

Finish:
Frost

Pigmentierung: 5/5
Die Pigmentierung ist gut und deckend.

Textur: 5/5
Textur ist einwandfrei.

Auftrag: 5/5
Lässt sich einfach auftragen und verblenden.







Clarins Eclat Minute Natural Lip Perfector 05 candy shimmer


Reni von Frag die Gurus erwähnte damals in ihren Postings immer und immer wieder den Clarins Lip Perfector und schwärmte immerzu von ihm - seitdem ging er mir nicht mehr aus dem Kopf. Als ich letztens bei einer Bestellung noch ein Produkt brauchte, um sie versandkostenfrei zu erhalten (haha, immer diese Ausreden... ;)), fiel mir der Lip Perfector wieder ein und ich dachte mir: Wenn nicht jetzt, wann dann?! (... Wenn nicht hier, sag mir wo und wann? *träller* ;)) Ich suchte mir eine Farbe aus, die rein vom Eindruck her am kräftigsten erschien: candy shimmer.


Clarins verspricht mit dem Lip Perfector geschmeidige, verführerisch schimmernde, volle Lippen. Klingt doch doll, nech? ;) Dieses Wundergel steckt in einer Tube mit Schaumstoffapplikator. Aus diesem Applikator tritt dann aus vier kleinen Löchern das Produkt, wenn man leicht auf die Tube drückt. Man sollte dabei aber sehr vorsichtig sein, damit man nicht überdosiert. Durch den weichen Applikator lässt sich die gelartige Textur besonders einfach auftragen.
candy shimmer ist ein korallstichiger Roséton, der dezenter ist, als ich dachte. Tatsächlich verleiht er meinen Lippen nur eine leichte Tönung, aber eine Knallfarbe wird hier ja auch nicht versprochen. ;)


Was mich ein wenig stört, aber anscheinend den meisten Mädels gefällt, ist der Geruch. Clarins beschreibt ihn als Erdbeerduft, ich empfinde ihn eher als chemischen Karamellgeruch. Der Geruch verfliegt aber schnell, was bleibt, ist ein sehr süßlicher Geschmack. 
Positiv überrascht mich die Haltbarkeit. Mit Trinken sehe ich noch nach einigen Stunden die leichte Tönung und muss kaum nachlegen.


Alles in allem mag ich den Lip Perfector richtig gern und trage ihn gern an Tagen, wo ich keine Lust auf knallige Lippen habe. Er kostet 17,50 Euro bei 12 ml Inhalt.
Ich habe euch noch Berichte der fünf anderen derzeit erhältlichen Farben rausgesucht:

Make up - Nerd mit 01 rose shimmer
Mrs. Mohntag mit 02 apricot shimmer
Ella von Urban Cinderellas mit 03 nude shimmer
Pinky Sally mit 04 petal shimmer
pearls and beauty mit 06 rosewood shimmer


Samstag, 27. April 2013

Hollister So Cal Eau de Cologne


Kennt ihr diesen Geruch, der einen entgegenströmt, wenn man an den Hollister - Filialen vorbeischlendert, die gespickt sind mit oberkörperfreien, muskelbepackten Kerlen und einem ein "Hey guy, what's up?" entgegenschmettern? Den Laden selbst mag ich gar nicht. Ich finde Hollister -Klamotten hässlich und finde es daher angemessen, dass es in den Läden immer so dunkel ist - ist schon besser so. ;) Was ich aber mag, ist dieser typische Hollisterduft. Um diese Intensität zu erhalten, nutzen die Herren und Damen von Hollister so viel ich weiß nicht das originale Parfum sondern ein spezielles Textilspray, das höher konzentriert ist als das Parfum.


Der Duft, der einen da entgegenweht, heißt "So Cal" und ist eigentlich ein Männerparfum. Doch immer mehr Frauen nutzen ihn und ich würde ihn eher als herben Unisexduft bezeichnen. "So Cal" ist als "Eau de Cologne" ausgezeichnet und hat somit eine Duftstoffkonzentration von gerade einmal 3 bis 5 Prozent. Somit steht dieses Parfum noch eine Stufe unter dem Eau de Toilette.


So Cal ist ein holziger, leicht maskuliner Duft, den man sicherlich entweder liebt oder hasst. Ungewöhnlich für ein Eau de Cologne hält sich der Duft sehr gut auf der Haut und ist dabei recht intensiv - also eher wie ein Eau de Parfum.
Hollister So Cal könnt ihr entweder im Hollister Shop eures Vertrauens erwerben oder online auf der offiziellen Hollisterseite

50 ml - 40 Euro / 75 ml 54 Euro / 125 ml 69 Euro



Freitag, 26. April 2013

MAC Beauty Marked

MAC Beauty Marked



Farbe:
Schwarz mit pinkem Glitzer

Finish:
Velvet

Pigmentierung: 2/5
Die Pigmentierung ist okay.

Textur: 3/5
Trocken, fest.

Auftrag: 3/5
Ist okay, man muss aber mehr schichten und etwas mehr Arbeit investieren.





(Meine Kamera hat da einen Grünschleier eingebaut, fragt mich nicht warum, es ist definitiv schwarz...)





Donnerstag, 25. April 2013

[TAG] Meine Pflege Must Haves


Jen hat mich zum Thema "Pflege Must Haves" getaggt. Diese Thematik kommt in meinen Augen auf diesem Blog ein wenig zu kurz, also packe ich die Gelegenheit am Schopfe und zeige euch heute die Produkte, die ich im Pflegebereich hauptsächlich nutze.




01. Treaclemoon Duschcreme "one ginger morning" *
500 ml circa 4 Euro - erhältlich z.B. in dm - Filialen
Hier habe ich euch die Treaclemoon - Duschcremes bereits vorgestellt und seitdem dusche ich mich täglich mit dem Ingwertraum. ;) Mit der Himbeerdusche duscht sich derzeit mein Mann, die Kokosnussvariante ging an meine Mamita.

02. Bioderma Sensibio H2O Mizellenlösung
500 ml circa 18 Euro - erhältlich z.B. in Apotheken
Die besonders bei Bloggern beliebte Mizellenlösung nutze ich für die erste grobe Gesichtsreinigung. Ich entferne mit ihr mein Augen Make Up und grob die Foundation, bevor ich mein Gesicht dann intensiv reinige.

03. Carmex Moisturising Lip Balm *
10 Gramm circa 2 Euro - erhältlich z.B. in Drogerien
Derzeit nutze ich gern diesen Lippenbalsam von Carmex. Eigentlich bin ich Blistex-Verfechterin, doch dank eines PR-Päckchens konnte ich nun Carmex mal testen und befinde es für echt gut.



04. Aussie Miracle Moist Shampoo *
300 ml circa 6 Euro - erhältlich z.B. in dm - Filialen

05. Aussie Miracle Moist Conditioner *
250 ml circa 6 Euro - erhältlich z.B. in dm - Filialen

06. Aussie 3 Minute Miracle Reconstructor Intensivkur *
250 ml circa 8 Euro - erhältlich z.B. in dm - Filialen

Auch ich bekam ein tolles PR - Päckchen von Aussie und seit ich diese Serie habe, liebe ich sie. Ich mag den Geruch und meine Haare kommen gut mit den Produkten zurecht. Trotzdem wechsle ich meine Haarpflege ständig, dies ist also nur eine Momentaufnahme.



07. Nivea calm & care 48h Anti-Transpirant
50 ml circa 2,50 Euro - erhältlich z.B. in Drogerien
Dieses Deo kaufe ich immer wieder nach. Ich mag den Geruch, ich vertrage es gut und die Wirkung ist auch gut.

08. AXE Anarchy for her Bodyspray
150 ml circa 3 Euro - erhältlich z.B. in Drogerien
Dies ist jetzt meine zweite Dose. Als ich sie kaufte, war sie noch limitiert, ich meine aber, dass es sie mittlerweile regulär gibt. Ich mag den Duft wahnsinnig gern, wenn ich aber Parfum trage, ist es mir meist zuviel.

09. Impulse Vanilla Kisses Deo Spray
75 ml knapp 2 Euro - erhältlich z.B. in Drogerien
Wie lang gibt es dieses Deo schon? Ich weiß es nicht. Was ich aber weiß ist, dass ich es sicherlich schon 15 Jahre lang immer wieder kaufe. Mittlerweile nutze ich es aber nicht mehr klassisch als Deo sondern als Körperspray. Dieser Duft ist einfach fantastisch!



10. Clinique take the day off cleansing milk
200 ml circa 24 Euro - erhältlich in Parfumerien
Für meine intensive Gesichtsreinigung nutze ich gern diese Reinigungsmilch. Sie ist sehr sanft und auch bei trockener Haut gut geeignet.

11. Clinique clarifying lotion 2
200 ml circa 20 Euro - erhältlich in Parfumerien
Das Gesichtswasser nutze ich vor allem, um Unreinheiten vorzubeugen. Mit alkoholhaltigem Gesichtswasser habe ich die besseren Erfahrungen gemacht und bin damit sehr zufrieden.

12. Clinique all about eyes
15 ml circa 35 Euro - erhältlich in Parfumerien
Diesen Klassiker der Augenpflege kennt ihr wohl alle. Ich mag diese Variante lieber als die rich - Variante, da ich die Konsistenz absolut genial finde. Auf dem Foto seht ihr eine Probengröße, die einer Bestellung mal beilag und ich noch leer machen möchte - die nächste Originalgröße steht schon bereit.



13. Clinique moisture surge intense Hydrator
50 ml circa 40 Euro - erhältlich in Parfumerien
Unter meine Tagespflege nutze ich gern diese reichhaltigere Variante der moisture surge. In Kombination mit der Tagespflege bekommt meine Haut so genug Feuchtigkeit.

14. Clinique superdefense SPF 25 Age Defense Moisturizer
30 ml circa 32 Euro - erhältlich in Parfumerien
Ja, Kinners, ich bin schon 30, ich muss vorbeugen. ;) Diese Creme ist recht reichhaltig, es gibt sie aber auch noch in einer Variante für die eher fettige Haut.

15. Clinique turnaround overnight radiance Moisturizer
50 ml circa 45 Euro - erhältlich in Parfumerien
Diese Nachtcreme ist ein echter Kracher. Sie spendet meiner Haut Feuchtigkeit und am nächsten Tag sieht meine Haut richtig erholt aus. Ich bin froh, diese Creme entdeckt zu haben, sie tut meiner Haut echt gut.


*= PR Sample


Ich tagge an dieser Stelle Moppi und bin sehr gespannt, was so ihre Favoriten sind.

Mittwoch, 24. April 2013

MAC Plum Dressing

MAC Plum Dressing



Farbe:
Rosé, schimmert je nach Licht lila / orange.

Finish:
Veluxe Pearl

Pigmentierung: 4/5
Die Pigmentierung ist gut.

Textur: 5/5
Textur ist einwandfrei.

Auftrag: 5/5
Lässt sich einfach auftragen und verblenden.



MAC Lipstick Sounds Like Noise - Hayley Williams LE


Die kleine LE rund um die Paramore - Frontfrau Hayley Williams (kennt ihr nicht? Schande über euch! Aber eine Nicki Minaj kennen, das nenne ich Kultur - tztztz ;)) war, so mein Eindruck, auf Blogs kaum präsent. Das mag daran liegen, dass sich in dieser LE gerade einmal vier Produkte befinden: ein Lippenstift, ein Lidschatten, ein Mineralize Skinfinish und ein Nagellack. Die Farbe Orange dominiert hier: Lippenstift wie auch Nagellack erstrahlen in einem kräftigen Orange, dazu ein korallfarbener Lidschatten und das allseits bekannte, beliebte und gehypte Mineralize Skinfinish "Lightscapade" als gefühlt tausendster Repromote. Yeah. Lightscapade besitze ich bereits, es ist mein einziger Highlighter in meiner Schminkiesammlung und trotzdem nutze ich ihn so gut wie gar nicht. Der Lidschatten interessierte mich nicht weiter (ich habe einen viel tolleren korallfarbenen Lidschatten von MAC, ätsch!) und der Nagellack ist absolut unspektakulär. Was mich aber gleich reizte, war der Lippenstift, also kam er in mein virtuelles Körble und dann real zu mir nach Hause.


"Sounds Like Noise" ist wie schon erwähnt ein knalliges Orange, aber nicht so neonlastig wie Morange aus dem Standardsortiment - und bedeutend heller. Das macht Sounds Like Noise zu einem doch einzigartigen Ton. Das Finish ist "Matte", daher erfordert der Auftrag eine extrem ruhige Hand oder eben einen Pinsel.


Ich habe ja bereits einige matte MAC - Lippenstifte, doch diesen Kandidaten hier empfinde ich als besonders zickig. Eine wirklich einheitliche Färbung meiner Lippen wollte mir einfach nicht gelingen. Hinzu kommt, dass besonders diese Farbe jedes Lippenfältchen und jedes Schüppchen in besonderem Maße betont. Wenn man also Freude mit diesem Ton haben möchte, sollte man den Lippenstift nicht wie ich einfach auf die Lippen schmieren sondern definitiv vorher die Lippen peelen.


Sounds Like Noise ist ein sehr spezieller Ton und wird meiner Einschätzung nach den meisten Mädels nicht gefallen. Aber gerade dieses Spezielle macht ihn für mich zu einem Lippenstift, den ich nun gern in meiner Sammlung habe, gerade weil er eben kein Standard ist und an jeder Ecke zu bekommen ist. Mut, ihn zu tragen, erfordert es aber absolut.
Die MAC Hayley Williams - LE ist ausschließlich online über die offiziellen MAC - Stores zu beziehen. Aktuell sind aber nur noch der Lidschatten und der Nagellack zu haben.


Dienstag, 23. April 2013

[BEENDET] Blogger schenken Lesefreude !


Heute ist der Welttag des Buches und dieser Tag wird auf Jenseits von Eden gefeiert!

Gemeinsam mit vielen anderen Blogs nimmt Jenseits von Eden an der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" teil!

Hinter der Aktion stecken Christina von Pudelmützes Bücherwelten und Dagmar von GeschichtenAgentin.

Wenn ihr wissen möchtet, welche Blogs an dieser Aktion teilnehmen, könnt ihr dies auf der Facebookseite und der Twitterseite zur Aktion nachlesen.

Dieses Buch könnt ihr auf Jenseits von Eden gewinnen:




Warum dieses Buch?

"Der Junge im gestreiften Pyjama" von John Boyne gehört zu meinen absoluten Lieblingsbüchern, klar. ;) Ich bin nur durch Zufall vor längerer Zeit auf das Buch gestoßen und wusste zu dem Zeitpunkt nicht, dass dieses Buch auch verfilmt wurde. Sofort fesselte mich die Geschichte von Bruno und Schmuel, die zu Zeiten des Holocaust spielt. Zum Inhalt dieses Buches möchte ich ansonsten nichts weiter sagen, da ich der Ansicht bin, dass man dieses Buch tatsächlich völlig unvoreingenommen lesen sollte, wie es der Autor auch empfiehlt. Nur so kann man sich in die kindlich-naive Perspektive des neunjährigen Brunos hineindenken.

Wenn ihr neugierig geworden seid, könnt ihr ein neues Exemplar von "Der Junge im gestreiften Pyjama" nun gewinnen.

Was müsst ihr tun?

Schreibt unter dieses Posting einfach einen Kommentar. Nennt mir bitte darin euer absolutes Lieblingsbuch und schreibt dazu noch eure Emailadresse, damit ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann.

Teilnahmebedingungen:



  • Teilnahmeschluss ist am 30.04.2013 um 23.59 Uhr.
  • Angabe der Email-Adresse und Beantwortung der Frage ist obligatorisch.
  • Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt.
  • Das Gewinnspiel ist offen für alle Leser aus Europa.
  • Ich melde mich per Email beim Gewinner.
  • Den Gewinner nenne ich nach Ablauf des Gewinnspieles ausschließlich in diesem Posting, ich schreibe also kein separates Posting.
  • Seid ihr unter 18 Jahre alt, benötige ich im Gewinnspiel die Einverständniserklärung eurer Eltern, dass ich eure Adresse haben darf.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Ich wünsche euch viel Glück!

Gewonnen hat: Yara




Montag, 22. April 2013

Outfits der letzten Zeit #10

Hallo ihr Lieben!
Ich wünsche euch einen wunderschönen Start in die neue Woche und möchte euch zu dem Anlass gleich mal zeigen, was ich den letzten Tagen so getragen habe.

Familiensonntag - Bibliothek und Kaffee - Familienessen

Friseur und Kochen mit Freunden - Café

Der Rock oben ist aus einem samtartigen Stoff und dunkelblau, leider konnte ich das nur ganz schlecht einfangen. Und bitte verzeiht mir meine bescheidenen Gesichtsausdrücke... :)

Eine tolle Woche wünsche ich euch! Hoffen wir, dass das Wetter endlich gut wird/bleibt.

Eure



Sonntag, 21. April 2013

Vergleich - MAC Shale und Tendersmoke

MAC Shale und Tendersmoke (LE)

Hier habe ich euch Shale vorgestellt und gesagt, dass ich es als recht guten Dupe für Tendersmoke finde. Man bat mich um einen direkten Vergleich, der Bitte komme ich hiermit nach :)
Shale ist kein exakter Dupe, er ist etwas bräunlicher. Bei Tendersmoke kommt der lilane Schimmer stärker raus. Allerdings muss ich sagen, wenn man das eine besitzt, braucht man das andere eigentlich nicht. Sie sind doch derselben Fabrgruppe einzuordnen und einem Laien würde der Unterschied ohne direkte Vergleichsmöglichkeit wohl kaum auffallen. 
(Als Make-Up Junkie braucht man natürlich trotzdem beide :D )


Links Shale, rechts Tendersmoke

Dazu möchte ich anmerken, dass ich für dieses Ergebnis drei Schichten Shale aufgetragen habe und > 10 Schichten Tendersmoke.

Auf einer Base aufgetragen wirken sie auch ganz anders:

Oben Paint Pot Blackground, unten Hyperviolet
Links Tendersmoke, rechts Shale




AMU - dezent mit MAC Paint Pot Dangerous Cuvee

Dangerous Cuvee hatte ich euch ja schon in einem etwas bunterem AMU vorgestellt. Heute mal dezenter. Als ich ihn sah, fiel mir die Ähnlichkeit mit Frost at Midnight auf. Also wollte ich die beiden mal kombinieren. Ausnahmsweise habe ich diesmal auch Eyeliner genommen :) Wobei ich damit nicht 100% zufrieden bin. Ich habe da noch nicht die richtige Methode für meine Augenform raus. Der Eyeliner verschwindet beim offenen Auge immer :/


Verwendete Produkte

Augen:
Artdeco Eyeshadow Base
MAC Paints Bare Canvas

MAC Blanc Type
MAC Paint Pot Dangerous Cuvee (bewegliches Lid)
MAC Frost at Midnight (LE) (über den Paint Pot)
Bobbi Brown Long-Wear Gel Eyeliner Black Ink

Catrice Mascara Lashes to Kill Ultra Black
MAC Khol Smolder






Gesicht:
MAC Prep+Prime Skin
MAC Pro Longwear Concealer NW15
MAC Studio Finish Concealer NW15
MAC MSF Light
MAC Mineralize Blush Ring of Saturn


Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 3Bears 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bio Sculpture Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dalton Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Degustabox Demak Up Dermalogica Dermasence Dessange Deutsche Fernsehlotterie Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio Dontodent DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Du bist ein Gewinn Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Efbe EGF Tech Einfach und Lecker Ellis Faas Emerald Dusk Emmi-Nail Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 For Your Beauty FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Frühstück Galaxy Garnier Gewinnspiel Ghost Fragrances Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Glutenfrei Gosh Grah-Toe Gucci Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Hautpflege Haux Hazy Day HelloFresh Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Home & Living Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Indisch Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau Kürbis Kurz und knapp L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Low Carb Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Muffins Müller Look Box Musik Müsli My little Box MyCouchbox Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Paula's Choice Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Postbank Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby Snack So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection TheBalm thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Urlaub Valentino Vegan vegawatt Vegetarisch Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung wayfair Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva