Sonntag, 14. Juli 2013

Apps für's iPhone: Meine Top 5

Hallo ihr Lieben!
Nachdem ich mir grade vorhin 4 neue Apps runtergeladen habe, fiel mir wieder einmal auf, dass mein iPhone eigentlich nur aus Musik und Apps besteht. Diese Fülle an Informationen wollte ich euch nicht vorenthalten, deswegen darf ich euch zu so später Stunde die Top 5 meiner liebsten Spiele vorstellen! Die Plätze sind nicht nach Beliebheit sortiert...dazu hab ich einfach zu viele. Meine allerliebsten Spiele sind es auch nicht...aber es sind eben die, die ich in letzter Zeit am häufigsten gespielt habe. Vllt. kennt bzw. habt ihr ja auch das ein oder andere auf eurem Handy, aber vllt. gelingt es mir ja trotzdem euch mit dem ein oder anderen anzufixen ;)


Candy Crush Saga (iTunes Store: Gratis)

Wer kennt es nicht? Das hochgradig abhängig machende, facebookbekannte Spiel, in welchem es um kleine Süßigkeiten geht, mit denen man gleiche Paare verbinden muss. ICH allerdings spiele dieses Spiel nur auf meinem Handy und bettele auch nicht um Extraleben oder Joker oder sonst was. Sind meine 5 Leben aufgebraucht, warte ich brav ab, bis ich wieder spielen kann (pro Runde ca. 30 Mins Wartezeit, bis sich das Leben wieder aufgefüllt hat). Am Anfang ist das Spiel noch relativ einfach und mein Ehrgeiz in jedem Level 3 Sterne zu bekommen, war enorm. Mittlerweile ist mir das sowas von egal. Von Ebene zu Ebene steigert sich der Schwierigkeitsgrad und am Ende ist man froh, wenn man das Level überhaupt schafft. 
Um einem das Durchkommen zu erleichtern, bietet die App auch hier solche so genannten App-In Käufe an, mit welchem sich der Spieler spielerleichternde Joker kaufen kann. Aber ich hab's bis jetzt auch ohne geschafft und kann sagen, dass es durchaus machbar ist...etwas frustrierend, aber machbar!
Nach wie vor werde ich das Spiel nicht über Facebook spielen, aber als App für zwischendurch ist es durchaus zu empfehlen. Und es ist gratis! Was will frau also mehr?

Doodle God (iTunes Store: 0,89 Euro)

Von diesem Spiel besitze ich mittlerweile auch die Fortsetzungen Doodle Devil und Doodle Farm, welche ich ebenfalls sehr unterhaltsam finde. In dem Spiel ist man - wie der Name erahnen lässt - Gott und eure Hauptaufgabe ist es, Elemente aus anderen Elementen zu kreieren um so wieder neue Elemente zu kreieren, also welchen ihr wieder neue kreieren müsst. Klar soweit, oder? (z.B aus Feuer und Wasser wird Rauch und aus Rauch kann man wieder etwas neues kreieren...)
Die App besteht aus einem Hauptspiel, bei welchem man zig Elemente herausfinden muss. Um genau zu sein mehr als 400. Hierbei muss ich allerdings gestehen, dass ich mir kostenpflichtige Joker runtergeladen habe, weil ich vor lauter Bäumen irgendwann den Wald nicht mehr sehen konnte und ich Hilfe brauchte um wieder auf den richtigen Weg zu kommen.
Neben dem Hauptspiel gibt es noch die "Aufgaben". Hier bekommt man bestimmte Elemente zugewiesen und muss mit denen arbeiten. Macht man alles richtig, findet man nach einigerseit die festgesetzen Lösungselemente, welche wirklich süß ausgedacht sind. Mit dem neuen Update gibt es noch die "Rätsel", für die ich allerdings zu doof bin. Die machen mir einfach keinen Spaß, weil man sich da keine Kombinationsfehler erlauben darf, da die Elemente sonst weggehen...es ist quasi wie beim Soduku: Trägt man einmal eine falsche Zahl ein und merkt es nicht, ist das ganze Spiel verloren!
Dennoch ist dieses Spiel sehr unterhaltsam und man hat auch eine verhältnismäßig lange Spielzeit, was mir persönlich immer sehr wichtig ist!

Plague Inc. (iTunes Store: 0,89 Euro)

Es klingt zwar nicht sonderlich unterhaltsam, aber in diesem Spiel muss man die Menschheit mit einem Virus dahinraffen. Ich klinge jetzt wahrscheinlich auch etwas psychopatisch, aber dieses Spiel ist auf seine eigene Art und Weise unterhaltsam. Kurzum: Ihr müsst einen Supervirus (später auch andere Keime) erschaffen, welcher die Menschheit ausrottet, bevor diese in der Lage ist, ein Heilmittel zu erfinden. Um den Virus so tödlich wie möglich zu machen (ja, ich bin in Verfassung meiner geistigen Kräfte), muss man diesen quasi "hochleveln". Zu allererst wählt man jedoch ein Land, in welchem die Kranheit ihren Ursprung haben soll. Je nach Hygienezuständen/Wohlstand des Landes verbreitet sich der Virus unterschiedlich schnell. Je mehr Infizierte ihr habt, desto mehr DNS Punkte bekommt ihr. Diese müsst ihr einsammeln, denn ihr braucht VIEL DNS um euren Virus noch stärker und tödlicher zu machen. Habt ihr genug eingesammelt, könnt ihr euch ans Werk machen: Mithilfe der gesammelten DNS Punkte könnt ihr verschiedene Eigenschaften für die Mortalität erwerben: Soll euer Virus schnell übertragbar werden, kauft ihr beispielsweise die Fähigkeit, den Virus durch die Luft übertragbar zu machen. Oder über Tierbisse. Oder über's Trinkwasser. Klingt grausam, oder? 
Je mehr Leute infiziert sind, desto schneller macht sich die Menschheit an die Gegenmittelforschung um euren Virus auszurotten. Um diesem Unterfangen ein Ende zu bereiten bzw. um das ganze zu verlangsamen, müsst ihr euren Virus eben etwas strategischer ausrüsten. Wie? HA, das müsst ihr rausfinden!

Pflanzen gegen Zombies (iTunes Store: 0,89 Euro)

Ein Klassiker, welchen manche von euch bestimmt auch vom PC her kennen. Zombies wollen durch euren Garten um eure Gehirne zu schlürfen. Wer hilft euch bei der Verteidigung? Richtig, euer Garten bzw. um genauer zu werden: Eure Pflanzen. In einem kleinen Anfangstutorial wird euch beigebracht, wie ihr die Pflanzen pflanzt, wie ihr neue kauft und wie ihr euch am Besten gegen die Zombies verteidigt. Habt ihr das erfolgreich geschafft, werdet ihr direkt ins Spiel geworfen. Vor jeder neuen Runde müsst ihr entscheiden, welche Pflanzen ihr im Spiel haben wollt. Einmal gewählt, könnt ihr die Pflanzen nicht mehr wechseln. Ihr habt dann also eure kleine Armee und müsst während des Spiels Sonnen sammeln, um mehr von diesen Pflanzen zu kaufen, denn die Zombies werden immer mehr. Deswegen wählt eure Pflanzen ja mit Bedacht, sonst...seid ihr tooooooot!
Die Pflanzen aus denen ihr nach und nach wählen könnt, sind ziemlich witzig und mit äußerster Detailtreue entworfen. Plus haben sich die Entwickler zu jeder Pflanze einen kleinen Text überlegt, was ich auch noch sehr einfallsreich finde.
Diese App hat neben dem Hauptspiel auch noch zig Minispiele im Angebot. Während des Hauptspiels sammelt ihr Münzen, von denen ihr euch wiederum Minispiele oder andere nützliche Gegenstände wie zB neue Pflanzen kaufen könnt. Die Minispiele sind auch seeeehr witzig gemacht und man hat bei diesem Spiel auch eine sehr lange Spielzeit.
Wem eher nach Ruhe ist, der kann sich auch einen kleinen Zen Garten anlegen und diesen mit allerlei witzigen Pflanzen bepflanzen...aber...mir ist da eher nach Action und Zombies, wobei diese auch eher niedlich als gruselig sind. Für 89 Cent ist das Spiel auf jeden Fall spottbillig - ich hätte es mir auch für mehr Geld gekauft, weil das mit die beste App ist, die ich je gespielt habe. Alles ist liebevoll durchgezeichnet, individuell und einfach schön. Super App!

Order Up! (iTunes Store: Gratis)

Um ehrlich zu sein, hab ich diese App durch Zufall bei den Monatsfavouriten von Reni (xKarenina) entdeckt. In dem Spiel geht es um ein Restaurant, in welchem ihr Chefkoch seid. Ihr startet in einem relativ simplen Burgerrestaurant und kocht euch quasi hoch. Am Anfang habt ihr eine kleine Karte mit Gerichten, welche ihr quasi kochen könnt. Anhand eines kleinen Smiley könnt ihr sehen, wie beliebt die Gerichte sind. Mit eurem begrenzten Budget kauft ihr also für den Tag ein. Rechts seht ihr die Anzahl an Essern die ins Restaurant kommt bzw. für wieviele Personen ihr kochen müsst. Anhand dieser Zahl kauft ihr also dann eure Gerichte ein. Von den beliebten Gerichten kauft ihr etwas mehr, vo den weniger beliebten etwas weniger. Dann kanns auch schon losgehen. Die ersten Gäste kommen und anhand einer kleinen Gedankenblase könnt ihr sehen, was eure Gäste essen möchten. Dieses Gericht müsst ihr dann nachkochen, indem ihr Anleitungen folgt. So müsst ihr uA. in einer möglichst perfekten Qualität Gemüse hacken, Fritten frittieren und Fleisch braten. Suppen umrühren, Käse raspeln und Eier wenden. GLEICHZEITIG. IN EINER GUTEN QUALITÄT. Plus müsst ihr versuchen - grade wenn ihr mehrere Bestellungen gleichzeitig habt - die Teller möglichst zeitnah fertig zu bekommen. Habt ihr das alles gemeistert, ist der Tag um. Es wird ausgerechnet wieviel ihr verdient bzw. wieviel ihr ausgegeben habt. Von dem Gewinn könnt ihr euch neue Restaurants und Rezepte kaufen. Das Spiel bietet außerdem noch ein paar Minispiele an, um an die kostbaren Silbermünzen zu kommen, da neue Restaurants verdammt teuer sind. Warum? Damit die Leute schnell genervt sind und die Restaurants für ECHTES Geld kaufen. App In Einkäufe. Ich spiele es natürlich ohne, aber ich muss sagen, dass ich mittlerweile auch leicht gereizt bin, da ich immer noch nicht genug Geld für ein neues Restaurant habe. Trotz dieses relativ großen Mankos, ist das Spiel der Oberhammer. Es macht abhängig und man hat dauernd das Bedürfnis sich immer und immer wieder steigern zu wollen. Da ich sowieso ein Fan von solchen Kochspielen bin, lag ich mit dem Spiel genau richtig. Ich kann es also mehr als empfehlen!

So, das war's von mir. Nun...das Thema Apps ist ja jetzt was komplett anderes und ungewohntes. Wie fandet ihr es? Seid ihr auch an so was interessiert oder kann ich mir das ganze demnächst sparen?
Oh und verzeiht,dass ich keine Bilder eingebaut habe - die Sache mit den Urheberrechten hat mich fertig gemacht!





Kommentare:

  1. Candy Crush Saga mag ich auch sehr gerne. Wie du schon sagst es macht süchtig. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin süchtig nach Order Up :-D Mir fehlt nur noch ein Restaurant

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 3Bears 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bio Sculpture Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dalton Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Degustabox Demak Up Dermalogica Dessange Deutsche Fernsehlotterie Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio Dontodent DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Du bist ein Gewinn Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Einfach und Lecker Ellis Faas Emerald Dusk Emmi-Nail Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Frühstück Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Glutenfrei Gosh Grah-Toe Gucci Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Haux Hazy Day HelloFresh Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Indisch Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau Kurz und knapp L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Muffins Müller Look Box Musik Müsli My little Box MyCouchbox Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Postbank Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection TheBalm thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Valentino Vegan Vegetarisch Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva