Sonntag, 10. August 2014

Langzeitstudien III: Glossybox Edition Teil I

Hallo ihr Lieben!

Über die Hälfte des Jahres ist bereits geschafft und meine letzten Langzeitstudien liegen auch schon eine Weile zurück.
Um euch einen möglichst kreativen Blogpost zu bieten, dachte ich mir, dass ich meine "normalen" Langzeitstudien einfach mal unter den Tisch fallen lasse und euch stattdessen die Inhalte meiner bisherigen Glossyboxen aus der langfristigen Sicht einmal neu präsentiere. Der Satz ist jetzt länger als erwartet gewesen - ich hoffe, er war dennoch verständlich!^^
Was ich euch eigentlich sagen möchte: Ich stelle euch jeden Monat artig die Produkte aus meinen Boxen vor, gebe euch einen kurzen, ersten Eindruck, aber das war's dann auch. Genau das möchte ich mit diesem Post ändern. Ich möchte euch zeigen, welche Produkte es eventuell in meine tägliche Schminkroutine geschafft haben, welche Produkte sang- und klanglos gescheitert sind und welche Produkte ich guten Gewissens abgegeben habe. 
Ich weiß, wir haben zwar schon August, aber damit das Ganze so eine Art Struktur bekommt, zeige ich euch heute die Boxen bis einschließlich Juni. 
Viele Boxen, viele Produkte. Ich lege am besten los:

Januar 2014: Fresh Start

Über diese Glossybox habe ich damals ja richtig geschwärmt. Und oh? Ich habe sogar gesagt, dass es eine der besten Glossyboxen war, die ich jemals bekommen habe. Hmm..gut, so genau weiß ich es irgendwie nicht mehr. Gucken wir uns einmal die Produkte an - vielleicht weiß ich dann wieder, wieso ich diese Box so in den Himmel gelobt habe:


100% Spa by Karmameju - Konjac Sponge Natural:

Über dieses Produkt kann ich euch leider nach wie vor nicht wirklich was sagen, da er immer noch in den Tiefen meines Badezimmerschrankes fristet. Ich habe ihn seit Januar kein einziges Mal benutzt und so langsam glaube ich auch, dass ich ihn nie benutzen werde. Ich bin einfach ein klasser Abschminktuchtyp. Ich kann weder mit Schwämmchen, noch mit cremigen Abschminklotionen etwas anfangen. Gut, der Schwamm wird auf die Liste gesetzt: Wird verschenkt. 


bebe More Fresh Eyes and Face Abschminkfluid:

Dieses Produkt habe ich ca. 2-3x verwendet und es anschließend meiner lieben Kollegin geschenkt, da ich mit diesem Produkt nicht wirklich zurecht kam. Wie gesagt: Ich liebe Abschminktücher und kann mit diesen ganzen Wässerchen und Lotionen nicht wirklich viel anfangen. Plus habe ich das Zeugs einmal zuviel in meine Augen bekommen - ich konnte nichts sehen, alles hat gebrannt und meine Toleranz dem Produkt gegenüber war auch dahin. 


Benefit Cosmetics - The Porefessional:

Dieses Produkt liegt ebenfalls noch komplett unangetastet in meinem Schrank. Aber nicht, weil ich das Produkt nicht mag, sondern weil ich den Porefessional in Originalgröße in meinem Badezimmer stehen habe und er immer noch nicht leer ist. Ich werde diese Miniatur auch erst benutzen, wenn der Große komplett leer ist. Andernfalls macht es einfach keinen Sinn. 
Geniales Produkt - täglich nutze ich den Porefessional zwar nicht, aber wenn ich ihn nutze, dann bin ich immer restlos begeistert!


Colorproof CrazySmooth Anti-Frizz Conditioner:

Dieses Produkt habe ich ebenfalls mit zur Arbeit genommen und meinen Kolleginnen gegeben. Ich war (und bin) zu diesem Zeitpunkt einfach total auf meine Moroccanoil-Pflegeserie fixiert und habe keinem anderen Produkt eine Chance gegeben. Aus diesem Grund durfte der Conditioner leider nicht bleiben. 


Sumita Beauty Brow Set:

Dieser Augenbrauenwachsstift hat es in meine tägliche Schminkroutine geschafft und ich benutze ihn immernoch. Ich muss ja sagen, dass ich Augenbrauengel irgendwie kurios finde. Aus diesem Grund kommt mir dieser Stift sehr gelegen, da es sich um eine feste, kompakte Konsistenz handelt und ich nicht das Gefühl habe, als würde ich meine Augenbrauen eingelen. Trägt man ihn sparsam auf, hat man geschmeidige, in Form bleibende, schön aussehende Augenbrauen. Ein super Produkt - ich bin nach wie vor sehr zufrieden!


Fazit: Von insgesamt 5 Produkten (ohne Goodie) habe ich 2 Produkte verschenkt, 2 Produkte nicht weiter beachtet und 1 Produkt in regelmäßiger Verwendung. Dafür, dass diese Box von mir so in den Himmel gelobt worden ist, muss ich sagen, dass das Fazit doch recht mau ausfällt. Streng genommen kann ich nämlich nur etwas mit dem Porefessional und dem Augenbrauenstift anfangen. Den Porefessional kann man eigentlich auch nicht wirklich mitzählen, da ich die Originalgröße bereits im Schrank stehen hatte. Also konnte sich letztenendes nur ein Produkt wirklich durchsetzen. 
Witzig, dass ich das heute so komplett anders sehe, oder? 


Februar 2014: Love is in the air

Ohje, diese Box habe ich ebenfalls maßlos in den Himmel gelobt und ich kann euch jetzt schon sagen, dass sich meine Meinung erneut um 180° gedreht hat. 
Was ich aber positiv erwähnen möchte: Die süße Kussmundschachtel dient mittlerweile als Aufbewahrungsbox für meine Nagellacke! Also hat sie es quasi in meinen Alltag geschafft!^^


Aussie Miracle Shine Shampoo:

Dieses Shampoo habe ich in Zeiten der Not ca. 1-2x verwendet und mein Haar hat den abrupten Wechsel leider überhaupt nicht gut vertragen. Ich hatte wirre, doof anzufassende Haare, mit welchen ich überhaupt nicht glücklich war. Seitdem habe ich das Shampoo auch nicht mehr verwendet. Ich kann euch nicht einmal sagen, ob es noch irgendwo in meinem Badezimmer steht oder ob ich es weggeworfen habe.

Nougat London Limited Sparkling Body Shimmer:

Dieses Produkt habe ich meinen Kolleginnen mitgebracht, da ich mit schimmernden Bodylotions leider absolut gar nichts anfangen kann. Ich meine auch, dass dieses Produkt recht lange in unserem "Beautykörbchen" lag - im Nachhinein haben sich meine Kolleginnen auch nicht an das Produkt herangetraut. Wahrscheinlich liegt es immer noch im Körbchen!


Models Own Nagellack in "Rocket":

Diesen Nagellack habe ich nach langem Hin und Her auch mit zur Arbeit genommen. An sich finde ich ihn nach wie vor interessant, aber ich sah letztenendes doch keine Verwendung für ihn. Da ich bis dato nicht einmal mehr an ihn gedacht habe, habe ich damals wohl die richtige Entscheidung getroffen!


Jelly Pong Pong 2-in-1 Eyeliner in "Shadow Bronze":

Dieser Eyeliner befindet sich auch noch zwischen meinen ganzen Kajalstiften, aber ich meine, dass ich ihn auch schon längere Zeit nicht mehr verwendet habe. Da ich aber weiterhin fleißig am rotieren bin, wird dieser Stift bestimmt auch bald zum Zug kommen. Farblich gefällt er mir nämlich nach wie vor!


Anatomicals Puffy the eye bag slayer - Wake-up under eye patches:

Die Patches habe ich exakt einmal verwendet und sie dann einer Kollegin mitgegeben. Ich konnte mit der Art der Anwendung und dem Endergebnis irgendwie nicht wirklich viel anfangen. Ich meine, mir sind die Patches dauernd unter den Augen weggeglitscht...ich kann mich nicht mehr wirklich dran erinnern, weiß aber, dass ich sie einer Kollegin gegeben habe!


Fazit: Von insgesamt 5 Produkten (ohne Goodie) habe ich 3 Produkte verschenkt, 1 Produkt mehr oder weniger in Gebrauch und 1 Produkt komplett weggeschmissen. 
Im Nachhinein muss ich auch hier sagen, dass ich die Box total überbewertet habe. Was auf den ersten Blick spannend und neu war, hat im Langzeittest versagt. Lediglich der Kajal hat überlebt - auch wenn ich ihn häufiger verwenden könnte. 



März 2014: Inside

Oh Wunder: Diese Box habe ich mal nicht in Grund und Boden gelobt! Na dann wollen wir doch mal sehen...


Mitchell and Peach Body Cream:

Aaaah, die zu intensiv riechende Creme, ich erinnere mich. Dieses Produkt schwirrte dank der Brit Box nämlich schon in Form einer Handcreme bei mir Zuhause rum. Die Handcreme habe ich -trotz des strengen Geruches- nach wie vor in Gebrauch, die Body Cream habe ich verschenkt. An den Händen kann man den Geruch noch einigermaßen ertragen, aber am ganzen Körper würde ich den Geruch doch als sehr störend empfinden. 


être belle Cosmetics - Liplift Peel:

Dieses Produkt hat ebenfalls siegreich überlebt und befindet sich ebenfalls in meinem Badezimmerschrank. Grade in den Wintermonaten habe ich das Produkt regelmäßig verwendet und meinen Lippen ging es sichtbar besser. Im Sommer habe ich das Produkt etwas links liegen gelassen, da sich meine Lippen mir gegenüber gnädig verhalten haben. Sollte das Produkt bis zum Herbst nicht kippen, werde ich es auf jeden Fall wiederverwenden.  


Teez Trend Cosmetics - French Kiss Lip Gelée:

Das Lipgloss hingegen habe ich weiterverschenkt, da ich kein Fan von rosa Glossen bin und meine Zähne durch den extremen Rosaton etwas...nunja..gelblich ausgesehen haben. Schade eigentlich, da ich den Ton an sich eigentlich ganz niedlich finde.


Miners Cosmetics - Love Phat Liner in "Gold Digger":

Diesen Liner habe ich ebenfalls in meinem Schrank stehen, ich denke aber, dass ich ihn weiterverschenken werden. Zum Einen nutze ich ihn einfach viel zu selten und zum Anderen besitzt er eine ziemlich harte Mine, welche man ordentlich auf das Lid drücken muss, damit er überhaupt Farbe abgibt. Das tut weh und ein wirklich schönes Ergebnis bekomme ich dadurch auch nicht. 


Alex Cosmetic - Lily Hydra Cleansing Milk:

Dieses Produkt habe ich -wie im März bereits angekündigt- direkt zur Arbeit mitgenommen, da ich -wie heute schon mehrfach erwähnt- kein Fan von cremigen Cleansern bzw. Abschminkcremes bin.


Fazit: Von den insgesamt 5 Produkten habe ich 3 Produkte verschenkt, 1 Produkt behalten und in Gebrauch und 1 Produkt zwar auch behalten, dennoch spiele ich mit dem Gedanken, den Liner wegzugeben. 
Okay, diese Box war eigentlich genauso ergiebig wie die beiden anderen Vorgängerboxen. Aber bei der Märzbox war ich ja von vornerein etwas kritischer als bei den anderen beiden Boxen!



April 2014: Spring Time Edition

Von dieser Box war ich im April ebenfalls eher mäßig beeindruckt. Naja, was soll ich sagen? Auch hier hat sich meine Meinung im Langzeittest nicht wirklich zum Positiven geändert...


Color Club Nagellack in "Bright Night":

Diesen Nagellack habe ich ebenfalls verschenkt. Ich muss jedoch dazu sagen, dass mir die Farbe an sich eigentlich sehr gut gefällt. Da ich jedoch kein wirklicher Fan von blauen Fingernägeln (zumindest auf meinen) bin, habe ich dieses Produkt guten Gewissens weitergegeben. Ansonsten finde ich den Lack aber qualitativ, sowie farblich top!


Emite Make Up Professional Slanted Tweezer:

Aaaah, die 22 Euro Pinzette! Ich frage mich immer noch, wie man für eine Pinzette so viel Geld ausgeben kann! Dennoch hat es diese Pinzette in meine Badezimmersammlung geschafft. Nicht weil sie 22 Euro kostet, sondern weil es eine funktionstüchtige Pinzette ist und man Pinzetten immer gebrauchen kann. Ich zupfe mit ihr ganz gerne meine Augenbrauen - muss aber dazu sagen, dass ich keinen gravierenden Unterschied zu meinen anderen, gewöhnlichen, 5 Euro Pinzetten gemerkt habe...


Naobay Protective Shampoo & Showergel:

Dieses Produkt habe ich einer Freundin geschenkt, welche im Nachhinein hellauf begeistert war. Ich kann euch leider nichts über die Wirkung sagen, weil ich es kein Mal verwendet habe, aber wenn meine Freundin so begeistert war, dann muss es doch recht gut sein!:)


Kneipp Hautöl - Mandelblüten Hautzart:

Das Hautöl habe ich bestimmt 5-6x verwendet, aber mir das das Endergebnis leider überhaupt nicht gefallen: Das Öl zog nicht richtig ein und ich hatte noch Stunden später eine leicht fettige, extrem nach Mandel riechende Haut. Da ich das Produkt bestimmt zur Hälfte geleert hatte, habe ich den Rest einfach entsorgt. 


Love me Green Organic Regenerating Day Face Cream:

Ich muss ja gestehen, dass ich meine Hautpflege im Sommer immer etwas schleifen lasse. Ich schwitze im Gesicht immer recht schnell und die Vorstellung, dass ich dann auch noch eine Creme im Gesicht habe....brrrr...die lässt mich erschaudern. 
Sieht man vom Sommer einmal ab, habe ich die Creme auf meinem Sideboard im Badezimmer stehen. Die Creme gefällt mir sehr, da sie schnell einzieht und einen leckeren, süßlichen, puffreisähnlichen Geruch verströmt. 


Fazit: Von den insgesamt 5 Produkten habe ich 2 Produkte weggegeben, 2 Produkte in regelmäßiger Benutzung und 1 Produkt zwar benutzt, aber im Nachhinein jedoch vorzeitig entsorgt. Gar keine schlechte Bilanz für eine Box, von welcher ich Anfangs nur mäßig begeistert war, oder?



Mai 2014: Festival Edition

Oha, von dieser Box war ich wieder einmal etwas überzeugter. Ich habe auch schon ein Produkt entdeckt, welches ich momentan in Verwendung habe...


Anatomicals - Sud the lot of you Body Cleanser:

...nämlich dieses Duschgel. Ja, ich habe es binnen kürzester Zeit geschafft, 2 Miniduschgele zu leeren und da ich im Sommer keine schweren Duschgele mag, durfte dieses Duschgel vorrücken. Ich muss auch sagen, dass ich mit diesem Duschgel sehr zufrieden bin: Es riecht gut, es hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl, die Druckflasche rutscht einem nicht aus der Hand und der Geruch ist nicht übermäßig süß. Ein tolles Duschgel, welches perfekt in den Sommer passt!

 

From Nature - Coconut Hand & Body Butter:

Ich habe es auch ja bereits im April gesagt: Die Body Butter hat einfach nur unerträglich gerochen. Diesen Geruch wollte ich meinen Freunden nicht antun, also habe ich sie sang- und klanglos im Mülleimer beerdigt. Und ich bereue nichts!


J.Cat Beauty - Flying Solo Eyeshadow in "Half Baked":

Diesen Lidschatten habe ich ebenfalls verschenkt, da ich die Farbe einfach schon zu oft in meinem Schrank stehen habe. Das Design und die Aufmachung des Produktes finde ich zwar nach wie vor gelungen, aber farblich konnte mich das Produkt leider nicht überzeugen. 


PostQuam Reinigende Abschminktücher:

Abschminktücher! Als ich dieses Produkt gesehen habe, klopfte mein kleines Abschminktücher-Fangirlherz ein kleines bisschen schneller. Das Herz hörte jedoch nach kurzer Zeit auf zu schlagen: Nach exakt einem Tuch habe ich die Packung in den Müll geworfen. Die Tücher haben soviel Grip, dass sie am Auge unangenehm sind. Plus sind sie nicht feucht genug (ich habe neben dem ersten auch noch ein tiefer liegendes Tuch ausprobiert), sodass sie nicht geschmeidig über die Augen gleiten. Ein absolutes Flopprodukt!


The Body Shop - Vitamin E Nourishing Night Cream:

Wie bereits erwähnt, vernachlässige ich im Sommer meine Eincremeroutine. Diese Creme habe ich nämlich sehr gerne verwendet und sie steht nach wie vor auf meinem Sideboard im Bad. Die Creme hat eine tolle, zarte Konsistenz, sie zieht sehr schnell ein und der Duft ist auch einfach nur göttlich! Eine tolle Creme für die Nacht! Ich bin sogar am überlegen, ob ich sie mir später in der Originalgröße kaufen sollte...


Fazit: Von insgesamt 5 Produkten (ohne Goodie) habe ich 1 Produkt verschenkt, 2 Produkte weggeschmissen und 2 Produkte in regelmäßiger Verwendung. Im Gegensatz zu den anderen Boxen ist auch dieser Schnitt nicht schlecht. Plus fand ich das Goodie (Ohrstöpsel) auch nicht schlecht.



Juni 2014: Stars & Stripes:

Diese, doch relativ aktuelle Box, habe ich, obwohl ich viele Produkte weggegeben habe, in den Himmel gelobt und ich muss sagen, dass sie mir nach wie vor sehr gut gefällt. Für die Box habe ich im Rahmen einer amerikanischen Lebensmittel-Mottoparty ebenfalls eine tolle Verwendung gefunden. 


Bellápierre Cosmetics LTD Mineral Lipstick in "Ruby":

Diesen Lippenstift habe ich weggegeben, weil ich der Meinung war, dass ich genug rote Lippenstifte besitzen würde. Jetzt im Nachhinein - grade nachdem ich mir nochmal die Fotos angesehen habe- muss ich sagen, dass ich ihm ein bisschen nachtrauere. Guckt euch nur einmal dieses perfekte Rot an...*sfz*.


Benefit Cosmetics - They're Real Mascara:

Arrrrrgh, meine alte Mascara ist immer noch nicht leer (First World Beauty Problems) - aus diesem Grund konnte ich diese sagenumwobene Mascara leider immer noch nicht testen. Aber sie steht allzeit bereit in meinem Schrank. Bereit, um endlich genutzt zu werden!*döm döm dööööööm*


L.A. Colors Color Craze Nagellack in "Illusion": 

Eine an sich wunderschöne, sommerliche Farbe, welche ich mir leider nicht wirklich auf meinen Nägeln vorstellen kann. Aus diesem Grund habe ich sie ebenfalls verschenkt. Wenn ich sie mir allerdings so auf meinem Nagelrad ansehe, muss ich auch hier sagen, dass ich sie eigentlich doch ganz schön fand...


Nicka K New York Perfecting Eyeshadow Primer:

Diese Base habe ich ebenfalls weggegeben. Und nein, diesem Produkt trauere ich definitiv nicht hinterher, da ich mit meiner Urban Decay Lidschattenbase so zufrieden bin. Ich habe allerdings auch noch kein Feedback zu den Produkten bekommen, also kann ich euch leider nicht sagen, wie sie angekommen sind. 


Sumita Beauty Eyeshadow Pencil in "Champagne": 

Und wieder ein Sumita Beauty Produkt, mit welchem ich mehr als zufrieden bin. Dieser wunderschöne Champagnerton hat es nämlich ebenfalls in meinen Schrank geschafft und ich nutze ihn auch regelmäßig, da er einfach wunderschön schimmert und eine perfekte Alltagsfarbe abgibt. Ich für meinen Teil bin jedenfalls total verliebt!♥


Fazit: Von den insgesamt 5 Produkten habe ich zwar 3 Produkte verschenkt und nur 2 Produkte behalten, dennoch hätte ich prinzipiell mit allen etwas anfangen können. Aus heutiger Sicht kann ich ich definitiv sagen, dass mir diese Box bis dato am besten gefallen hat. Mir hat die Produktauswahl gefallen, die Markenauswahl fand ich auch gelungen und die Farben haben mir im Großen und Ganzen auch gefallen. 


Gesamtfazit: Auch wenn ich mehr als die Hälfte von den Produkten, die ich in den Boxen hatte, weggegeben habe, muss ich sagen, dass ich nach wie vor sehr zufrieden mit meinem Abo bin. Auch wenn ich gelegentlich über die Glossybox mäkele, so muss ich doch sagen, dass sie mich immer wieder aufs Neue überraschen. Ich bin froh, dass ich das Abo habe und werde bestimmt auch in Zukunft viel Spaß mit meinen Boxen haben!

Sorry, der Post ist doch ziemlich lang geworden, aber ich hoffe, dass ihr dennoch etwas mit dem Thema anfangen konntet.  Ich fand es für mich persönlich auch mal recht spannend, herauszufinden, welche Produkte bei mir bleiben durften und welche nicht.

Welche Produkte aus der Glossybox haben es in eure Schränke geschafft?

Liebe Grüße



Kommentare:

  1. Ich habe behalten den Eyeshadow Pencil, und die beiden Benefit Minis.Die habe ich in mein Schminktäschen gepackt wenn ich mal wieder morgens schnell los musste, hab ich noch was gutes dabei

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Eyeshadow Pencil ist genial! Sowohl farblich, als auch qualitativ. Ich benutze ihn regelmäßig und gerne!
      Die Idee ist gut - so klein wie die sind, kann man sie auch überall mitschleppen!

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Ich habe behalten den Eyeshadow Pencil, und die beiden Benefit Minis.Die habe ich in mein Schminktäschen gepackt wenn ich mal wieder morgens schnell los musste, hab ich noch was gutes dabei

    AntwortenLöschen
  3. Hey, was für ein cooles Format! Hatte mir auch schon überlegt, meine Beauty-Box-Produkte nochmal zu "reviewen", aber da bei mir der Trend des Nichtbenutzens leider noch krasser ausfällt als bei dir, hab ich's bis dato gelassen. Schon interessant zu sehen, wie sich die Meinung zu einem Produkt so ändern kann, wobei das natürlich gerade bei unbekannten Sachen verständlich ist, man hat ja anfangs noch keine Vorstellung davon, was das Produkt wirklich kann oder wie's einem gefällt.

    Ich bin allerdings - auch gerade wenn ich deine Quote so sehe - froh, mein Abo gekündigt zu haben. Bei mir sind halt wirklich ca. 90 % der Sachen irgendwo in Schachteln und Schränkchen versumpft, allein schon deshalb, weil ich ähnliche Produkte schon offen habe und daher warten muss, bis ich die anderen öffne. Beim gezielten Einkauf geht man ja eben nicht los und kauft sich 2 neue Mascaras, obwohl man noch 3 offen hat...

    Geschafft haben es bei mir übrigens nur das Lippenpeeling (das ich gerade aber nur selten nutze), das Anatomicals Duschgel (welches bei mir leider nach Kloreiniger riecht -.-), die Pinzette, die Abschminktücher (damit reinige ich meine weißes Brett von Make-Up-Resten :D), das Öl (bei mir mit Rosenduft, seeeehr lecker!) und die Augenpatches habe ich ohne Effekt aufgebraucht ;)

    Liebe Grüße
    Nathalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!:)

      Dankeschön! Ich habe neulich -mal wieder- ausgemistet und dann kam mir die Idee, weil ich festgestellt habe, dass mir doch recht viele Produkte aus der Glossybox entgegen gekommen sind!
      Mich hat es auch ein wenig erstaunt, wie stark meine Meinung teilweise abgewichen ist. Für mich war es eine ziemlich spannende Sache!

      Hmm, nee...mein Abo kündigen kann ich nicht. Dazu lasse ich mich zu gerne überraschen - ich kann ja schon mit recht vielen Produkten etwas anfangen. Klar, gezielte Einkäufe sind effektiver, aber -in meinem Falle- auch teurer. Ich muss mir momentan z.B. keine Gedanken über Duschgel machen. Dank der Box habe ich soviele Duschgele...die muss ich erst 2018 wieder auffüllen!:D
      Was mir nicht gefällt bzw. womit ich nichts anfangen kann...naja, das verschenke ich und mache Anderen eine Freude!

      Gut, also kannst du mit den selben Sachen etwas anfangen!^^ Die Idee mit den zweckentfremdeten Reinigungstüchern gefällt mir sehr!^^
      Gut zu wissen, dass die Patches bei dir auch nichts gebracht haben..also habe ich mir das nicht nur eingebildet.

      Liebe Grüße zurück ♥

      Löschen
  4. Was für ein Monsterpost :D Aber sehr schön und übersichtlich^^
    Ich habe schon vor Ewigkeiten aufgehört, die Glossybox zu abonnieren, aber auch das Abo für die BoB habe ich gekündigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ab der Mitte habe ich mir auch gedacht: "Jenny...wieso zum Teufel hast du das ganze nicht auf 3 Boxen beschränkt?" :D
      Nee, noch könnte ich mich von der GB nicht trennen. Seit dieser Themenumstellung ist die BoB auch uninteressant geworden!

      Liebe Grüße ♥

      Löschen

Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Demak Up Dermalogica Dessange Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Ellis Faas Emerald Dusk Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Gosh Grah-Toe Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Haux Hazy Day Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Müller Look Box Musik Müsli My little Box Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Valentino Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva