Dienstag, 26. August 2014

LUSH Shoptour Teil I


Hallo ihr Lieben!

Heute möchte ich euch von einem sehr schönen Vormittag meinerseits erzählen: Ich durfte nämlich eine kleine, private Führung durch den hannoverschen LUSH-Shop machen. An dieser Stelle möchte ich mich schon einmal (und nicht das letzte Mal) recht herzlich bei der lieben Marja und der lieben Mary von LUSH bedanken. Diese beiden lieben Mädels haben mir diesen Vormittag nämlich erst möglich gemacht! 
Ich sage es euch schon einmal vorab: Ich habe wirklich viele Fotos gemacht. Und mir viel notiert. Jetzt sitze ich mit Mandelschokolade, Mineralwasser und Freund auf dem Sofa und mache mich an meinen duftenden, lushigen Monsterartikel:

Alles fing damit an, dass ich mich um 12.00 Highnoon zur hannoverschen LUSH-Filiale begeben habe (leider Gottes haben wir hier in Trier keinen LUSH). Ich bin rein und wie der Zufall es wollte, bin ich direkt in die liebe Mary reingelaufen (bei 2 Mitarbeiterinnen war das jetzt auch kein wirkliches Kunststück, aber naja!^^). Mary arbeitet bereits seit 2,5 Jahren in der hannoverschen LUSH-Filiale und aus diesem Grund ist sie natürlich der ideale Shopguide. Ich wurde super herzlich in Empfang genommen: Ich durfte meine ganzen Sachen abgeben und mir eine Tasse von Marys grünem Smoothie mopsen, welcher wirklich extrem lecker war (iwas Grünes von Innocent!). 
Da die LUSH-Filiale in Hannover recht klein ist, haben wir die Tour in der Ecke begonnen, welche uns am nächsten war: Die dekorative Kosmetik. 
Ich muss gestehen, dass ich mich in diesem Gebiet noch überhaupt nicht auskannte. Bis dato besitze ich Badekugeln, Massagebars, Masken und Lip Scrubs von LUSH, aber die dekorative Kosmetik ist irgendwie voll an mir vorbei gegangen. 
Das Erste, was einem in dieser Abteilung absolut ins Auge sprang, war dieses drehbare Rad:


Die komplette dekorative Kosmetik fällt in den Bereich "Emotional Brilliance". Ihr fragt euch jetzt sicherlich, wieso man seiner Kosmetiklinie einen solchen Namen geben kann, oder?
Die Verhaltenstherapeutin Lady Helen Kennedy hat zusammen mit LUSH und etwa 1000 Testpersonen über mehrere Jahre Versuche durchgeführt und hier seht ihr nun das Endergebnis. Jede Lidschatten-/Lippenstiftfarbe wird durch eine Emotion ausgedrückt. Ich wollte natürlich ebenfalls herausfinden, was mir in dem Moment durch den Kopf ging, also hat die liebe Mary das Rad gedreht. Sobald das Rad still stand, sollte ich mir -ohne nachzudenken- 3 Farben aussuchen, welche mich in dem Moment irgendwie angesprochen haben:


Herausgekommen sind Motivation, Leidenschaft und Kontrolle. Ich war zunächst etwas skeptisch, während Mary fleißig versuchte, irgendeinen Kontext in den Farben zu sehen: Motivation dafür, dass ich in den Laden gekommen bin und fleißig mitgeschrieben habe. Leidenschaft für LUSH und die dekorative Kosmetik. Kontrolle für die Kontrolle, die ich hoffentlich aufbringe, damit ich am Ende nicht den ganzen Laden leer kaufe. Klingt doch ganz einleuchtend, oder?
Was mir an all diesen Fläschchen aufgefallen ist: Der Applikator fehlte bei allen. Ich habe natürlich nachgefragt und erfahren, dass die LUSH Mitarbeiter die Applikatoren der Hygiene wegen entfernen. Sobald ein Kunde einen Lidschatten oder Lippenstift testen möchte, werden die Einmal-Applikatoren aus dem Schrank geholt. Ich finde ja, so sollte es in allen Kosmetikabteilungen ablaufen. Das gibt eine 1 mit Sternchen für die Hygiene!
Was ich besonders interessant und erwähnungsbedürftig an den Lippenstiften finde: Alle Lippenstifte werden alle auf Cremebasis hergestellt, d.h. eure Lippen werden gleichzeitig top gepflegt. Außerdem verfügen die kräftigen Farben über einen Stain, welcher eure Lippen noch fleißig einfärbt!

Nachdem ich von Mary ausgiebig über die dekorative Kosmetik informiert worden bin, ging es weiter zu den Masken, Cremes und Co. Ein Produkt stach mir sofort ins Auge: Die Rasiercreme D'Fluff - es klingt fluffig, soll Rasierpickelchen vermeiden und riecht gleichzeitig auch noch nach Erdbeere? Leider muss ich sagen, dass es zu schön war, um wahr zu sein. Das mit den Rasierpickelchen kann ich leider nicht beurteilen, aber fluffig war die Creme schon. Außerdem soll sie durch ihre Fluffigkeit nicht in den Rasierklingen stecken bleiben - ergo schont sie also sowohl eure Beine, als auch eure Rasierer. Mary hat D'Fluff auf meinem Arm verteilt und es anschließend wieder abgespült. Meine Herren - die Creme riecht leider Gottes zwar absolut nicht nach Erdbeeren, aber mein Arm war samtig weich!
Da Marys Hand bzw. Unterarm immer noch in allen Regenbogenfarben leuchteten, nutzte sie die Gelegenheit, um mir die Wirkungskraft des Ultrabland Gesichtsreinigers zu demonstrieren. An dieser Stelle sollte eigentlich ein Demonstrationsvideo sein, aber aus irgendeinem Grund, gelang es mir nicht, das Video bei Blogger hochzuladen. Auf jeden Fall hat der Ultrabland Marys Hand wieder astrein sauber bekommen. Wäre ich ein Fan von cremigen Make Up Entfernern, dann wäre der Ultrabland ein definitiver Kaufkandidat!
Unter dem Tisch mit den Emotional Brillance Sachen befand sich ein kleiner, unauffälliger Kühlschrank, in welchem die frischen Masken aufbewahrt werden. Da mein Gesicht komplett geschminkt war, konnte mir die liebe Mary die Maske natürlich nicht im Gesicht demonstrieren. Also musste mein Handrücken her halten:


Hier seht ihr die "Love Lettuce" Gesichtsmaske mit Mandeln, Madelstückchen und Seegras. Dadurch, dass es im Sommer wärmer ist (haha), werden die Masken online momentan nicht mehr geliefert - in den Filialen bekommt ihr sie aber auf jeden Fall. 
Dadurch, dass die frischen Masken im Kühlschrank gelagert werden, sind sie -grade im Sommer- angenehm kühl auf der Haut. Dennoch muss ich gestehen, dass ich kein besonders großer Fan der frischen Masken bin. Dadurch, dass sie eben so frisch sind, sollte man die Masken binnen eines Monats aufbrauchen. Genau das ist für mich ein Ding der Unmöglichkeit. Dennoch (mein aktuelles Liebligswort) muss ich positiv erwähnen, dass genau dieser Handrücken nach der Maskenbehandlung babyweich war!

Von den Masken und Cremes ging es direkt zu den Parfums. Ich sage euch direkt: Mit den Parfums konnte ich leider absolut gar nichts anfangen. Ich habe ein paar getestet und es war wirklich keins für mich dabei. Dennoch ist mir ein Parfum besonders in Erinnerung geblieben und genau dieses möchte ich euch noch ganz kurz zeigen:


Hellstone - das Parfum trägt seinen Namen zu Recht. Ich muss sagen, dass ich lange kein Parfum mehr hatte, welches so extrem gestunken hat. Selbst Mary musste zugeben, dass es sich bei Hellstone nicht um ihren liebsten Duft im Shop handelt. Hellstone soll nämlich nach frisch umgegrabener Erde und Wurzeln riechen. Hierfür hat LUSH Vetiver, Kümmel und Bienenwachs verwendet und ich sage euch...das ist keine gute Mischung. 
Nach ca. 20 Minuten habe ich erneut an meinem Handgelenk geschnuppert und siehe da: Hellstone roch deutlich besser! Zwar noch nicht gut, aber wesentlich besser als am Anfang. Mary meinte, dass die Parfums im Allgemeinen ca. 20 Minuten brauchen, ehe sie ihren kompletten Duft entfaltet haben. Nach weiteren 10 Minuten roch Hellstone plötzlich ganz angenehm! Ich würde ihn mir dennoch nicht zulegen, aber ich fand es superspannend, zu riechen, inwieweit sich der Duft entfaltet und von Minute zu Minute besser wird. 
Mir ist im Nachhinein noch ein weiterer, negativer Punkt aufgefallen: Die Parfums sind super ölig, d.h. sie ziehen nicht richtig ein und ihr habt einen glitschigen, riechenden Ölfleck auf eurer Haut. 

Nach den Parfums fand ich mich vor den verlockenden Seifen wieder:


Im linken, kleinen, unteren Quadrat seht ihr eine der Bestseller-Seifen von LUSH: Rock Star. Ich muss zugeben, dass ich das sehr gut nachvollziehen kann. Die Seife riecht nach einer Mischung aus Zuckerwatte und Kaugummi. Sie riecht absolut göttlich. Abartig süß und künstlich, aber andererseits auch einfach nur himmlisch. Oh Gott - solltet ihr demnächst in einer LUSH-Filiale sein, dann riecht an diesem Brocken. Riecht einfach nur dran!
Direkt darüber seht ihr die Bodybutter "Strawberry Feels Forever". Gehört als Bodybutter zwar nicht zu den Seifen, aber sie stand da einfach so rum. Ich muss sagen, dass ich mich sofort verliebt habe. Im Gegensatz zu D'Fluff riecht SFF nämlich betörend nach Erdbeeren. Gerne hätte ich mir ein Stückchen mitgenommen, aber die Bodybutter schmilzt sehr schnell. Da ich noch mit dem Zug fahren musste, habe ich mich nicht getraut, SFF mitzunehmen. Ich kann euch aber versichern, dass ich sie mir noch zulegen werde. Sie riecht einfach nur himmlisch. 
Oben rechts seht ihr eine weitere Seife, die mich sehr angesprochen hat. Sea Vegetable hat mich von Anfang an fasziniert, da ich ein großer Fan von Produkten bin, welche nach Meer riechen und Algen enthalten. Dadurch, dass die Oberfläche der Seite rau ist, habt ihr gleichzeitig noch einen tollen Peelingeffekt während des Händewaschens. Ohje, ich befürchte, dass meine nächste LUSH-Einkaufsliste mehr als lang wird...
Die Porridge-Seife fand ich ebenfalls sehr ansprechend, da sie zum Einen einen ähnlichen Peelingeffekt hat und zum Anderen, weil ich Porridge ziemlich gerne esse. Ja, am Seifenstand habe ich mich wirklich sehr gerne und lange aufgehalten...

Von den Seifen ging es in eine ähnlich faszinierende Abteilung: Die Badekugeln. Oh Gott, ich liebe die Badekugeln von LUSH und mir ist ein großer Stein vom Herzen gefallen, als uns bestätigt wurde, dass wir in der neuen Wohnung eine Badewanne haben werden. Auch hier musste ich mich zurückhalten - ich hätte ohne Skrupel die komplette Abteilung leer gekauft. Da ich aber nicht wusste, ob die Kugeln die Reise in meiner Reisetasche überleben, habe ich es sein gelassen und sie einfach nur bewundert:

Hachja, ich liebe die Badekugeln. Vorallem Space Girl hat es mir angetan, aber wie gesagt: Ich wollte nicht, dass die Badekugeln in meiner Reisetasche kaputt gehen.
Welche Badekugel mich im Shop ziemlich angesprochen hat, war Rising Phoenix. Ich meine, ich habe bereits vor einigen Monaten einmal an der Badekugel geschnuppert und ich meine, da fand ich sie nicht sonderlich toll. Als ich dieses Mal jedoch an ihr geschnuppert habe, war ich hin und weg. Mary meinte, dass eben genau diese Badekugel zusätzlich noch einen besonders schönen Effekt im Wasser hätte. Okay, dann setze ich diese Badekugel eben auch noch auf meine Liste.
An dieser Stelle muss ich Mary für ihre Geduld denken: Ich war vollkommen fasziniert und habe an quasi jeder Badekugel einmal geschnuppert. Danach war mein Geruchsinn zwar maximal irritiert, aber ich war glücklich. Und das ist doch die Hauptsache, oder?^^

Von den Badekugeln ging es auch schon zu der letzten Station meiner kleinen LUSH-Reise. Naja, ein paar Stationen habe ich auch übersprungen, weil ich mit manchen Sachen einfach nichts anfangen kann. Festes Shampoo zum Beispiel - wer braucht festes Shampoo? Ich nicht!^^
Die letzte Station befasste sich mit Bodybutter und Körpercremes. Auch hier fand sich mein Liebling Strawberry Feels Forever wieder - auch hier musste ich sie wieder liegen lassen...


Sowohl die Massagebars, als auch die Bodybutter habe ich etwas außer Acht gelassen, weil ich mit den Produkten nicht so viel anfangen kann. Außer SFF - dafür würde ich auch eine Ausnahme machen. 
Was mich schon eher angesprochen hat: Die "Sympathy for the Skin" Körpercreme, welche 1:1 nach Bananensplit riecht. Schokolade, Vanille und Bananen...mehr Awesomeness geht eigentlich gar nicht. Das Bananensplitwunder mit den Schokostückchen ist auch fast bis Ende 2015 haltbar. Endlich mal kein Eincremezwang!

So, ich glaube, ich habe alles gesagt, was es zu sagen gab. Eigentlich wollte ich euch in diesem Post noch meine gekauften Schätzchen zeigen, aber ich glaube, dann sprengt der Post alle Rahmen. Aus diesem Grund werde ich das Posting in 2 Teile teilen. In diesem Teil ging es um meinen Besuch an sich und im nächsten Teil werde ich euch meine duftende Ausbeute präsentieren. 

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Marja und Mary bedanken. Vielen Dank, dass ihr mir diesen tollen Vormittag beschert habt. Ich hatte wirklich super viel Spaß, es war mehr als interessant und Mary hat ihren Job wirklich ganz, ganz toll gemacht:

Die wundervolle Mary und meine Wenigkeit 


Ich hoffe, ich konnte euch mit meinem kleinen Artikel etwas unterhalten. Wer weiß? Vielleicht habe ich ja den Ein oder Anderen von einem bestimmten Produkt überzeugt? LUSH ist auf jeden Fall immer einen Besuch wert und sollte ich das nächste Mal in Hannover sein, werde ich Mary und ihre Kolleginnen auf jeden Fall noch einmal besuchen!
Wie gesagt: Ein seperater Bericht über meine gekauften Sachen folgt bald!

Was ist euer Alltime Favourite von LUSH?

Liebe Grüße












Kommentare:

  1. Sehr schöner und informativer Bericht! Gefällt mir sehr.

    Ich bin nur irgendwie nicht so ein Fan der Lush Produkte. Ich kann garnicht genau sagen warum, aber leider ist es so.
    Auch wenn ich immer wieder mal in einen Laden geh, geh ich meistens mit leeren Händen wieder raus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Ella!:)

      Ich versteh dich. Mit manchen Firmen wird man einfach nicht warm. Können dich nichtmal die Badekugeln mitreißen?

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. Wow, sehr interessanter Artikel und so schön ausführlich! Ich liebe die LUSH Sachen auch total <3 Badekugeln hab ich noch einige hier und auch eine Maske, die ich sehr mag und regelmässig nehme Die Mask of Magnaminty ist das...auch Gesichtsseifen habe ich schon ein paar probiert und die riechen alle soooo toll! Sympathy for the skin hatte ich auch schon, gibts auch ne Kurzreview in einem Aufgebraucht Posting auf meinem Blog, die riecht echt super, aber die schwarzen Krümel da drin haben mich doch etwas gestört beim eincremen, weil die überall dann waren:-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Ich habe mich auch extrem ins Zeug gelegt, weil Mary sich so um mich gekümmert hat. Da wollte ich absolut nichts auslassen!
      Jaaaa, der Geruch bei LUSH ist echt der Wahnsinn. Irgendwie riecht da alles gut. Naja, bis auf das Parfum.
      Oh echt? Da gehe ich gleich mal gucken, ob ich den Artikel finde.
      Ja, das mit den Krümeln ist echt etwas mühsam, aber ich kann drüber hinwegsehen!^^

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
    2. http://marionhairmakeup.blogspot.de/2013/12/aufgebrauchtnachgekauft-6.html

      Hier ist der Link dazu :) ich hab vermutet, die sind von den Bananen? :D

      Löschen
  3. Das ist ja krass, dass es in Trier gar keinen Lush gibt :o
    Sogar wir ni Braunschweig haben einen :D

    Ich liebe die Shampoo Bars, sie sind so praktisch und halten auch sehr lange. Im Moment habe ich Godiva, das riecht nach Honig :D
    Meine Haare fetten damit wirklich weniger schnell nach und sind etwas voluminöser und wirken irgendwie frischer als mit meinem bisherigem Shampoo :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wem sagst du das?-.- Ich würde zig andere Läden eintauschen! Jetzt hat hier ein Liebeskind eröffnet. Wer braucht den Laden? Wieso kein LUSH?:(
      Echt? Die Shampoo Bars habe ich komplett übersprungen, weil ich mit denen so rein gar nichts anfangen kann!^^
      Hm, das was du sagst, klingt nicht schlecht. Aber...ich dusche seitdem ich duschen kann mit flüssigem Shampoo...ich kann mir das gar nicht anders vorstellen!^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Ich mag auch die Badekugeln am liebsten, da die immer etwas besonderes sind.
    Leider gibt es in meiner Stadt auch kein Lush und daher komme ich nie in einem Shop, ich muss immer online bestellen und hatte bisher nur 2 bis 3 Fehlgriffe, da ich ja nicht selber riechen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stehe auch jedes Mal wie ein kleines Kind vor der Badewanne, um zu gucken, welchen Effekt die Badekugel verursacht!^^
      Ja, ich weiß was du meinst. Wenn ich bestelle, dann klammere ich mich auch meist an bekannte Sachen: Da weiß ich, wie sie riechen und dass ich den Geruch mag. Im Shop konnte ich noch an viel mehr Sachen riechen, d.h. meine nächste Bestellung wird etwas größer!^^
      Ansonsten: No Risk, no fun!^^

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Ein toller Bericht! Mir ist schon ein paar Mal aufgefallen, dass die Mädels auch hier in meinem Lush in der Innenstadt total nett und sehr bemüht sind. Man merkt, dass ihnen ihre Arbeit Freude macht. Schön, dass Du so eine tolle Zeit im Geschäft hattest..ich mag die Sachen auch soooo gerne...mein Lieblingsduft von Lush ist American Cream...obwohl die Spülung nicht mag so toll für meine feinen, leicht fettenden Haare ist...aber dieser himmlische Duft..ich habe den Duft auch als festes Parfum (also so eine Parfumcreme, nicht die öligen Substanzen)...ansonsten mag ich Honey I washed the Kids und Olive Branch sehr sehr gerne...ich nehme Lush-Seifen allerdings mittlerweile nur noch zum Hände waschen, da ich sie beim Duschen nur 1-2 x hintereinander anwenden kann, meine Haut trocknet davon leider bissel aus, aber das ist bei allen Seifenprodukten bei mir so...und Soft Coeur (das Schokoladenherz zum Eincremen) mag ich auch sehr gerne..die Pflegewirkung ist da wirklich bombastisch. Hach, ich könnte noch Stunden weiter schwärmen..freue mich auf Deine Einkäufe und bin gespannt :)

    AntwortenLöschen
  6. Dankeschön - schön, dass er dir gefällt!
    Ehrlich? Würde ich im LUSH arbeiten, würde ich auch nur strahlen. Sobald man sich erstmal an den intensiven Geruch gewöhnt hat, ist's toll. Vor ein paar Jahren hätte ich das nicht gekonnt, weil ich dann Instant-Kopfschmerzen bekommen hätte. Jetzt kann ich das glücklicherweise ab.
    American Cream...diese Creme kenne ich gar nicht. Aber so wie du schwärmst, muss ich -bei Gelegenheit- mal dran schnuppern.
    Honey I washed the kids ist bestimmt nichts für mich - ich HASSE Honig!^^
    Olive Branch sagt mir auch nichts...ich glaube, wir haben einen sehr unterschiedlichen Geschmack!^^
    Von den Sachen, die du genannt hast, kenne ich wirklich NICHTS. :D
    Dankeschön - Bericht ist schon fertig! Er kommt aber erst in ein paar Tagen online!

    Liebe Grüße und danke für deinen ausführlichen Kommentar!

    AntwortenLöschen
  7. Wie lustig, hab gerade deinen Post bei FB entdeckt, ich war auch letztens im gleichen Lush-Shop und hatte diese wunderbare Führung:)
    Die Badekugeln liebe ich auch sehr, und den Phoenix musste ich mir unbedingt mitnehmen...
    Wenn du meinen Bericht darüber lesen magst...
    http://pasta-und-vanillekipferl.blogspot.de/2014/09/eingeseift-meine-tour-de-lush.html

    Liebe Grüße, Alice

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Demak Up Dermalogica Dessange Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Ellis Faas Emerald Dusk Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Gosh Grah-Toe Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Haux Hazy Day Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Müller Look Box Musik Müsli My little Box Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Valentino Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva