Montag, 13. Oktober 2014

KIKO Daring Game LE oder Ein unendlicher Blogpost

Hallo ihr Lieben!

Ihr solltet euch an dieser Stelle etwas zu essen und trinken holen und es euch vor eurem Bildschirm bequem machen. Dieser Post wird nämlich etwas länger, da ich euch heute fast die komplette Daring Game LE von KIKO vorstellen möchte. Aus diesem Grund möchte ich jetzt auch keine großen Reden schwingen, sondern gleich zur Tat schreiten, weil dieser Artikel wirklich (scheiße)lang werden wird:



Glowing Game Global Perfecting Serum (13,90 Euro):

Das Erste, was mir beim Öffnen des Paketes sofort ins Auge gesprungen ist: Diese LE hat ein wunderschönes Verpackungsdesign. Sowohl die Produkte selbst, als auch die Umverpackungen sind wirklich ein großes Kino. Ihr glaubt gar nicht, wie der Verpackungsmensch in mir gejubelt hat. Ich habe wirklich lange (von dem High-End Bereich mal abgesehen) kein so interessantes und liebevoll designtes Produktdesign gesehen. Die Umverpackungen mit den Spielkartenelementen, die raffinierten Produktverpackungen, die ganzen Farben der LE...KIKO hat den Nagel wirklich auf den Kopf getroffen. Die LE ist der absolute Kracher!
Über das Glowing Game Global Perfecting Serum kann ich euch leider nicht so viel sagen, da ich dieses Produkt nicht behalten werde. Aus diesem Grund habe ich es noch zu gelassen, da ich nicht weiß, wann meine Freundin das Serum benutzen wird.
Ich muss ja schon zugeben, dass mich das Serum eigentlich ziemlich interessiert, aber ich habe momentan einfach schon zu viele Seren und Cremes offen. Das wäre pure Verschwendung und dafür ist mir dieses Serum zu schade. 
Laut KIKO soll dieses Serum der Haut zum Einen einen schönen frischen Glow verleihen und zum Anderen soll es dafür sorgen, dass das Make Up länger hält. Schade, solche Wunderseren finde ich eigentlich immer gant toll, aber ich habe einfach zu viel offen...

Aktive Inhaltsstoffe:
  • Hyaluronsäure (glättet die Haut)
  • pflanzliche Zuckerarten (weiche, ebenmäßige Haut)
  • schimmernde Mikroperlen (strahlenden Glow)
Von der schönen, gemaserten Umverpackung mal abgesehen: Das Serum an sich macht optisch auch viel her: Durch das milchige Glas und die edlen Goldelemente sieht es wirklich sehr chic und hochwertig aus. Es liegt recht schwer in der Hand und während ich es eben in der Hand hielt, ist es mir auch prompt aus dieser gefallen und auf meinem Bett gelandet. Davon mal abgesehen liegt es aber sehr gut in der Hand. 
Den Duft kann ich leider nicht beurteilen, da ich leider immer noch erkältet bin und leider ist mein Geruchssinn dadurch etwas beeinträchtigt. 
Ich muss sagen, dass ich es doch etwas bereue, dieses Serum aus der Hand zu geben, aber wie gesagt: Ich möchte nicht, dass meine anderen Seren kippen. Solltet ihr einen KIKO bei euch in der Nähe haben, würde ich euch aber einmal empfehlen, dass ihr euch dieses Serum einmal etwas genauer anschaut!



Color-Up Long Lasting Eyeshadow in "33 - Likable Blackberry" (7,90 Euro):

Neben meiner Obsession für Eyeliner und Kajalstifte, hege ich zusätzlich noch eine große Leidenschaft gegenüber Lidschattenstiften. Sie sind unkompliziert, halten meist gut und wenn alle Stricke reißen, kann man sie super als farbige Base für Puderlidschatten verwenden. 
Das Design der Lidschattensticks erinnert an einen eleganten Chubbystick: Auch hier wurde nämlich wieder viel Gold für das Design verwendet. 
"Likable Blackberry" ist ein relativ matter (ich bilde mir nämlich ein, dass ich hauchdünne Schimmerpartikel erkennen kann), satter, intensiver Pflaumenton. 
Der Auftrag gelingt mir leider nicht ganz so mühelos: Dadurch, dass er so cremig und dunkel ist, musste ich schon etwas rumprobieren, ehe ich einen wirklich ebenmäßigen Auftrag hinbekommen habe. Meist ist das Ergebnis nämlich leicht fleckig geworden. 
Dennoch muss ich sagen, dass mir diese Longlasting Eyeshadow Pens von KIKO ganz gut gefallen. Neben diesem habe ich ja noch den blau/braunen Stift aus der Rio LE und der hält auch wirklich bombenfest. Aber auch hier habe ich das Problem, dass die dunkle Farbe recht zickig ist. Das hellere, intensive Blau bereitet mir keine Probleme, aber bei dem dunklen Braun habe ich ähnliche Probleme wie bei diesem Stift.
Was ich ebenfalls ziemlich umständlich finde: Ihr müsst euch mit dem Verblenden tierisch beeilen. Die Lidschattenstifte trocknen nämlich ziemlich schnell und sobald ihr das Zeitfenster zum Verblenden verpasst habt, bekommt ihr die Lidschatten nicht mehr verblendet. Und dann wirds wieder fleckig!
Ihr seht also, dass ich eine etwas gespaltene Meinung habe: Zum Einen finde ich diese Stifte wirklich klasse und simpel, zum Anderen sind sie (gerade die dunklen Farben) etwas komplizert, was einen ebenmäßigen, fleckfreien Auftrag angeht. Dennoch würde ich mich eher auf die Pro-Seite stellen, da die Stifte sich sowohl solo, als auch als farbige Base eignen und wirklich bombenfest sitzen. Außerdem habt ihr eine schöne Farbauswahl - da dürfte eigentlich jeder was finden:
  • 8 Sinuous Shell
  • 10 Bold Rosy Taupe
  • 11 Charming Champagne
  • 20 Mysterious Acai
  • 22 Fine Jade (Den hätte ich ja noch viel lieber gehabt!)
  • 24 Majestic Dove Grey
  • 28 Persuasive Anthracite
  • 29 Irresistible Teal
  • 31 Tasteful Indigo
  • 33 Likable Blackberry

Hätte ich die Wahl gehabt, wäre meine Wahl bestimmt auf "22 Fine Jade" oder auf "29 Irresistible Teal" gefallen. Aber diese Farbe gefällt mir eigentlich auch, da ich auch ganz gerne einmal lilafarbene Smokey Eyes trage! 



Daring Game Face Brush (15,90 Euro):

Diesen Pinsel finde ich an sich sehr interessant, ich kann euch aber jetzt schon sagen, dass ich ihn wohl nie benutzen werde. 
Optisch macht der Pinsel wieder einmal viel her: Der Stiel besteht aus perlmuttfarbenem Plastik, welches wunderschön subtil schimmert. Das Logo der Firma ist am Ende des Stieles eingeprägt und glänzt silbern. Der Pinselkopf sitzt auf einem, für die LE typischen, goldenen Verbindungsstück. Wie gesagt: Optisch ist der Pinsel wirklich wunderschön.
Der Pinselkopf erinnert mich irgendwie an Cruella deVil: Schwarz-weiß, asymmetrisch geschnitten und superfluffig. Die versetzte Asymmetrie soll helfen, Bronzer und Highlighter gleichzeitig aufzunehmen und anschließend aufzutragen. 
Da kommen wir aber zum ersten Problem: Der Pinsel scheint also auf das Bronzercase der LE zugeschnitten zu sein. Das heißt, in anders geschnittene Bronzer-/Highlightingcases kommt ihr mit diesem Pinsel also nicht ausreichend hinein. Zudem stelle ich mir den Auftrag irgendwie unnötig kompliziert vor. Und das für 15,90 Euro? Ich weiß ja nicht. 
Obwohl ich den Pinsel eigentlich recht interessant und super flauschig finde, muss ich sagen, dass er mich definitiv nicht überzeugen konnte. Er ist auf das Bronzercase der LE zugeschnitten und passt demnach in keine anderen Bronzercases rein. Naja, passen tut er vielleicht schon, aber ihr werdet definitiv keine ebenmäßige Farbabgabe auf dem Pinsel haben. Außerdem kann ich mir nicht vorstellen, dass man mit diesem Pinsel und der Duoapplikation einen ebenmäßigen, schönen Auftrag hinbekommt. Entweder erst Highlighter oder Bronzer, aber beides zusammen und dann auch noch ebenmäßig? Ich bin da eher skeptisch und würde das Geld lieber in zwei unabhängige Pinsel investieren!



Mystery Smoky Eyepencil in "2 Extraordinairy Sapphire" (6,90 Euro):

Diesen Stift finde ich sowohl optisch, als auch funktionell ziemlich gelungen: Eine schmale, unscheinbare Hülle aus goldenem Material (nicht sicher ob Metall oder Plastik!^^) mit einer kleinen Aussparung, durch welche ihr die Farbe des Kajalstiftes sehen könnt. Minimalistisch, aber edel.
Zieht ihr die Kappe vom kürzeren Ende ab, kommt ein kleiner, in meinem Falle sogar schon zerrupfter Pinsel entgegen, welcher für den Smoky Eye Effekt sorgen soll, indem ihr mit ihm über euren gezogenen Kajalstrich wischen soll.
Der Kajal befindet sich nämlich am längeren Ende: "2 Extraordinairy Sapphire" ist ein dunkles, anthrazit-lilafarbenes Blau, welches mit zig Glitzerpartikel durchsetzt ist. Ich muss sagen, dass ich die Namensgebung bei diesem Stift nicht so gelungen finde. Bei einem Saphir denke ich eigentlich eher an ein dunkles, kräftiges Blau - nicht an so ein dreckiges Blau. Das soll aber nicht heißen, dass ich die Farbe nicht mag - im Gegenteil. Nur finde ich, dass der Name nicht ganz so ideal gewählt worden ist.
Der Kajal ist so weich und cremig, dass ihr ihn ohne Probleme mit dem kleinen Pinselchen verwischen könnt. 
Dadurch, dass eben so viele, recht grobe Glitzerpartikel in dem Kajal enthalten sind, ist es auch ratsam, ihn nur am unteren Wimpenkranz und nicht auf der Wasserlinie aufzutragen. Ich bin zwar relativ unempfindlich, aber Glitzer möchte ich dennoch nicht im Auge haben. 
Auch hier kann man wieder zwischen einigen Farbnuancen wählen:
  • 2 Extraordinairy Sapphire
  • 4 Gritty Ivy
  • 6 Powerful Burgundy
  • 13 Wily Bright Wood
  • 15 Seductive Emerald
  • 17 Heady Rock Brown
Ich freue mich zwar, dass ich diese Farbe und auch diesen schön designten Stift nun in meinem Schrank stehen habe, aber nachkaufen werde ich ihn mir definitiv nicht. Ein solider Kajalstift, aber mehr auch nicht!



Ace of Diamonds Lip Pencil in "27 Refined Burgundy" (5,90 Euro):

Mit Konturstiften kann man bei mir ja nichts verkehrt machen. Ich liebe Konturstifte und trage eigentlich nie Lippenstift ohne den passenden Lipliner. Gerade diese etwas weicheren, herausdrehbaren Lipliner finde ich besonders gut, da sie sich meist besser mit dem Lippenstift verblenden lassen. Die anspitzbaren Holzliner finde ich da meist zickiger.
"27 Refined Burgundy" ist ein cremiges, gut deckendes, blauchstichiges Weinrot, welches perfekt zu dem Lippenstift passt, welchen ich euch gleich noch vorstelle. Obwohl ich momentan eher auf der lilafarbenen Welle surfe, gefällt mir dieser Farbton sehr gut. Rote Lippen gehen ja sowieso immer und zu jeder Zeit, aber gerade im Herbst machen dunkle, gedeckte Farben auf den Lippen doch recht viel her. 
Aus diesem Grund freue ich mich natürlich umso mehr, dass ich diese Farbe zugeschickt bekommen habe. Desweiteren hätte es nämlich noch diese Farben gegeben:
  • 19 Hypnotic Coral
  • 21 Distinct Golden Hibiscus
  • 25 Piquant Fire Red
  • 27 Refined Burgundy
  • 32 Dainty Oleander Rose
  • 34 Active Fuchsia (Über die Farbe hätte ich mich auch sehr gefreut!)
(Witzig: Die durchgewürfelten Nummern der Lipliner haben sogar eine Bedeutung: Die Zahlen sind nämlich die Nummern der roten Fächer einer Roulettescheibe!)

Ein durchaus solider Lipliner, welcher für den Preis auch noch durchgewunken werden kann!



Ace of Diamonds Lipstick in "27 Refined Burgundy" (7,90 Euro):

Und hier hätten wir den dazugehörigen Lippenstift: Ist er nicht wunderschön? 
Auch hier findet sich die edle Goldoptik wieder, welche sich wie ein goldener (hihi) Faden durch die gesamte LE zieht.
Der Lippenstift ist farblich quasi 1:1 wie der Lipliner. Ein kräftiges, gut deckendes Weinrot, welches vielleicht eine Spur heller als der Lipliner ist. Aber wirklich nur eine Spur.
Auf den Lippen fühlt sich der Lippenstift sehr cremig und geschmeidig an. Ausgiebig testen konnte ich ihn noch nicht, da meine Lippen krankheitsbedingt total spröde und empfindlich sind.
Geschmacklich schmecke ich irgendwie Mäusespeck heraus...aber wie gesagt: Ich bin erkältet und mein Geruchs-/Geschmackssinn ist etwas limitiert!^^
Hier kann ich mal wieder eine Kaufempfehlung aussprechend: Die Farbauswahl (dieselbe wie bei den Liplinern) finde ich gelungen, die Optik ist wunderschön und der Lippenstift überzeugt was die Deckkraft und den Tragecomfort angeht. 



Poker Nail Laquer in "04 Intuition Wine" (6,90 Euro):

Krankheits- und faulheitsbedingt habe ich nur einen Nagel lackiert, also entschuldigt bitte das jämmerliche Swatchbild!^^
"04 Intuition Wine" ist ein kräftiges, dunkles, sehr gut deckendes Weinrot, welches wirklich perfekt zu dem Lippenstift und dem Lipliner passt. 
Ich empfand den Nagellack als recht flüssig, was ich aber ganz gerne mag, da ich so den Lack einfach besser verteilen kann. Eine sauber lackierte Schicht hätte bei dem Lack eigentlich schon gereicht, da er wirklich sehr deckend ist. 
Das Design passt auch hier wieder wie die Faust aufs Auge in das Konzept der LE: Der Deckel erinnert an einen Würfel, die Schrift ist golden und der Deckel schimmert wieder perlmuttfarben...
Nur muss ich hier sagen, dass mich das Design nicht so anspricht, wie der Rest der LE. Keine Ahnung warum, aber den Nagellack finde ich nicht ganz so ansprechend. Passend ja, aber persönlich nicht ansprechend. 
Was ich aber gut finde: Die unpraktische Würfelkappe ist nur ein Überzug. Ihr nehmt es ab und habt einen handlichen, runden Applikatorstiel zwischen den Fingern.
Heute ist der zweite Tag und der Nagellack hat an der Nagelkante bereits eine kleine Absplitterung. Zu seiner Verteidigung muss ich aber sagen, dass ich einen kompletten Haushalt mit diesem Fingernagel geschmissen habe. Unter Berücksichtigung der wirklich schwierigen Umstände muss ich sagen, dass der Lack echt gut gehalten hat! Auch hier könnt ihr natürlich wieder zwischen mehreren Farben wählen:
  • 01 Prestigious Taupe
  • 02 Irresistible Orchid (den hätte ich gerne gehabt!)
  • 03 Suggestive Red
  • 04 Intuition Wine
  • 05 Exclusive Blue
  • 06 Slick Blue Noir
Ich muss aber fairerweise sagen, dass es hier eigentlich wie bei dem Kajalstift ist: Ein durchaus solides Produkt, aber kein Must-Have.



All-in Marker und Kajal (9,90 Euro):

Diesem Produkt stehe ich etwas skeptisch gegenüber: Zum Einen mag ich diese cremigen, konisch-geformten Kajalstifte nicht und zum Anderen habe ich meinen heiligen Gral mit dem 24/7 Eyeliner von Urban Decay gefunden. Aus diesem Grund hat mich dieses Ende vom Stift eigentlich eher kalt gelassen. 
Interessanter fand ich da schon die andere Spitze in Form eines Filzeyeliners. Leider konnte mich auch diese Spitze nicht wirklich überzeugen: Der Eyeliner ist extrem getränkt und sehr feucht. Dadurch gibt die Spitze leider etwas nach und man braucht echt einiges an Geduld, ehe man eine präzise Linie hinbekommt. 
Die Idee an sich finde ich wirklich ganz gut, aber mich stört der cremige, nicht komplett deckende Kajal. Da geht wirklich nichts über den Kajal von Urban Decay!



Queen of Hearts Eyeshadow Palette in "02 Luxury Stone Green" (14,90 Euro):

Ooooh, diese Palette hat so ein schönes Design. Sie ist recht schwer und die perlmuttschimmernde Verpackung wirkt edler als sie eigentlich ist. Die Umverpackung und die Verpackung an sich ergänzen sich perfekt und dreimal dürft ihr raten, was ich nicht wegschmeißen werde?^^
Klappt ihr die Palette auf, kommen euch ein großer Spiegel, vier Lidschatten, sowie ein doppelseitiger Schaumstoffapplikator entgegen. Gegen den Spiegel ist wirklich Nichts auszusetzen: Er ist groß, man sieht das ganze Gesicht und ja, was Spiegel eben sonst noch ausmacht!^^
Im Gegensatz zu der Namenwahl des Kajalstiftes, muss ich hier sagen, dass der Name wirklich sehr passend ist. Drei der vier Farben haben einen, mal mehr, mal weniger, ausgeprägten Grünstich. 
Ich muss leider sagen, dass man mein Swatchbild leider vergessen kann. Hier lohnt es sich wirklich, einmal nach anderen Tragebildern zu googlen. 
So schön das Quad auch anzusehen ist: Ich finde die Qualität der Lidschatten leider nicht wirklich überzeugend. Sie sind zwar alle buttrig weil und krümeln tun sie eigentlich auch nicht sonderlich, aber die Pigmentierung konnte mich leider nicht wirklich umhauen. Lediglich der Lidschatten, welcher sich links oben im Quad befindet (ein kühles, silbrig schimmerndes Braun-Grau), kann mich einigermaßen von sich überzeugen. Die restlichen Farben schimmern und glitzern zwar wunderschön, aber mir reicht die Pigmentierung einfach nicht. 
Plus sind es Farben, die nicht wirklich einen "Haben wollen!" Effekt bei mir auslösen. Letztenendes sind es alles Farben, welche ich in irgendeiner Form schon bei mir in der Sammlung liegen habe.



Golden Game Sculpting Bronzer in "01 Radiant Honey" (15,90 Euro):

Ich und Bronzer sind ja nicht wirklich warm miteinander. Aus diesem Grund kann ich mit diesem Bronzer leider auch nichts anfangen, zumal er auch viel zu rötlich für mich ist. 
Von der Verpackung her ähnelt der Bronzer der Lidschattenpalette - lediglich das Motiv unterscheidet sich. 
Der Bronzer an sich ist -wieder einmal- wunderschön anzusehen: Das edle Kreuzmotiv der Verpackung findet sich nämlich auch auf dem Bronzer wieder, was einfach nur total genial aussieht.
Der Bronzer an sich teilt sich in 2 Teile auf: Einen großflächigen, scheinbar matten, hellen Braunton, sowie einen kleinflächigen, ebenfalls matten, dunkleren Braunton. Neben dem Bronzer findet man das Feld mit dem Highlighter, welchen ich als goldglitzernden Vanilleton beschreiben würde. Highlighter sind für mich im Allgemeinen eher uninteressant, da ich sie eh nicht nutze. 
Was mir an diesem Highlighter besonders auffällt: Er schimmert nicht, sondern glitzert richtig. Das würde ich bei diesem Highlighter schonmal als Minuspunkt notieren, da der Highlighter ja eigentlich dazu dient, das Gesicht schmeichelhaft zum Strahlen zu bringen. Mit diesem Highlighter glitzert man aber wie eine Discokugel.
Obwohl die Bronzerfarben an sich überhaupt nicht zu mir bzw. meinem Typ passen, muss ich sagen, dass er mir doch ganz gut gefällt. Warum? Weil man ihn nur sehr schwer überdosieren kann. Der Bronzer ist so gepresst, dass ihr immer nur eine geringe Menge an Produkt aufnehmen könnt. Also schichtet ihr nach und nach, bis ihr euer gewünschtes Ergebnis erreicht habt. Das gibt einen Pluspunkt. 
Dennoch finde ich den Preis für dieses Produkt nicht 100%ig gerechtfertig. Dazu ist mir der Highlighter einfach zu unbrauchbar. 
Für etwas dunklere Typen gibt es übrigens noch die Nuance "02 Precious Sienna".


Fazit:
Ihr konntet es wahrscheinlich schon zwischen den Zeilen erkennen: Die LE hat mich im Sturm begeistert. Klar, sie hat ihre Schwächen, aber sie hat auch genau so viele Stärken. Plus finde ich sowohl das Verpackungsdesign, als auch die Idee hinter der LE einfach nur wahnsinnig ansprechend. Die Farben und die Farbauswahl gefallen mir mehr als gut und die Vielfalt finde ich auch bemerkenswert. 
Solltet ihr einen KIKO in der Nähe haben, würde ich euch empfehlen, dass ihr euch unbedingt einmal den Lippenstift und das Serum genauer anschaut. Die anderen Sachen lohnen sich zwar vereinzelt auch, aber diese beiden Produkte haben mich am meisten angesprochen bzw. interessiert. 
Gerne hätte ich euch noch ein Make Up mit den Produkten geschminkt, aber dadurch, dass ich eben noch krank bin, sind meine Nase und Lippen leider total kaputt. Aus diesem Grund habe ich die Sachen nur geswatched! 

Weitere tolle Berichte findet ihr übrigens noch bei folgenden Bloggermädels:

Bei Miss von Xtravaganz findet ihr beispielsweise komplett andere Farbnuancen, sowie wunderschön drapierte Bilder. Da sie euch nicht mit einem Monsterpost erschlagen wollte, hat sie ihren Bericht in zwei Teile geteilt. HIER kommt ihr zum ersten und HIER zum zweiten Teil.

Bei Ina findet ihr einen schön strukturierten Monsterpost, welcher wirklich tolle Swatches bereit hält. Dadurch, dass sie die selben Farben bekommen hat, könnt ihr euch also die Swatches, die bei mir nichts geworden sind, getrost bei ihr ansehen, denn bei ihr sind sie was geworden!
Außerdem hat sich sich ihren Longlasting Eyeshadowstick geschnappt und wirklich tolle Smoky Eyes mit ihm gezaubert: Seht selbst!

Steffi stellt auf ihrem Blog verschiedene Nuancen der Longlasting Eyeshadow Pencils vor und schminkt mit ihnen ebenfalls ein wunderschönes AMU. Guckt euch vorallem mal "20 Mysterious Acai" an! Ist die Farbe nicht wunderschön?

Wie schaut es bei euch aus? Habt ihr euch auch etwas aus der LE gegönnt?

Liebe Grüße




Kommentare:

  1. Ich hab schon mehrere Posts gesehen zu dieser LE und ich finde sie ansich wirklich total ansprechend. Die Designs gefallen mir sehr gut. Der Pinsel sieht absolut genial aus... aber benutzen würde ich den auch nicht - schon garnicht für das, wofür er gedacht ist. Gleichzeitig Highlighter und Bronzer auftragen... mhm... glaub nicht, dass das so gut funktioniert. Aber gut, nette Idee.

    Den Refind Burgundy Lippenstift ist auch sooo toll <3 Der gefällt mir total.

    Der Bronzer klingt ansich wie für mich gemacht. Blöd nur, dass ich keinen Kiko in der Nähe hab. Und ich bin immer zu faul, ewig hin zu fahren ;)

    Aber ansich ist die LE wirklich toll!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe alle Posts ignoriert, weil ich keine Zeit hatte, mein Paket zu öffnen. Als ich es dann aber geöffnet habe, war ich auch total von den Socken.
      Der Pinsel sieht klasse aus und er ist eben babyweich. Aber brauchen tue ich ihn überhaupt nicht!

      Der Lippenstift hat wirklich eine tolle, herbstliche Farbe.

      Hmm, dann würde ich den auch nicht auf Teufel komm raus online ordern. Dafür wären mir die 16 Euro dann doch zu schade...

      Liebe Grüße ♥

      Löschen
  2. Danke für die Warnung, Jenny. Ich hab leider grad schon gegessen.... und morgen fängt die Uni an xD

    Hast du die Inhaltsstoffe von dem Serum grad parat? Ich find sie nicht im Internet... Ich hab kein Serum, weil mir die meisten einfach zu teuer sind und weil ich mich schwer tue etwas ohne du-weißt-schon-was zu finden.

    Mit Lidschattenstiften kriegt man mich irgendwie nicht. Ich find das Verschmieren auf dem Lid vom Gefühl her immer so gruselig u.u Aber die Farbe gefälkt mir.

    Als ich den Pinsel sah musste ich auch an Cruella denken xD Allerdings weiß ich nicht so richtig was die Kerbe in der Mitte soll o_O

    Cool dass dir aufgefallen ist dass die Nummern die Nummern der Roulettescheiben sind xD Interessant, interessant! Mathematiker >.<

    Der Lippenstift sieht sehr edel aus. Find ich super so

    Nagellack... wär mir schon zu dunkel.

    Konischer Kajalstift... Ich weiß bis heut nicht wie man die anspitzen oder nutzen soll. Irgendwann hat der ja die Dimension eines Lidschattenstiftes o_O

    Die Pigmentierung der Lidschatten find ich echt traurig. Neee, das braucht man nicht...


    Bronzer ist immer so ne Sache. Ich finds ziemlich schwierig die richtige Farbe zu finden. Ich bin mir selbst nicht sicher, welcher mir passen würde weil ich mich kaum bräune >.<. Ich find die meisten Brnzer nämlich zu gelblich. Ich find dass ein Highlighter nicht glitzern soll. Beides in ein Set zu packen halt ich aber für sinnvoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich persönlich liebe ja lange Postings. Wobei: Es muss mein Thema sein. Bei uninteressanten Theme scrolle ich mehr, als dass ich lese. Oder ich gucke mir die Bilder an!^^

      Sorry, ich war auf der Arbeit und habe die Kommentare nicht weiter gecheckt:

      Aqua, Dimethicone, Polymethylsilsesquioxane, Glycerin, Butylene Glycol, Polysilicone-11, Titanium Dioxid, Glycosaminoglycans, Peg-40 Hydrogenated Castor Oil, Mica, Isohexadecane, Polyacrylamide, Parfum, C13-14 Isoparaffin, Tocopheryl Acetate, PPG-26-Buteth-26,Ammonium Polyacryloyldimethyl, Taurate, Sodium Hyaluronate, Polysorbate 80, Laureth-7, Polysorbate 20, Tin Oxide, BHT, Dehydroacetic Acid, Benzoic Acid, Sodium Hydroxide, Disodium Edta, Phenoxyethanol

      Uff, klingt iwie nicht gut!^^ Ich hoffe, du kannst damit was anfangen. Es soll auf jeden Fall hypoallergen sein!

      Naja, ich kann mir vorstellen, dass die Kerbe aufgrund der Wangenknochen da ist. Die Wangenknochen sind ja -meist- höher als die Wange selber, also muss der Pinsel auch höher sein, damit man Highlighter und Bronzer eben parallel auftragen kann.

      Ehrlich? Ich will meinen Genie-Moment ja nicht kaputt machen, aber das stand im PR-Booklet!^^ Ich hatte in Mathe ne 5- *hust*

      Ich kann mit diesen Kajalstiften auch absolut nichts anfangen! Keine Ahnung, weshalb die Menschheit die braucht!

      Beides in ein Set zu packen finde ich auch sinnvoll, aber der glitzert wirklich extrem. Das ist ja auch nicht Sinn und Zweck der Sache!^^

      Viele liebe Grüße

      Löschen
    2. Vielen Dank :-*
      Hypoallergen ist so ne Sache... Meistens heißt es nur Parfümfrei, keine Parabene und Seifenstoffe (weil viele darauf reagieren). Aber dann sind statt Parabene als Konservierungsstoff Formaldehyd drin und statt der Seife entsprecht viel Cocamidopropyl und darauf reagier ich dann. Das is blöde deluxe xD Ich kann dir auf jeden Fall sagen, dass das Serum sehr viel Silikon hat. Ich seh auf Anhieb keine Sachen von denen ich 100% weiß, dass ich drauf reagiere. Sieht also gut aus. Ich muss es mir im Laden mal ansehn bzw. einfach mal draufschmieren und gucken was passiert.
      Dein Gedanke wegen dem Pinsel klingt vernünftig. Ich find der sieht lustig aus :D
      LG zurück

      Löschen
  3. Die LE hat mich auch sehr begeistert =) Tolle Farben, tolles Design. Gefällt mir sehr gut =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, was das Design angeht, hat sich KIKO echt mal wieder etwas einfallen lassen. Ich fand die Rio LE ja schon so schön, aber die hier finde ich sogar noch besser!

      Liebe Grüße

      Löschen

Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 3Bears 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bio Sculpture Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dalton Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Degustabox Demak Up Dermalogica Dessange Deutsche Fernsehlotterie Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio Dontodent DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Du bist ein Gewinn Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Einfach und Lecker Ellis Faas Emerald Dusk Emmi-Nail Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 For Your Beauty FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Frühstück Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Glutenfrei Gosh Grah-Toe Gucci Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Haux Hazy Day HelloFresh Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Indisch Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau Kurz und knapp L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Muffins Müller Look Box Musik Müsli My little Box MyCouchbox Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Postbank Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection TheBalm thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Urlaub Valentino Vegan vegawatt Vegetarisch Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva