Samstag, 29. November 2014

Das Melvita- und L'Occitane Event 2014

Hallo ihr Lieben!

Auf diesen Post freue ich mich schon eine ganze Weile: Ich war nämlich auf meinem allerersten Blogger-Event! Und es war toll! Und ich möchte euch gerne davon erzählen, da ich wirklich eine supertolle Zeit in Frankfurt hatte und die Gelegenheit hatte, viele neue, tolle und vorallem nette Bekanntschaften zu machen. Aber alles der Reihe nach:
Das Event fand vom 22.11.-23.11.2014 in Frankfurt am Main statt. Untergebracht waren wir im "25hours Hotel by Levi's", welches ich euch wirklich ans Herz legen kann. Selten habe ich so ein cooles, durchdesigntes Hotel gesehen. Einfach nur wow. Ich bin wirklich immer noch total begeistert, wie abgefahren cool dieses Hotel ist! (An der Rezeption gibt es übrigens "Notfall-Sets" mit Zahnbürste und Zahnpasta - für alle die, die ihre eigene Zahnbürste Zuhause vergessen haben *hust*)
Die Etagen waren jeweils in unterschiedliche Jahrzehnte unterteilt. Ich befand mich in der 70er-Jahre Etage, das heißt, alle Zimmer auf dieser Etage waren im Stil der 70er eingerichtet. Mein Raum wimmelte vor psychedelischen Mustern, welche bunt zusammengewürfelt waren, aber doch irgendwie gut ausgesehen haben:


Ich kam in das Zimmer und habe mich wirklich instant gut gefühlt. Ich weiß nicht, ob es an den LSD-Farben lag, aber das Zimmer hat mich irgendwie glücklich gemacht. Alles war so stimmig und liebevoll dekoriert und toll und hach.
Was mindestens genauso toll war: Auf dem Schreibtisch lagen kleine, prallgefüllte Probetäschchen von Melvita und L'Occitane, über welche ich mich ebenfalls sehr gefreut habe. Zusätzlich gab es sowohl von L'Occitane, als auch vom Hotel an sich, eine kleine Willkommenskarte mit einem ganz lieben Gruß.
Da ich noch ca. eine Stunde Freizeit hatte, habe ich mich zu allererst auf das gigantische, ultraweiche Bett geflätzt und eine Runde Shopping Queen geguckt. Ihr seht: Alles lief super entspannt ab!^^

Um 16:00 ging es mit dem ersten Teil des eigentlichen Events los: Die Vorstellung der Marke Melvita, sowie eine kurze Vorstellung der einzelnen Neuheiten. Okay, vorher gab es natürlich noch eine kleine Kennenlernrunde - massig viel Essen inklusive. Da ich weder gefrühstückt, noch Mittag gegessen hatte, war ich natürlich dementsprechend hungrig. So hungrig, dass es vom Essen auch keine Fotos gibt. Meine Priorität lag nämlich eher in der Essensaufnahme.^^'
Wobei: Ein Foto gibt es! Wir haben nämlich ein kleines, total niedliches Notizbüchlein bekommen, damit wir uns während des Vortrages ein paar Notizen machen konnten. Oh Gott, das Büchlein mit der kleinen, goldenen Biene ist doch total niedlich, oder?


Zwei Mädels von Melvita haben den Vortrag in Form einer Power Point Präsentation gehalten und ich muss sagen, dass sie das wirklich toll gemacht haben! Der Vortrag war informativ, liebevoll gestaltet und zwischendurch gab es allerlei Duft- und Konsistenzproben. Ich muss ja gestehen, dass ich mir teilweise etwas fehl am Platz vorkam: Alle Mädels fachsimpelten über Kopfnoten und Jasminaromen und ich saß da wie Pik Sieben und dachte mir nur: "Hmmm...riecht...gut?".
Der Vortrag an sich fing mit einem kleinen Imagefilm über die Marke Melvita an: In diesem Film erklärt eine Biene einem Mädchen, wie die Marke entstand und worauf die Marke besonderen Wert legt. Falls ihr Interesse haben solltet: Hier könnt ihr euch den Film ansehen. Er ist zwar auf Englisch, aber gut verständlich!
Melvita wurde 1983 von dem Biologen und Imker Bernard Chevilliat gegründet und schließt sich aus den Wörtern "Mel" (Honig) und "Vita" (Leben) zusammen. Deswegen auch all die Bienen und all der Honig, da Honig zu den drei Hauptbestandteilen der Melvita Produkte gehört. Fast alle Produkte von Melvita bestehen zum Großteil nämlich aus Honig, Blütenwasser oder eben Öl. Melvita achtet darauf, dass sie nur ökologisch korrekte Produkte verwenden und seit 2002 sind sie auch offiziell öko-zertifikatiziert. 
Wusstet ihr, dass sich die durchschnittliche Frau in ihrem Leben ca. 8-12 Kilo Konservierungsstoffe in Form von Cremes etc. in ihr Gesicht schmiert? Laut einer Studie, die Melvita vor einiger Zeit durchgeführt hat, kam dieses überraschende Ergebnis dabei raus.
Damit es sich bei den 12 Kilo um schonende, sanfte 12 Kilo handelt, hat Melvita einige Produkte in Petto, welche ich euch demnächst etwas näher vorstellen möchte. Dieser Post widmet sich eigentlich einzig und alleine dem Event an sich: Über die Produkte möchte ich euch seperat informieren, da sie wirklich toll sind und einen einzelnen Post verdienen!
Um euch aber dennoch ein paar Eindrücke zu zeigen, habe ich natürlich im Anschluss an den Vortrag fleißig geknipst:



Ich muss ja sagen, dass ich echt positiv überrascht war, als ich gesehen habe, wieviele Öle Melvita im Sortiment hat! Das wusste ich nicht! Solltet ihr jemals auf der Suche nach einem bestimmten Öl für euren Körper sein: Ich garantiere euch, dass ihr bei Melvita bestimmt fündig werdet!

Seht übrigens -mal wieder- über die Bildqualität hinweg: Dunkelheit und Kunstlicht!
Zum Ende hin gab es übrigens noch eine prallgefüllte Goodiebag - den Inhalt zeige ich euch in einem seperaten Post!

Nachdem wir uns alle irgendwie schön verquatscht hatten, hatte ich eigentlich keine wirkliche Zeit mehr, um mich fürs Abendessen aufzuhübschen. Ich habe lediglich meinen Lippenstift nachgezogen, mich schnell in andere Klamotten geworfen und bin dann schon wieder runter zum Abendessen geflitzt. 
Für alle die, die übrigens ebenso gerne Fleisch und Meeresfrüchte essen:



Und ja! Es war wirklich göttlich! Ich war am Ende voll bis unter die Dachkante, aber es war wirklich göttlich! So gut habe ich lange nicht mehr gegessen. Der Abend an sich war auch wirklich der krönende Abschluss des Tages: Es wurde viel gelacht, gut gegessen, noch mehr gelacht und fleißig fotographiert. Doch, der Abend war wirklich klasse und ich habe mich sehr über die zahlreichen, tollen Gespräche gefreut. Ich freue mich ja immer, wenn ich auf Gleichgesinnte treffe, die ebenso Make Up fixiert sind: Man kann herrlich fachsimpeln, Tipps austauschen und über Preise motzen. Ich kann mich nur wiederholen: Der Abend war perfekt!

Die Nacht war kurz, das Frühstück lecker. Leider mussten wir nach einem leckeren Frühstück schon wieder auschecken. Ich wäre gerne länger in dem Hotel geblieben - das Bett war ein absoluter Traum und ich habe geschlafen wie ein Baby. 
Nachdem wir unsere Koffer freundlicherweise im Hotel lassen durften, wurden wir von 3 Minivans abgeholt und in die L'Occitane Filiale in der Kaiserstraße chauffiert. Die L'Occitane Filiale hat nämlich extra an einem Sonntag ihre Pforten für uns geöffnet. Das fand ich megaklasse und mehr als lieb von den Mitarbeiterinnen!
In der Filiale wurden wir sowohl von einigen superlieben Mitarbeiterinnen, als auch von einem Fotografen, herzlich in Empfang genommen. 
Auch hier fing der Vortrag wieder mit einem kleinen, total schönen Filmchen an: Hier könnt ihr euch den wunderschönen Kurzfilm ebenfalls einmal ansehen.
Im Fokus des Vortrages stand die aktuelle Arlésienne Kollektion, welche den freien, starken und eleganten Frauen aus dem Süden Frankreichs gewidmet ist. Vorallem die farbenfrohen Kleider haben es L'Occitane angetan: Aus der Vogelperspektive betrachtet, wirken die schwingenden Kleider wie Blüten - schon war das Hauptelement des Arlésienne Designs geboren.
Die Kollektion setzt verstärkt auf bestimmte Duftelemente, welche an die Frauen aus Arles erinnern sollen: Die Rose steht für die Weiblichkeit und Sinnlichkeit eben dieser Frauen, während der Safran für ihre einzigartigen Persönlichkeiten steht. Zu guter Letzt gibt es noch das Veilchen, welches für die geheimnisvolle Seite einer Frau aus Arles steht. Ich habe schon einige Schnupperproben hinter mir und ich muss sagen, dass die Produkte wirklich wahnsinnig gut gerochen haben! Aber mehr davon später!
Ich lasse erst einmal ein paar Bilder sprechen:


Zu meiner Schade habe ich leider nicht wirklich viele Fotos gemacht: Ich habe eher den Laden bestaunt und geshoppt wie ein Weltmeister, da wir zum Einen einen Rabatt von 20% bekommen haben und zum Anderen, weil ich dringend Weihnachtsgeschenke brauchte. Aus diesem Grund kann ich euch den Großteil meiner Einkäufe auch nicht zeigen, da ich sonst die ganze Überraschung für meine Verwandtschaft platzen lassen würde.
Natürlich wurden uns auch einige Neuigkeiten vorgestellt und was soll ich sagen? Am Ende hatten wir sie in unseren wunderbaren L'Occitane Goodiebags. Ihr könnt es euch schon denken: Auch diese Produkte bekommen einen seperaten Post - macht euch also auf einige, zukünftige, fabelhafte L'Occitane Postings gefasst!
Nachdem wir uns erfolgreich durch die Boutique geshoppt und fotographiert hatten, ging es -mit einigen Umwegen- in ein japanisches Tee-/Sushi-Häuschen. Es war megavoll, megalaut und irgendwie nicht ganz meins, aber es war supernett, mit allen Mädels noch ein letztes Mal zusammen zu sitzen und ausgiebig zu quatschen. Das hat mir wirklich besonders viel Spaß gemacht - die Gespräche mit den netten Mädels. Danke für das tolle Wochenende!
Leider ging die Zeit auch hier viel zu schnell rum und ehe ich mich versah, stand ich auch schon wieder vorm Frankfurter Hauptbahnhof und durfte feststellen, dass mein Abfahrtszug eine Verspätung von 25 Minuten hatte und ich dadurch jeden meiner Anschlusszüge verpasst hätte. Also musste ich zum Service Center, alles umdisponieren und umplanen, ehe ich endlich in einen Zug in Richtung Trier steigen konnte. Mit insgesamt einstündiger Verspätung kam ich auch endlich in Trier an, wo mein Freund mich freundlicherweise abgeholt hat, da sich mein Gepäck quasi verdoppelt hatte und ich wirklich Mühe hatte, meine Sachen von A nach B zu bekommen. Viel habe ich an dem Abend auch nicht mehr erledigt: Ich war total kaputt! Die ganzen Eindrücke, der wenige Schlaf, die ewigen, positiven Gefühlsausbrüche...das war irgendwie zu viel und ich bin wie ein angeschossenes Reh ins Bett gefallen! Aber: Es war ein megatolles Wochenende, welches ich gerne wiederholen würde. 

An dieser Stelle möchte ich den jeweiligen PR-Teams, jeweils von L'Occitane und Melvita, mein dickes, dickes Dankeschön aussprechen: Vielen Dank, dass ihr dieses tolle Event für uns organisiert habt und vielen Dank, dass ich ein Teil dieses Events sein durfte: Ihr habt wirklich tolle Arbeit geleistet, uns gut unterhalten, uns abgöttisch verwöhnt und dieses Wochenende wirklich unvergesslich gemacht. Vielen, vielen Dank dafür! Für die tollen Goodiebags natürlich auch ein riesiges Dankeschön! Ich merke schon: Ich komme aus den Danksagungen gar nicht mehr raus. Dankeschön!

Dann möchte ich mich natürlich auch bei meinen "Bloggerkolleginnen" bedanken und sie an dieser Stelle recht herzlich grüßen! Danke, dass ihr das Wochenende so schön gemacht habt! Ich habe mich wirklich gefreut, dass ich euch mal kennenlernen durfte und die Menschen hinter den Blogs kennenlernen konnte. Danke Mädels!
Wie gesagt: Genauere Berichte über oben genannte Produkte erwarten euch in Kürze! Ich teste mich ersteinmal durch und berichte dann!

Liebe Grüße 


Kommentare:

  1. Ich bin dann nicht die einzige, die Probleme hat, Blumendüfte auseinanderzuhalten. Ich kann die meisten Düfte nicht auseinander halten, außer so ganz markante wie Lavendel, Orange, Zitrone... und dann leider auch nur alle paar Tage im Jahr. Meine Nase ist so schnell überreizt, dass ich in einem Parfümgeschäft nur Kopfschmerzen kriege xD
    Die Statistik über Konservierungsstoffe ist echt interessant. Ich denke ich gehöre zum unteren Quantil xD Ich schmier mich durchschnittlich vllt 1-2x die Woche ein o_O?!
    Dass sie eine Speisekarte haben ist ja mal ne lustige Idee :D Ich hätt mich ins Mousse reingelegt aber Fisch, Salat, Ziegenkäse ist echt nicht meins xD Ich will STEAK!!!!!
    Die L'Occitane Geschäfte find ich auch total schön :D Das ist sicher ein guter Laden um Geschenke zu shoppen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das überhaupt nicht. Die Klassiker kriege ich mit Ach und Krach hin, aber Herznotenbestimmung? Oha.
      Echt? Das Problem habe ich Gott sei Dank nicht - ich würde die Krise kriegen, wenn ich Douglas nach 5 Minuten verlassen müsste!^^
      Echt? Ich schmiere mich täglich ein. Morgens und Abends!
      Klar, ich hätte nämlich nicht mehr gewusst, was ich mir bestellt hatte, weil wir die Bestellungen einen Monat vorab abgeben sollten!:)
      Ich hatte auch Steak und es war gut!:3
      L'Occitane Läden sind klasse. Alles riecht gut, alles ist gut und ich fühle mich in den Läden immer unglaublich wohl!

      Liebe Grüße

      Löschen
    2. Meine Nase hat nur zwei Zustände: Überreizt oder riecht gar nix -.- Also ist Parfüm kaufen mir mit der reinste Horror xD Ich lass mir Pröbchen geben, vllt hab ich dann an einem der dreißig Kalendertage eine freie Nase, die aufnahmefähig ist xD
      Steak hatte ich gestern Abend auch. Lecker ♥
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  2. Tolle Eindrücke vom Event =) Glückwunsch zu deinem ersten Blogger Event =)
    L'Occitane mag ich sehr gerne, Melvita kenne ich leider zu wenig ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!:) Ich hatte auch wirklich unglaublich viel Spaß und ich glaube, darauf kommt es auch an!
      Melvita ist auch eher unbekannt, dabei haben die auch einige tolle Sachen. L'Occitane spricht mich aber auf jeden Fall mehr an!

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Es war ein toller Event und zudem einfach super, dich persönlich auch kennengelernt zu haben.

    Liebst Minnja

    www.minnja.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war wirklich richtig klasse und ich freue mich auch, dass wir uns kennengelernt haben!:)

      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  4. Antworten
    1. Dankeschön! Ich hatte auch wirklich supeviel Spaß!!:)

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen. Klingt nach einem tollen Event.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht beim nächsten Mal?:) Es war auch wirklich toll. Schade nur, dass ich mit den anderen Mädels kaum Fotos habe :(

      Liebe Grüße

      Löschen

Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Demak Up Dermalogica Dessange Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Ellis Faas Emerald Dusk Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Gosh Grah-Toe Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Haux Hazy Day Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Müller Look Box Musik Müsli My little Box Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Valentino Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva