Sonntag, 9. November 2014

[Gewinnspiel] Ja, ist denn schon Weihnachten?

Hallo ihr Lieben!

Heute habe ich eine große, tolle, aufregende Überraschung für euch: Ein Gewinnspiel, yay!
Das liebe PR-Team von L'Occitane hat mir nämlich zwei tolle Adventskalender zur Verfügung gestellt, welche ich an euch verlosen darf! An dieser Stelle schon einmal vielen Dank an das wundervolle Team von L'Occitane. Die Adventskalender kommen wirklich wie gerufen und Beauty Adventskalender kann man eh nie zu viele haben:

Die PR-Firma von L'Occitane hat mir dieses und folgende Bilder zur Verfügung gestellt. Bildrechte liegen komplett bei der zuständigen PR-Firma und L'Occitane.
Hachja. Sieht der Kalender nicht absolut niedlich und etwas nostalgisch aus? Das Design ist das Werk von Kanako Kuno, welche eine Illustratorin auf Mylittleparis ist, welche zu den angesagtesten Onlineplattformen über die Stadt gehört. Das lässt mein Herz natürlich schon etwas höher schlagen, da ich vor einer Woche ja ebenfalls in Paris war.
Nun aber wieder zurück zum Herzstück dieses Postings: Ohne euch die komplette Überraschung zu nehmen: Der Kalender beinhaltet 12 Mini L'Occitane Produkte, sowie 12 weitere, kleine Überraschungen, mit welchen ihr bestimmt genauso viel anfangen könnt.

Bildrechte liegen auch hier wieder bei der zuständigen PR-Firma und L'Occitane
Was ich vorab auf jeden Fall noch sagen sollte: Derjenige, der einen der Kalender gewinnt, darf sich nicht wundern, wenn alles auf französisch geschrieben steht: Der Kalender wurde in Frankreich gefertigt und demnach sind auch alle Produktbeschreibungen auf französisch! Aber keine Angst: L'Occitane hat sich die Mühe gemacht und eine seperate Übersetzung mit in den Kalender bzw. das Paket gelegt. So könnt ihr also in aller Ruhe nachlesen, was sich hinter den ganzen Türchen befindet. 

Was ich euch auch noch ans Herz legen kann: Falls ihr noch keine Ideen haben solltet, was ihr euren Liebsten schenken könnt, dann empfehle ich euch, mal einen Blick in die Geschenke-Abteilung des L'Occitane Online-Shops zu werfen. Dort findet man nämlich wirklich wundervolle Geschenk-Sets, welche allesamt liebevoll verpackt und teilweise sogar schon reduziert worden sind. Also schnell zugreifen, bevor die tollen Sachen alle weg sind! Ich habe mein Auge nämlich auch schon auf 1-2 Sets geworfen und ich möchte die auch noch abbekommen!^^

Natürlich gewinnt sich so ein Kalender nicht von alleine. Was ihr dafür tun müsst, erkläre ich euch jetzt:
  • Teilnahme nur per Kommentar möglich. Der Kommentar sollte folgendes beinhalten: Eure E-Mailadresse (sodass ich die Gewinner benachrichtigen kann) und das peinlichste/unangenehmste/unpassendste Weihnachtsgeschenk, welches ihr jemals bekommen habt! Erzählt mir einfach, welches Geschenk ihr am liebsten zurück gegeben hättet oder welches einfach nur eine komplette Geschmacksverirrung war. Sollte entweder E-Mail Adresse oder Geschenketeil fehlen, kann ich euren Beitrag leider nicht mitzählen. 

So, das war die einzige Teilnahmebedingung. Kommen wir nun zu den Regeln dieses Gewinnspiels:
  • Das Gewinnspiel startet heute um 20:00 Uhr und endet am 16.11.2014, ebenfalls um 20:00 Uhr. Eine halbe Stunde später werde ich die zwei Gewinner öffentlich auf dem Blog nennen und ihnen eine Mail schicken. Sollte ich bis Mittwoch, den 19.11.2014 keine Antwort haben, so werde ich neu losen.
  • Ihr erklärt euch mit der Teilnahme an diesem Gewinnspiel bereit, dass ich die Adressdaten der Gewinner an L'Occitane weitergeben darf, da der Versand durch das zuständige PR-Büro erfolgen wird!
  • Die Gewinner lose ich wie immer über eine Zufallsmaschine im Internet aus. Ich halte nicht viel vom Rafflecopter und dem Lossystem. Ich suche mir eine Zufallsmaschine, gebe die Anzahl der Teilnehmer ein, lasse mir zwei Zahlen ausspucken und ermittle so die Gewinner.
  • Solltet ihr unter 18 sein und gewinnen, so brauche ich eine Einverständniserklärung eurer Eltern, dass ich eure Adresse an L'Occitane weitergeben darf!
Das wäre eigentlich alles, was ich zu den Teilnahmebedingungen und den Regeln zu sagen habe. Ich würde mich freuen, wenn ihr alle mitmachen würdet und ich freue mich, dass ich zwei Kalender an euch verlosen darf!
Vielen Dank an das tolle Team aus dem lieben PR-Büro, welches dieses Gewinnspiel überhaupt erst möglich gemacht habt! Dankeschön ♥

Viele vor-, vor-, vorweihnachtliche Grüße

Kommentare:

  1. Oh, was für ein süßer Kalender ist das denn! <3 Ich hatte noch nie einen richtig "schönen" Adventskalender, immer nur die billigen Schokidinger ;) Da käme der natürlich jetzt gerade recht.

    Das furchtbarste und unpassendste Weihnachtsgeschenk ever hat uns mal unser Onkel gemacht: Denn jeder von uns bekam einen - wahrscheinlich recht teuren - Schal mit echtem Kaninchenfell!!!!! Aber klar, wer schon das Geburtsdatum der eigenen Nichte/ Patenkindes vergisst, der kann unmöglich wissen, dass echtes Fell ein absolutes No-Go ist! Wir haben die Schals dann alle weggegeben.

    Liebe Grüße
    Nathalie

    PS: Per E-Mail erreichst du mich unter piranhaprinzessin(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst einmal meine Mail-Adresse :) Mia.maria.helene@gmail.com

    Das unpassendste Weihnachtsgeschenk war eigentlich 'ne echt tolle Sache, mit damals süßen fünf Jahren. Die Blechtrommel sollte Schlagzeugerambitionen wecken und wurde natürlich von Kollegen der Eltern geschenkt, offensichtlich mit bösen Absichten ;) Die Feiertage wurde selbstverständlich arhythmisch durchgehämmert. Das endete dann schließlich damit, dass mir meine Eltern die Trommel abgekauft haben. Taschengeldzuschuss, die Nerven lagen blank, die Weihnachtszeit war, gelinde gesagt, weit weniger besinnlich als gewünscht.
    Das war mein unpassendstes Weihnachtsgeschenk, nicht unbedingt für mich, aber für meine ganze Familie, die mich jedes Jahr aufs neue mit dieser Geschichte aufzieht.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo! :-) Das ist ja ein wunderschöner Kalender! <3


    Das am meisten enttäuschende / unpassendste Geschenk war ein Pflegeset einer recht muffigen Marke, die ich noch nie zuvor gekauft hatte und auch nicht mochte, was der Schenker auch wusste bzw. wissen sollte. Was daran besonders enttäuschend war, war die Tatsache, dass es lieblos am Weihnachtstag noch gekauft wurde mit dem klar sichtbaren Hintergedanken "Mist, ich hab noch kein Geschenk, ich nehm das Billigste aus der Pflegeabteilung, das ich finden kann!" - geschenkt wurde es übrigens noch im Sackerl des Kaufhauses.

    Nun ja, ich bin schon lange drüber weg und hoffe, dass sowas in der Art nicht nochmal passiert. ;-)

    Lg, Evi
    kuechenzaubereien (at) gmx (punkt) de

    AntwortenLöschen
  4. Der Adventskalender ist echt mal hübsch :)
    Das unpassenste Weihnachtsgeschenk, das ich je gekriegt habe? Duschgel von Balea. Man muss ja nicht viel schenken, aber Duschgel kann ich mir selbst kaufen und ich finds vom Symbolgehalt eine ziemliche Zumutung. Da wäre es besser, wenn man mir nichts geschenkt hätte.
    lilalippenstift@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  5. Ach wie toll, so ein Kalender hört sich ja definitiv nicht schlecht an ;)) Da muss ich mein Glück auf jeden Fall probieren!
    Mein peinlichstes Weihnachtsgeschenk ... hm ... das find ich wirklich wahnsinnig schwierig, ich habe nämlich ehrlich noch nie ein wirklich unpassendes Geschenk bekommen. Aber ich hab dann doch so einen kleinen "Anti-Favoriten", das war wirklich peinlich. Obwohl das wenig am Geschenk selbst lag, sondern mehr daran, dass ich dann kein Geschenk für die andere Person hatte - ich hasse sowas!! Das war somit definitiv mein peinlichstes Geschenk :D

    Liebe Grüße,
    Sarah
    sarah.blushlight@gmail.com

    AntwortenLöschen
  6. Oh, da mach ich doch gleich mal mit (meine MailAddi ist nicolexx1@aol.com).
    Mein wirklich absolut fürcherterlichstes Geschenk war ein pinkfarbener Plasikhund mit rosa Püschel auf dem Kopf der als Christbaumkugel genutzt werden konnte. Ich weiss bis heute nicht ob die Freundin die ihn mir geschenkt hat mich schocken oder eine Freude machen wollte.

    AntwortenLöschen
  7. Blumentöpfe waren es diese habe ich zu Weihnachten als Geschenk bekommen - na ja ich mag Blumen aber diese Töpfe waren wirklich schauderlich - gingen dann zum Polterabend mit und haben Ihren Dienst dort getan ... Mail : rema1939 @ live.de

    AntwortenLöschen
  8. Da ich den Kalender natürlich unglaublich gerne haben würde, hier meine allerschrecklichste weihnachtsgeschenk-geschichte:
    Meine Schwester hat vor 2 Jahren den wahnsinnig witzigen (*ironie*hust*) Einfall gehabt, mir Bettschuhe zu schenken. Sie fand das irgendwie komisch, weil bei mir am Wochenende die hohen Hacken ein absolutes Muss sind.
    Ich sollte vielleicht dazuerwähnen: Wir machen die Bescherung immer im Kreis der ganzen Familie, und jedes einzelne Geschenk wird bedacht und bewundert und herumgezeigt. Meine Eltern wussten natürlich nicht, dass es sich bei diesen roten Lackpumps mit absolut unlaufbaren Absätzen um BETTschuhe handelt. Sie waren also gleich superinteressiert und ich wurde genötigt, die Dinger vor der versammelten Familie anzuprobieren und eine Runde zu laufen (was absolut nicht möglich war)
    Ich habe meine Schwester in dem Moment... gedanklich mit sehr unweihnachtlichen Flüchen belegt ^^
    Das war glaube ich die allerpeinlichste Geschichte. Wobei die Tatsache, dass ich vor meinem Freund einmal in Tränen ausgebrochen bin, weil er mir die hässlichsten Handschuhe geschenkt hat, die die Welt jemals gesehen hat, und ich es ihm einfach nicht sagen wollte, aber auch nicht gut genug Schauspielen konnte, wahrscheinlich auch nicht verschwiegen werden sollte ;)

    Ich würde mich über den Kalender auf jeden Fall unglaublich freuen ^^
    Meine e-mail - Adresse ist: dora.jagoda@web.de

    AntwortenLöschen
  9. Ein wirklich wundervoller Beitrag! Über einen solchen Adventskalender würde ich mich sehr freuen!
    Meine e-mail Adresse ist folgende: smukkeliv14@gmail.com

    Achja und nun noch zu dem unpassensten Weihnachtsgeschenk, dass ich je bekommen habe. Meine Tante hat mir vor 3 Jahren eine quitschgrüne Jacke mit passendem Rock geschenkt. Beide Artikel waren eindeutig nicht aus Geschäften, die für mein Alter geeignet waren. Es war eher Mode für Frauen, die die 50 Jahres-Marke bereits weit überschritten haben.
    Das schlimmste an der Sache war, dass wir am 1.Weihnachtstag gemeinsam mit meiner Tante essen gegangen sind und ich natürlich das neue, ach so tolle Outfit tragen musste. So unwohl habe ich mich wirklich noch nie gefühlt..

    So, nun ist es raus und ich hoffe, dass ich schon ganz bald eine glückliche Gewinnerin sein werde :)

    Liebe Grüße

    Liv von http://smukkeliv.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Was für ein fabelhafter Adventskalender! Nach so einem habe ich gesucht und ich wäre echt happy, wenn ich gewinnen würde.
    Ich überlege aber schon seit Minuten und mir will einfach kein peinliches Geschenk einfallen...Ich freue mich immer wenn jemand an mich gedacht hat und sich dabei noch Gedanken gemacht hat. Eine Sache geht in die Richtung: meine Großmütter haben mir früher (als Teenager) gern Unterwäsche geschenkt - in Neonfarben, mit Schmetterlingen und Herzen aus Spitze und Perlen und Stickereien - also das volle Programm. Sie dachten sicher, sowas würden die "jungen Mädchen" tragen. Ich habe mich aber darüber gefreut und sie regelmäßig getragen (außer wenn Sportunterricht anstand XD), denn Unterwäsche kann man ja immer gebrauchen. :)

    Liebe Grüße,
    Sarah
    sg_uschi@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich habe noch nie einen Beauty-Kalender zu Weihnachten gehabt und der ist wirklich allerliebst, ich mache gerne mit :) Also, seit ich erwachsen bin, gab es eher keine unangenehmen oder peinlichen Geschenke, aber als ich noch ein Teenager war, gab es von meiner Oma, die immer nur praktisch dachte, und nie mal was zum Spielen oder so typischen Mädchenkram schenkte, gerne Klamotten, weil das ja sinnvoll war. Meist handelte es sich um Schlafanzüge, die SIE schön fand und die meistens viellll zu groß waren. Ich war zwar pummelig, aber meine Oma schenkte gern in Größen, in denen ich noch 20 kg hätte zunehmen können und es hätte trotzdem gepasst ^^. Ich habe es gehasst, ganz ehrlich und mochte die Sachen nicht anziehen (Meine Mum zog dann oft noch ein Extra-Gummi in die Hosen, damit sie nicht rutschten). Irgendwann ging meine Oma dazu über, Geld zu schenken..zwar eine etwas einfallslose und lieblose Idee irgendwie, aber das war mir 1000 x lieber als die hässlichen Schlafanzüge mit viel zu großen Buxen :))) Wie ich in den Beiträgen hier gerade sehe, gab es wohl öfter so Omas...vermutlich ist das einfach auch typisch Oma :)

    AntwortenLöschen
  12. Ah, hab meine Mailadresse vergessen, sorry : dj0504@googlemail.com, danke :)

    AntwortenLöschen
  13. Na das ist ja mal ein schicker Kalender! Den würde ich auch gerne mein Eigen nennen dürfen :-)

    Also mein peinlichstes Geschenk... Ganz klar! Das fürchterlich stinkende Parfum-Set, welches mir eine gute Bekannte meiner Mutter geschenkt hat. Ich kannte weder die Marke, noch hatte ich diesen grausigen Duft jemals zuvor irgendwo gerochen. Ich bin eine absolut leidenschaftliche Parfumsammlerin, aber das war definitiv kein Duft für meine Sammlung.... Natürlich habe ich nicht direkt gesagt, dass ich den Duft wirklich FURCHTBAR finde... Aber man kann ja auch sagen "Meins ist es nicht so...." ;-)

    ivonne.h{at}live.de

    Liebe Grüße
    Ivonne

    AntwortenLöschen
  14. Oh, was für ein tolles Geschenk! Ich habe noch keinen Adventskalender, aber so einen würde ich mir wirklich wünschen. Von L'Occitane habe ich bisher so viel Gutes gelesen und würde die Marke wirklich gerne einmal ausprobieren. Finanziell bin als Studentin nicht so flexibel, weswegen ich mir z.B. eine Handcreme für über 7 Euro nicht mal einfach so gönne. Ich würde mich wirklich sehr freuen, denn ich habe in meinem ganzen Leben noch nie etwas gewonnen!
    Ganz unabhängig von diesem Blogpost nutze ich die Gelegenheit, um euch für "Jenseits von Eden" ein großes Kompliment auszusprechen. Ich kannte den Blog noch als "culte du beau" und er war einer der ersten Blogs, die ich abonniert habe. Bis heute ist es so, dass ich mich besonders freue, wenn ein neuer Post von euch in meiner Bloglovin App aufblitzt. Man hat ja doch seine Lieblinge unter den Blogs ;).
    Was das unliebsame Geschenk angeht, kann ich gleich zwei Stories beisteuern. Ich habe zwei deutlich ältere Brüder, die sich früher den Spaß gemacht haben, mir alte Zahnbürsten, Löffel, eine Rolle Klopapier etc. in Geschenkpapier einzuwickeln und unter den Baum zu legen. Als Kind habe ich dann den riesigen Berg von Geschenken unter dem Baum gesehen und mich mega gefreut, bis ich dann beim Auswickeln der Pakete feststellen musste, dass über die Hälfte davon aus diesen Scherzgeschenken bestand. Meine Brüder haben das natürlich beobachtet und sich schlapp gelacht.
    Außerdem habe ich von meinem Vater mal ein Bücherverzeichnis zur deutschen Geschichte bekommen. An sich sicherlich nicht verkehrt, aber über ein richiges Buch hätte ich mich an Weihnachten mehr gefreut als über ein Buch, dass in einer Auflistung von Werken besteht...Naja, es steht heute noch im Regal.

    Liebe Grüße aus Mainz,
    Liv

    Meine Emailadresse ist: justjolieslips@web.de

    AntwortenLöschen
  15. Die Kalender sehen ja zuckersüß aus :)
    Ich habe nicht ein unpassendes Geschenk, sondern eine ganze Reihe! Eine Tante (schon etwas älteren Semesters...) hat allen 'jungen Dingern' jedes Jahr aufs neue etwas getöpfert. Ich erinnere mich besonders an eine Schildkröte in Größe eines Frühstückstellers. Ich weiß bis heute nicht was man damit hätte machen sollen. Sehr dekorativ war sie nicht gerade, und einen 'Sinn' erfüllt hat sie auch nicht. Das zweite Stück aus der Töpferreihe war eine komplett goldene Kerzenvorrichtung, in Apfelform! Hier hatte es zwar einen Zweck, aber ich steh jetzt nicht soooo auf goldene Riesenäpfel in meiner viel zu kleinen Wohnung ^^ Zumal ich damals glaub ich so um die 12 war *g* Die Tante meinte es bestimmt immer gut, nur leider konnten wir als Kinder damit herzlich wenig anfangen ^^

    Liebe Grüße,
    Svenja

    Fr.Ausverkauft[at]web.de

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein niedlicher Adventskalender! Alleine die Illustration gefällt mir schon irre gut! Daher würde ich zu gerne gewinnen und verrate Dir das schlimmste Weihnachtsgeschenk, das ich je bekommen habe: Einen Eierbecher in Form eines Frosches. Klingt nicht so schlimm? Nun ja, der Frosch war 25 cm hoch...Wie blöd sieht das denn am Früshstückstisch aus? Ich habe versucht, den Eierbecher über eBay loszuwerden, aber selbst da wollte ich niemand haben...!
    Viele Grüße und eine schöne Adventszeit!
    Katy
    beautybeauftragte(at)gmx.de

    AntwortenLöschen
  17. Ich liebe die Marke l'Occitane und der Adventskalender ist top <3
    Leider kann ich dir die Frage gar nicht beantworten. Wir schenken uns zu Weihnachten nichts. Wir feiern die Tradition des gemütlichen Zusammenseins in der Familie :)

    Liebe Grüsse Alessandra (fc_thun_girl{at}hotmail.com)

    AntwortenLöschen
  18. Wundervoller Gewinn, einen Adventskalender in der Art hatte ich noch nie und bin gespannt - vielleicht hab ich ja Glück! :)

    Das schlimmste, merkwürdigste Geschenk bisher:

    Als ich noch zu Hause gewohnt habe, habe ich mir abends von meiner Oma oft ihre Salz & Pfefferstreuer ausgeliehen um meinen Salat zu würzen. Zurückbekommen hat sie sie dann immer am nächsten Mittag. Und weil sie das wahnsinnig genervt hat meinte sie es wäre ja total lustig mir zu Weihnachten echt teure Salz & Pfefferstreuer zu schenken damit ich die danna auch nehme. Wie ich da geguckt habe will ich nicht wissen :)

    Liebe Grüße,
    Melli (nice_slytherin@hotmail.de)

    AntwortenLöschen
  19. Huhu,

    Der Kalender sieht wirklich wunderschön aus!!! Vorallem das vordere Design macht total Lust auf die Weihnachtszeit ;-)

    Das schrecklichste Geschenk, dass Ich mal zu Weihnachten bekommen habe, war das von meiner Mutter. Ich war 16 Jahre alt und Sie hatte mir eine große schreckliche Porzellanpuppe geschenkt. Ihrer Meinung nach war die Puppe so schön und Sie meinte Ich könnte damit etwas anfangen...Ich weiß bis heute nicht was meine Mutter sich dabei gedacht hat, sodass die Puppe nun oben auf meinem Schrank verstaubt...XD

    Liebe Grüße

    beautyfreak, mail: beautyfreak120(at)hotmail.de

    AntwortenLöschen
  20. Was für ein schöner Gewinn !

    Mein schlimmstes Geschenk war eine quietschgrüne, mit großen bunten Mustern versehene, Reisetasche ...
    Aber das schlimmste kam noch: Als ich sie später doch öffnete, sie hätte ja wenigstens praktische Fächer innen haben können, kam mir eine große schwarze Spinne entgegen ! *grusel* !

    LG
    Wiebke ( book.addicted@web.de)

    AntwortenLöschen
  21. Ein tolles Gewinnspiel, bei dem ich auch gleich mal mein Glück versuche ;)

    Also ein so richtiges peinliches Geschenk hab ich bis jetzt nicht unbedingt bekommen. Einzig ich hab mal von den Eltern meines Ex-Freundes eine lila Plüsch Giraffe zu Weihnachten bekommen. Wobei man dazu sagen muss, dass ich damals lila total gehasst habe und 24 Jahre alt war. Außerdem war das Stofftier eigentlich für Babys gedacht, da es ein Set mit einer Schildkröte war und diese sie einer befreundeten Mutter für ihr Baby geschenkt haben ^^

    lg
    Petra
    beautybunnyxl@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  22. Ich habe von einem Ex-Freund mal ein Nachthemd (vollkommen unsexy) geschenkt bekommen. Es war rot/weiß kariert und aus Flanell :/
    Da gibt es wirklich schönere Sachen, die man sich von seinem Freund wünscht.

    AntwortenLöschen
  23. Hallo!

    Richtig schlimm ist eigentlich kein Geschenk solang sich der Schenker was dabei denkt.
    Peinlich sind allerdings Kondompackungen von Muttis. Das muss nicht sein ;D

    madeleineworld(at)web.de

    AntwortenLöschen
  24. Hallo,
    ich versuch auch mein Glück!
    Ich habe mit ca. 18 Jahre ein Teletubby Handtuch geschenkt bekommen. Das war mir wirklich sehr peinlich und ich habe es auch nie benutzt!
    LG, Sunny
    sunnylein441(ät)gmail(punktt)com

    AntwortenLöschen
  25. Oh was für ein hübscher Kalender. Der würde super auf meine Kommode passen ;)

    Hmmmm das peinlichste Geschenk....da muss ich ehrlich gesagt überlegen. In den letzten Jahren habe ich immer das bekommen,was ich mir gewünscht habe....;) :D
    Ach da erinnere ich mich an ein Wichtelgeschenk in der Schule .... zu Weihnachten haben wir das sogenannte Wichteln veranstaltet. Mein Wichtelpartner hat mir eine Tasse und einen Plastikengel aus dem 1Euro Laden geschenkt... Ich wusste ehrlich gesagt nicht, was ich damit anfangen soll XD Einfalsslos und der Plastikengel war soooooooooooooooo hässlich und billig verarbeitet. Einfach nur gruselig :D Ab da habe ich nie wieder beim Wichteln mitgemacht :D

    Vielen lieben Dank für diese tolle Chance einenso schönen Kalender zu gewinnen.


    Eve


    justevebloggt@web.de

    AntwortenLöschen
  26. Hallo!
    Lustige Gewinnfrage ...
    Ich musste grad erstmal nachdenken, so richtig schlimme Geschenke habe ich fast nie bekommen, höchstens mal "knapp vorbei am eigenen Geschmack". Offenbar haben wir nur nette Freunde und Verwandte ;)
    Von einer Schulfreundin bekam ich aber mal eine große Keramikfigur, eine Comic-Maus mit einer Mülltonne ... meine Schwester meint gerade, die hatte noch eine Axt im Kopf, aber das muss ich wohl verdrängt haben :D
    Die Maus mit Mülltonne ist relativ schnell in letzerer gelandet ...

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, da mache ich doch gleich mit :)
    ich habe mit 16 eine Pferdehandtasche mit dem Satz: du magst Pferde doch so sehr ! bekommen :D ja ich möchte Pferde aber das ist nun auch schon ein paar Jahre her :D

    liebe grüße
    Meli♥
    melanie.sonntag(at)web.de

    AntwortenLöschen
  28. Huhu :)
    Das ist ja wirklich ein wunderbarer Adventskalender, ich hatte bis jetzt leider immer nur ganz einfache mit Schokolade.
    Für mein peinlichstes Weihnachtsgeschenk musste ich wirklich eine ganze Weile überlegen, denn so richtig furchtbare Sachen hab ich noch nie geschenkt bekommen. Vor ein paar Jahren habe ich allerdings mal von einer Freundin ein Armband geschenkt bekommen und das war echt furchtbar... Es bestand aus dicken silbernen und schwarzen Plastikkugel und irgendwelchem Gebaumel dran...ganz gruselig... sowas hätte ich vielleicht mit Freude im Kindergarten oder so getragen... naja es ist dann ganz schnell in irgendeiner Dose verschwunden, wo es auch heute noch vor sich hinschlummert ;)

    Liebe Grüße
    Tine ( tinekralj3@gmail.com )

    AntwortenLöschen
  29. ACHTUNG! Oh nein, ich habe meine Mailadresse vergessen! Deswegen schreibe ich noch mal, ich will aber AUF KEINEN FALL SCHUMMELN! :-(

    crazygnom ät gmx punkt de

    Eigentlich bekomme ich immer Geschenke, die mir gefallen. Jedoch haben wir entfernte Verwandte in China, die immer noch denken, ich sei 2 Jahre alt (da haben wir uns zum letzten Mal gesehen). Von ihnen bekomme ich in den wildesten Farben glitzenden Schmuck in Tierform und Tiersticker! :-D Ich freue mich ja, dass sie an mich denken, aber leider kann ich mit den Dingen so gar nichts anfangen

    AntwortenLöschen
  30. Hallo, da hüpfe ich gern in den Lostopf! :)

    Ich habe mal von der Mutter meines Freundes ein (vor-)weihnachtliches Geschenk bekommen, nämlich einen Kosmetik-Adventskalender. Bis heute habe ich nicht herausbekommen, woher der war, aber die Sachen, die drin waren, habe ich mittlerweile wohl alle entsorgt^^ Die Schminksachen haben ganz furchtbar schlimm gerochen (wie die billigste Kinderschminke) und Pinselchen etc. waren auch von wirklich schlechter Qualität. Ausgesehen hat es wie aus dem 1 € - Geschäft. Umso mehr würde ich mich natürlich über diesen Kalender freuen! ;)

    Liebe Grüße!
    Lisa
    Lisa.Smolinski@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  31. Hallöchen!
    Ich habe von meiner Tante mal eine giftgrüne Tasche geschenkt bekommen, die ich wirklich extrem schlimm fand, hab mich aber nicht getraut es ihr zu sagen. Nun kommt aber der peinlichste Teil daran... Als ich mal nach einer durchzechten Partynacht nach Hause kam, musste ich mich leider übergeben und das einzig griffbereite, war diese Tasche ;-). Naja, Jugendsünde. Heute können meine Tante & ich darüber lachen :-D.

    Meine Mail, falls ich gewinnen sollte :), kaffgefluester@gmx.de

    AntwortenLöschen
  32. Das schlimmste Weihnachtsgeschenk das ich jemals bekommen habe war eine Handtuch-Torte! Ich frage mich bis heute nach dem Warum.

    frauseltsam(ät)gmx(.)de

    AntwortenLöschen
  33. Heey :)
    Ich hab von meiner Oma so ziemlich alle seltsamen geschenke bekommen.
    das eine war ein furchtbar hässlicher stoff schmetterling gefüllt mit schlimm riechenden Kräutern und Blüten.
    Ich bin aber schon seit ich 7 bin stark allergisch gegen kräuter und blumen, (das geschenk hab ich vor 2 jahren bekommen, also mit 20!).
    das andere war eine Stoffkatze mit echt Katzenhaar. Das war nicht nur extrem gruselig, nein ich bin ebenso gegen Katzen allergisch und konnte dem ding demnach nicht zu nahe kommen. worüber ich aber andererseits auch dankbar war. ich meine... eine stoffkatze mit echt haar!!! ECHT HAAR! brrrrr

    Liebe Grüße
    Padii

    Justanotherdiamond@web.de

    AntwortenLöschen
  34. Hi Jenny,

    das schlimmste Geschenk war mal ein Set mit drei riesigen Schlüpfern von meinen Nachbarn. Ich war gerade 14 oder 15 und fand das unheimlich peinlich.

    Über den Kalender würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Alice
    Birkinbag(at)gmx(punkt)de

    AntwortenLöschen
  35. Hallo (:

    Meine Oma hat mir mal die grässlichsten Ohrringe ever geschenkt, die sie totaaaaal schön fand und die ja so gut zu mir passen würden!
    Danke Oma, das hab ich auch verstanden... :D
    Die Ohrringe waren Hänger, die ich nicht mal tragen konnte, da ich Tunnel hatte. Aber erzähl das mal meiner Oma... :)

    Liebe Grüße
    Jenny

    jenny_mueller91(at)arcor.de

    AntwortenLöschen
  36. Meine Oma hat mir mal einen Fellmantel geschenkt in der Farbe - Achtung - Neonblaugrün. Mit Glitzer. Ich sah damit aus wie Sulley aus "Die Monster AG". Kurz nach Weihnachten habe ich ihn ganz unauffällig im gelben Sack entsorgt. Ups ;) Meine öffentliche Mailadresse evilheaven[at]web[dot]de :)

    AntwortenLöschen
  37. Hallo,

    gerne mache ich bei deinem Gewinnspiel mit! Nun kommt es zu meinem absolut unpassendsten Geschenk überhaupt.... unzwar hat mein Exfreund mir Ohrringe geschenkt, die er zuvor seiner Schwester nicht gefallen haben. Also dachte er sich wohl, hach schenken wir eben der jetzigen Freundin die Ohrringe! Und ich kann es absolut verstehen warum, das waren so uraltOma Ohrringe, die wirklich kein junges Ding mit 18 tragen will!
    Beim Auspacken vor der Familie hat die Schwester schon so komisch gegluckst und als ich fragte was los ist, hat sie mir das dann erzählt!
    Die Ohrringe sind bis heute in meiner Kiste und wurden nie nie getragen, hätte sie am liebsten in die Ecke geworfen... ^.^ Im Nachhinein finde ich das ja recht lustig aber zu dem Zeitpunkt war das wirklich ärgerlich.

    AntwortenLöschen
  38. Achja meine E-Mail lautet
    BambisWelt@gmx.de :-) Soorry!

    AntwortenLöschen
  39. Hallo!
    So ein schöner Kalender - so ein schönes Gewinnspiel :)
    Wir haben eine Bekannte, die uns immer wieder mit den geschmacklosesten und unnützendsten Geschenken beehrt. Über die Geschenke und warum sie furchtbar sind, könnte ich ein Buch schreiben...
    Hintergrund der Geschichte: Wir haben einen Dackel.
    Da dachte unsere Bekannte wohl, dass ein Dackel aus Naturholz mit Garderobenhaken daran wohl das passende Geschenk sei. Äh, nicht nur dass man gar kein Buche natur in unserer Wohnung findet... welcher Mensch älter als 5 jahre hängt sich denn eine Garderobe in Form eines Dackels in die Wohnung...?
    Wir haben den Holzdackel noch. Das nächste Schrottwichteln kommt bestimmt.

    LG Alexa Jana ( aljana -at - gmx -punkt - com)

    AntwortenLöschen
  40. Huhu!
    Oh, das ist ja ein wirklich schöner Adventskalender! So ein hübsches Design! :)
    Also, mein unpassenstes Geschenk kam von der Tante meines Freundes. Ich hatte im Vorfeld schon mehrmals darum gebeten, dass meinem Freund und mir nichts geschenkt wird, weil wir wussten, dass ihre Geschenke eher selten den Geschmack des Beschenkten treffen und sie meistens nach dem Grundsatz handelt "Masse statt Klasse".
    So kam es dann wie befürchtet und wir fanden Weihnachten für jeden von uns ein Päckchen von ihr unterm Baum. Während mein Freund mit seiner (wirklich schicken) Seidenkrawatte ziemlich gut wegkam, hatte ich weniger Glück: ich bekam 2 Halstücher. Das erste sah so aus wie eines, was meine Uroma sich früher beim Putzen immer um den Kopf gebunden hatte. Das zweite war ein Mix aus Quietsch-Lila und Leopardenmuster. Beide aus einem billigen Material. Das Schlimmste daran aber: beide Tücher sahen so aus, als ob sie schon einige Jahre auf dem Buckel hatten und schon mehrfach getragen und irgendwann irgendwo aus einer dunklen Ecke gezogen worden wären.
    Ich habe gute Miene zum bösen Spiel gemacht. Zuhause landeten die Tücher direkt in der Tonne.

    Aber wenn ich hier so einige Kommentare lese....da bin ich ja irgendwie noch halbwegs gut bei weggekommen.... ;)

    Meine Mail lautet: little.devil666[ät]web.de

    Wünsche noch eine wundervoll Woche! :)
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  41. Das ist ja mal ein mega Gewinn! :)

    Mein unpassenstes Weihnachtsgeschenk habe ich vom Cousin von meiner Mama bekommen..ein Buch über Pferde..da war ich ca. 20 und bin seit ich 14 war nicht mehr geritten.. :D

    Liebe Grüße
    Maerchen
    maerchen14[at]freenet.de

    AntwortenLöschen
  42. Wow! Der Kalender ist traumhaft! Würde richtig fröhlich stimmen, so etwas Tolles in der Wohnung hängen zu haben :)

    Also mein schrecklichstes Weihnachtsgeschenk kam von einer Freundin. Es wäre fast besser gewesen, sie hätte mir garnichts geschenkt, doch dann hätte ich nichts zu erzählen :D
    Und so wunderte ich mich doch sehr über einen schlichten Teelöffel ( weil ich gerne Tee trinke, sagte sie) und einer seltsamen Schmetterlingsbrosche, die eher aussah, wie eine lebendige Motte, wenn man nicht genau hinsah.
    Ich drehte den Teelöffel in der Hand und besah ihn von allen Seiten, als ob ich nach einem besonderen Clou dabei suchte. Dann betrachtete ich die Brosche ebenso kritisch und fragte mich, wie es die Hersteller der Brosche geschafft haben, einen so lebendigen Motteneffekt hinzubekommen. Jeder, der die Brosche zu Gesicht bekommen würde, würde aufschrecken und sagen: "Du hast da ein Viech sitzen!"

    Liebe Grüße,
    Eve

    AntwortenLöschen
  43. waaaaaaaah... wie cool! Ich sehs schon kommen, dass ich dieses Jahr wieder leer ausgehen werde mit den Adventskalendern. Letztes Jahr hatte ich seit langem mal wieder einen, das wars auch schon. Wenn man am 1.12. Geburtstag hat, denkt komischerweise niemand dran, mal einen Adventskalender zu schenken^^ mmmh. Dieses Jahr wollt ich mir schon nen eigenen machen :D Aber ich glaub das lass ich doch mal sein^^ Is ja dann keine Überraschung mehr.

    Ich würd mich jedenfalls sehr freuen, falls ich gewinne da ich noch nie Produkte von L'Occitane benutzt hab. Ich schleich nur immer bei Karstadt umher und rieche an den Testern und schmier mich damit voll. Peinlich oder ?

    Mein peinlichstes Weihnachtsgeschenk ... kam mal von meiner Schwester - die eigtl nen guten Geschmack hat.
    Und zwar war das ein Jeans Mini Rock von Desiguel. Ich mag die Marke nicht, da ich mit den Stoffen und Designs echt nichts anfangen kann. Urgh. Gefällt mir alles nicht.
    Aber es war nicht einfach nur ein normaler Jeans Rock sondern der hatte vorne eben das Desiguel typische Samt/Cord was auch immer Stoff Dingens mit komischen bunten Schnörkeln drauf. Noch dazu war er zwei Nummern zu klein. Keine Ahnung was sie sich dabei gedacht hat. Als ich das Ding ausgepackt habe, hat sie mich natürlich beobachtet. Und ich war geschockt und habe versucht trotzdem zu lächeln. Ich bin dann so knallrot angelaufen, dass ich angefangen hab zu heulen vor lauter Anspannung. Gott war das peinlich. Alle haben mich angestarrt und haben nicht gecheckt wieso ich geheult hab. Mannomann. Ich hoffe nur inständig, dass sich niemand mehr daran erinnert (außer mir).

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de
    blog@ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  44. Oh, sehr schöner Kalender. Der ist fast zu schade zum auf machen.

    Ich bekomme extrem selten peinliche Geschenke, da mich die Schenkenden anscheinend ganz gut kennen, um sowas zu vermeiden. Aber das Geschenk, was mir bisher am wenigsten gefallen hat, war ein Halter für Teelichter. Er war mit grellpinkem samtartigem Stoff beklebt, hatte überall gar nicht zusammenpassende Glitzersteinchen (ich habe Glitzer damals gehasst) und man hat die Teelichter dort immer kaum wieder raus gekriegt, wenn sie abgebrannt waren. Insgesamt sah er einfach unbeschreiblich billig aus. Ich habe ihn nur 2 Mal benutzt (als Alibi) und dann ist er mir einfach irgendwann zufällig verloren gegangen.

    theduckling at gmx punkt net

    AntwortenLöschen
  45. Ein Fischbesteck von meiner Mutter, obwohl sie weiß, dass ich keinen Fisch esse :-((.
    p_farrington@web.de

    AntwortenLöschen
  46. Was für ein toller Kalender :-)
    Da hätte ich richtig Lust drauf :)
    Mein peinlichstes Weihnachtsgeschenk hm....
    im Nachhinein betrachtet war das eine Puppe, die Sprechen konnte und dir man irgendwie modisch anziehen sollte -das Ding war hässlich wie die Nacht finster! Leider fällt mir der Name von diesen Puppen nicht mehr ein. Peinlich war sie vor allem deshalb, weil ich schon 13 war (KEINE AHNUNG wieso ich da sowas wollte!!) :D :D D:

    Liebe Grüße
    Caro
    caro_ganz@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  47. Einen Beautykalender hatte ich noch nie. Außerdem liebe ich die Produkte von L'occitane nur sind sie einfach zu teuer um alle Produkte mal zu testen. Der Kalender wäre dafür sehr gut.
    Mhh ich musste erst mal sehr lange überlegen, da ich schon seit langem kein unpassendes Geschenk bekommen habe. Aber als ich noch kleiner war bekam ich so ein hässliches Kuscheltier mit Riesen großen Augen. Ich hatte Angst davor.

    AntwortenLöschen
  48. *hust* Ich habe mal ein ganz schrekcliches Uhrenset von meiner Oma bekommen. War wohl von QVC und Ricarda M. - also jaaaaanz exklusiv und dolle toll. Zumindest empfand das die Oma so. Sie hats aber irgendwann mit einer wundervollen Perlenkette wieder gut gemacht ^^

    Liebe Grüße
    Julia
    kontakt@dreaminginberlin.com

    AntwortenLöschen
  49. Der Kalender von L'occitane ist wunderschön. Ich habe noch nie etwas gewonnen, aber vielleicht habe ich diesmal ja Glück. Über den tollen Kalender würde ich mich jedenfalls sehr freuen.

    Das schlimmste Geschenk, das ich jemals bekommen habe, waren hässliche Backhandschuhe von meiner Tante. Die Backhandschuhe hatten ein schreckliches buntes Muster und meine Tante war total begeistert von ihnen. Sie hatte sie bei QVC gekauft und wahrscheinlich auch viel zu viel dafür ausgegeben. Dazu muss ich dagen, dass ich damals 13 war und bis heute keine große Bäckerin bin.

    Liebe Grüße,
    Katharina

    katharina.bott@web.de

    AntwortenLöschen
  50. Meistens bin ich mit meinen Geschenken ganz zufrieden. Ich habe einmal zu Weihnachten von meiner Tante selbstgestrickte Socken geschenkt bekommen. :-)

    Liebe Grüße,
    Anastasia T.

    nastjanastja[at]mail.bg

    AntwortenLöschen
  51. Huhu,

    ich hüpfe sehr gern in den Lostopf!

    Ich folge dir via GFC als Sinni.

    Mein schlimmstes Weihnachtsgeschenk waren Schuhe! Als Kind war ich mit meiner Tante einkaufen und sollte mir Weihnachtsgeschenke aussuchen. Die Schuhe fand ich total schrecklich. Sie fand die aber ganz toll und so hat sie mir die gekauft. Hab mich die ganze Zeit gefragt, warum ich mitkommen sollte, um mir was auszusuchen, wenn sie die ausgesucht hat :D

    Liebe Grüße Sinni
    musicstylegirl(at)web.de

    AntwortenLöschen
  52. Oh Gott, das schlimmste Weihnachtsgeschenk war eindeutig ein unglaublich hässliches Nachthemd, das ich von meiner Mutter bekam. Es war schweinchenrosa und glänze auch noch so fürchterlich... Es hatte überall Strasssteine in Sternchenform und Herzchenform. Ich habe es entgegen genommen, weil meine Mutter immer die Eigenschaft hat, alles zu persönlich zu nehmen. Der Adventskalender wäre ein Geschenk, was ich mir selbst auch schenken würde, deswegen würde ich mich sehr freuen ihn zu gewinnen :)

    Liebe Grüße
    Lydia ♥

    AntwortenLöschen
  53. Hm, hab bis jetzt nur einen Kalender für meine Katzis :D

    Geschenke.. Mal sehen. Ich mach gern Nail-Art. Meine Mutter hatte mir dann letztes Weihnachten ein 0815 "Maniküre" Set geschenkt, also wirklich nur Nagelschere, Pinzette und Feile, bestimmt ausm 1 Euro Laden. TEUER IST JA NICHT IMMER BESSER! D:

    LG
    bettinabayreuther[at]yahoo.de

    AntwortenLöschen
  54. Hm, so richtig richtig richtig schlimme Geschenke habe ich noch nie bekommen. Meine Mutter schenkt mir allerdings ganz gerne mal was zum Anziehen und ihr Geschmack ist nicht unbedingt meiner. Das hässlichste Oberteil war ein rotes Shirt im Layer-Look mit Fake-Knöpfen am Ausschnitt, das liegt seitdem fast unbenutzt im Schrank.

    Liebe Grüße!

    maerzhaesin[at]gmail.com

    AntwortenLöschen
  55. Uh dazu fällt mir doch sofort was ein.
    Mein peinlichstes Weihnachtsgeschenk: Unterwäsche (String und BH) passend zu Weihnachten in schwarz mit silbernen Schneeflocken bestickt
    Von: Meiner Tante
    Wann: als ich so 13 oder 14 war
    Während der großen Weihnachtsfeier mit der ganzen Familie (so ca 25 Leute anwesend) ausgepackt. Schade, dass es kein Foto von meinem Gesichtsausdruck gibt.
    Mehr gibt es dazu nicht zu sagen :D

    Liebe Grüße Nici
    (nici_tvd [at] web.de)

    AntwortenLöschen
  56. Hallo :-)

    Der Kalender ist ja echt wunderbar und würde mir total gut gefallen.
    Also was die Geschenke betrifft, habe ich eigentlich noch nie was total schlimmes bekommen. Meine Oma hat mir mal einen orangefarbenen Strickpulli geschenkt, der mir bis zu den Knien reichte. Das war schon eines der eher nicht so tollen Geschenke und ich habe ihn auch nur paar Mal getragen, wenn ich meine Oma besucht habe. Ansonsten waren meine Geschenke aber nie so schlimm, höchstens mal unpassend, weil ich z.B. eine Blue-Ray nicht gebrauchen kann, da ich nur einen DVD-Player habe.

    Liebe Grüße, Steffi
    sunnyflower24@web.de

    AntwortenLöschen
Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 3Bears 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox Adventskalender agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga BARBARA BOX Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bio Sculpture Bio Végane Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Cosline Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dalton Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Degustabox Demak Up Dermalogica Dermasence Dessange Deutsche Fernsehlotterie Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio Dontodent DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Du bist ein Gewinn Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Efbe EGF Tech Einfach und Lecker Ellis Faas Emerald Dusk Emmi-Nail Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 For Your Beauty FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Frühstück Galaxy Garnier Gewinnspiel Ghost Fragrances Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Glutenfrei Gosh Grah-Toe Gucci Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Hautpflege Haux Hazy Day HelloFresh Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Home & Living Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Indisch Inglot invisibobble iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jean&Len Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Kneipp Kochbuch Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau Kürbis Kurz und knapp L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Low Carb Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline MEDION Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Muffins Müller Look Box Musik Müsli My little Box MyCouchbox Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Paula's Choice Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Postbank Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Produkttest Profissimo Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schaebens Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby Snack So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spicebar Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Teekanne Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection TheBalm thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Urlaub Valentino Vegan vegawatt Vegetarisch Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung wayfair Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle Yeauty YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva