Mittwoch, 24. Februar 2016

Anique ⇒ Anika

Ja, ich weiß, der Inhalt dieses Postings ist nicht sonderlich spannend, informativ und innovativ. Aber da es gerade voll im Trend liegt, seinen Internet-Spitznamen abzulegen, schließe auch ich mich diesem Trend an.

Ja, es ist nicht zu fassen, ich heiße nicht wirklich Anique. ☺ Im wahren Leben heiße ich Anika und so möchte ich nun auch hier auf dem Blog heißen. Diese Info ist nun wahrlich nicht sonderlich spannend, aber mir war es dennoch wichtig, dies zu erwähnen, damit niemand denkt, diese komische Anique von damals ist gar nicht mehr dabei und plötzlich gibts eine neue Bloggerin bei Jenseits von Eden mit dem Namen Anika. Verständlich, wa?

Dementsprechend ist nun auch der Header abgeändert. Ihr findet unter meinem Namen nun sogar ein aktuelles Foto von mir und ganz dezent auch den Grund, warum es von mir seit 2014 hier nicht mehr so viel Content gibt. ❤

Viele Grüße,


Sonntag, 14. Februar 2016

Glossybox Februar 2016 "Love is in the Air" (mit Video)

Hallo ihr Lieben!

Zunächst einmal wünsche ich euch einen schönen Valentinstag - ich hoffe, ihr könnt ihn mit eurem Lieblingsmenschen verbringen und die gemeinsame Zeit noch mehr genießen.
Passend zum Valentinstag stelle ich euch heute den Inhalt der aktuellen Valentinsbox vor: 

Sensai Cellular Performance Mask:

"Ob als morgendliche Erfrischung oder abendliche Verwöhnkur: Mit dieser Maske regenerierst du dein Gesicht auf besonders liebevolle Weise. Ihre ausgesuchten Inhaltsstoffe pflegen deine Haut geschmeidig und seidig glatt. Probier sie gleich aus - aus Liebe zu deinem Gesicht!"

Über diese Maske habe ich mich ziemlich gefreut, da ich noch nie ein Produkt von Sensai hatte und ich Masken im Allgemeinen einfach total gerne benutze. Die Größe finde ich auch wunderbar, denn zwei bis drei Anwendungen dürften mit dieser Größe locker drin sein. Ich hoffe nur, dass mir die Maske nicht zu gut gefällt: Sollte ich sie mir nämlich nachkaufen wollen, müsste ich ziemlich tief in die Tasche greifen!

Das Originalprodukt beinhaltet 100ml und kostet 82,00 Euro.

Royal Apothic Cream Crème "Holland Park":

"Wenn ein royaler Name auf hochwertige Körperpflege trifft, auf die wohl sogar Kleopatra neidisch gewesen wäre, dann kann nur die Cream Crème von Royal Apothic gemeint sein. Ihre Formel mit Milchsäure aus Milchproteinen macht die Bodylotion zu einem reichhaltigen Feuchtigkeitsspender, der deine Haut nach dem Eincremen soft und geschmeidig pflegt. Eine von drei verführerisch duftenden Nuancen befindet sich in deiner Box: Lemoncello, Venetian Grove oder Holland Park."

Oh mein Gott! Schaut euch nur einmal diese grandiose und wunderschöne Verpackung an! Ich hatte schon einmal ein Produkt von Royal Apothic in der Glossybox (ich glaube, es war sogar in der letzten Valentinsbox!) und die Firma weiß einfach, wie man Produkte designt: Hier stimmt wirklich alles. Das leicht nostalgische Design, die kitschigen Blumen, das Apothekentubenflair... das was ich von der Marke bisher gesehen habe, gefällt mir richtig gut. Sogar die Pappverpackung ist nicht einfach nur Pappe, sondern leicht gummiert und damit ebenfalls viel hochwertiger, als die normalen Umverpackungen. 
Leider kann ich euch nicht wirklich sagen wonach die Creme riecht, da sie leider versiegelt ist. Da ich momentan noch so viele andere Bodylotions offen habe, wollte ich nicht noch eine öffnen. Dennoch freue ich mich sehr über dieses Produkt und ich bin gespannt, ob sie mich vom Geruch her auch überzeugen kann. 

Das Originalprodukt beinhaltet 225ml und kostet 25,48 Euro.

Jeanne en Provence Traditionelle Rosenseife (3,99 Euro):

"Reise gedanklich ins romantische Herz der Provence. Dort warten wunderbare Aromen aus der Natur, vereint in einer Seife, die mit ihrem feinen Duft der Rosen aus Grasse einen Hauch von Zartheit und Wohlbefinden auf deiner Haut hinterlässt. Verwendet seit Hunderten von Jahren im Mittelmeerraum und entwickelt für die regelmäßige Reinigung der Hände, kannst du diese Seife je nach Belieben benutzen."

Ein weiteres Produkt über welches ich mich sehr gefreut habe, da ich Seifen im Allgemeinen sehr gerne mag und diese Seife sieht zudem noch total genial aus. Ich liebe diese kitschige Verpackung, die Tatsache, dass das Logo in die Seife gestanzt wurde und der Duft der Seife ist auch unglaublich gut: Rosig, gleichzeitig jedoch angenehm seifig. Mir gefällt die Seife wirklich sehr gut und ich denke, ich werde sie - sobald meine aktuelle Seife leer ist - mit an mein Waschbecken stellen.


MeMeMe Cosmetics Lip Glide in "Playful Peach" (11,00 Euro):

"Der Lip Glide in der Farbe Playful Peach weckt schon jetzt erste Frühlingsgefühle. Denn der frische Pfirsichton verbreitet gute Laune und zieht alle Blicke auf deinen süßen Kussmund. Zudem halten wertvolles Rizinusöl und Lanolin deine Lippen geschmeidig."

Kommen wir nun zu einem Produkt, mit welchem ich leider absolut gar nichts anfangen kann: Das Produkt an sich finde ich zwar gar nicht so schlecht, aber die Farbe ist leider absolut gar nicht meins. Ich habe es schon öfter mit peachigen Farben probiert: Es gibt wirklich kaum einen Peachton, der an mir gut aussieht. Von daher kann ich euch die Farbe leider nicht swatchen, da ich den Lippenstift verschenken möchte. 


Catherine dots lac (8,50 Euro):

"Schenke deinen Nägeln eine Extraportion Liebe mit den Paint Over Lac's in den stylischen Varianten confetti, bubbles oder dots. Entweder als Überlack oder auch alleine verwendet, zaubern diese Lacke einen ganz besonderen, individuellen Valentinstagslook. Lufttrocknend und langanhaltend."

Hmhmhm...mit diesem Produkt kann ich leider auch nichts anfangen. Zum Einen werde ich mit der Marke an sich nicht warm und zum Anderen finde ich den Lack auch nicht schön. Essie kam mal mit einem ähnlichen raus: Den habe ich mir auch gekauft, nur um ihn im Anschluss daran wieder zu verkaufen, da ich ihn doch nicht mochte. Und der sah 1:1 wie dieser Lack aus. Über einen Herzchenlack hätte ich mich heute richtig gefreut! Dennoch kein Problem: Auch dieses Produkt werde ich einfach verschenken.




Das war der Inhalt der aktuellen Valentinstagsausgabe der Glossybox. Obwohl ich mit zwei Produkten nicht so wirklich viel anfangen kann, muss ich schon sagen, dass ich die Box im Großen und Ganzen ziemlich gut finde. Aber die Valentinsausgabe hat mich bis dato auch noch nie enttäuscht. 

Das Unboxing ging bereits gestern auf YouTube online - wer also Lust auf ein Video hat, der kann es sich auch gerne ansehen. Leider ist das Video recht dunkel: Ich experimentiere gerade mit meiner neuen Softbox und irgendwie habe ich den Trick mit der optimalen Beleuchtung noch nicht raus:



Liebe Grüße


Samstag, 13. Februar 2016

Glossybox Januar 2016 "New Year, New You" (+Video)

Hallo ihr Lieben!

Oh mein Gott - ich wollte gerade ganz entspannt über die neue Valentinsbox der Glossybox reden und da fiel mir auf, dass ich noch gar nicht über die Januarausgabe geschrieben habe! Ich habe zwar ein Video über die Box gedreht, aber noch keinen Blogpost geschrieben! Das müssen wir aber ganz schnell nachholen:

Nicka K New York Airbrush FX Blending Sponge (9,95 Euro): 

"Perfektes Make Up, perfektes Aussehen! Der softe Blending Sponge im strahlenden Pink ist nicht nur selbst ein Blickfang, sondern macht dich auch zu einem: Sein innovatives Design mit softer Oberfläche und Spitze macht ein einfaches und streifenfreies Auftragen und Verblenden von Make Up in jedem Winkel deines Gesichtes möglich! Dein ultimatives Accessoire für das neue Jahr!"

Meine Foundation trage ich in der Tat nur mit einem Beautyblender auf, da mir das Ergebnis und die Handhabung einfach am Besten gefallen. Von daher habe ich mich wirklich sehr über das Produkt gefreut, da ich nun endlich mal einen Ersatzschwamm habe. Ich glaube zwar nicht, dass der meinen Beautyblender ersetzen kann, aber ich freue mich, dass ich die Chance habe, auch mal einen anderen Make Up Schwamm zu testen.


John Frieda Luxurious Volume Ansatz-Booster Blow Dry Lotion:

"Du liebst deine Mütze, dein plattes Winterhaar aber weniger? Abhilfe schafft die Lotion mit dem Ansatz-Boost-Komplex. Ihre einzigartige Salonformel hebt dein Haar direkt am Ansatz kraftvoll und langanhaltend an. So hast du mit diesem Wunderelixier mal eben eine natürlich voluminöse Mähne."

Ein ganz schön langer Name für ein Produkt, welches bei mir leider nicht lange überlebt hat, da es direkt nach diesem Foto im Mülleimer gelandet ist. Prinzipiell klingt dieses Produkt durchaus spannend, aber als ich an dem Produkt gerochen habe, kam mir so ein unglaublich beißender Alkoholgeruch entgegen, dass mir wirklich alles verging: Ich habe prinzipiell nichts gegen Alkohol in Produkten, aber dieses Produkt roch so scharf danach, dass ich es weder mir, noch irgendeiner lieben Freundin in die Haare geben wollte.

Das Originalprodukt beinhaltet 125ml und kostet 7,49 Euro. 


L'Oréal Paris Elvital Total Repair Extreme SOS-Pflege (1,49 Euro):

"Neues Jahr, neue Vorsätze: Einer davon ist tiefenwirksame Pflege für dein Haar, die es gerade im Winter so dringend braucht. Die Extreme SOS-Pflege setzt auf kraftvolles Aktiv-Laktat LAK 1000, das tief im Haar geschwächte Verbindungen stabilisiert, sowie auf das Lipid Ceramid, das Faserrisse auffüllt und äußere Schutzschichten vom Ansatz bis in die Spitzen stärkt."

Über dieses Produkt habe ich mich zwar auch gefreut, allerdings kann ich momentan nur bedingt etwas damit anfangen: Da ich noch eine Kur offen habe und nebenbei nur noch die Produkte von Plantur21 verwende, muss dieses Produkt ersteinmal in den Schrank und auf seinen Einsatz warten. Dennoch finde ich es durchaus interessant und die praktische Größe gefällt mir auch sehr.


Alessandro Pro White Original (9,95 Euro):

"Schöne Nägel, helle Freude! Im wahrsten Sinne des Wortes. Sag mit diesem Lack Verfärbungen auf der Oberfläche deiner Nägel den hellen Kampf an. Denn er enthält ein besonderes Pigment, das Farbstiche - z.B. durch frühere Lacke - neutralisiert und deine Nägel optisch aufhellt."

Über dieses Produkt habe ich mich ebenfalls sehr gefreut, da ich so einen Lack noch nicht in meiner Sammlung habe und da meine Nägel schnell dazu neigen, farbstichig zu werden, bin ich gespannt, was dieses Produkt kann. Leider werde ich nicht sooft die Chance haben, diesen Nagellack überhaupt zu lackieren, da ich unter der Woche keinen Lack auf den Nägeln haben kann: Nicht einmal durchsichtigen. Trotzdem bin ich gespannt, was der Lack kann. Meine Fußnägel werden zu Testzwecken hinhalten müssen.


Benefit They're real! Tinted Primer:

"Entzücke zum Jahresbeginn dein Gegenüber mit einem unwiderstehlichen Augenaufschlag. Der wasserbeständige They're real! Tinted Primer verlängert, separiert und boostet deine Wimpern und lässt sie noch voller und dichter wirken. Benutze ihn solo für einen natürlichen, federleichten Look oder unter der Mascara, um sie haltbarer zu machen - für lang anhaltende Wow-Wimpern. Sein Gel pflegt deine Härchen mit wertvollem Provitamin B5, seine flexible Bürste verhindert Verkleben."

Das Starprodukt der Box, welches mir leider vorweg schon gespoilert worden ist. Ich bin ein großer Fan der Benefitprodukte und ich bin gespannt, wie sich der Primer machen wird. Alleine werde ich ihn definitiv nicht tragen, ergo werde ich ihn nur in Verbindung mit meiner Mascara nutzen. Ich habe ja die Befürchtung, dass das eine klumpige Sache werden wird, aber Benefit sagt nein. Bis dato habe ich es noch nicht verwendet, aber ich bin gespannt.

Das Originalprodukt beinhaltet 8,5g und kostet 26,00 Euro.

lavera Bodylotion Mineral Vitality (5,95 Euro):

"Aufgewacht und losgefreut: Die vegane Bodylotion weckt deine Sinne mit frischem Menthol und pflegt deine Haut mit hundertprozentig natürlichen Zutaten aus kontrolliertem Anbau. Ihr Bio-Mineralienkomplex spendet deiner Haut Feuchtigkeit, pflegt sie geschmeidig, glättet und versorgt sie mit Vitaminen und Mineralstoffen."

Diese Bodylotion hatte ich vor Kurzem in irgendeiner Abobox drin und ich weiß noch, dass ich sie verschenkt habe. Nicht weil mir der Duft nicht gefallen hat, sondern weil ich einfach zu viele Bodylotions offen hatte. Mittlerweile hat sich das Feld etwas geleert und ich denke, dass ich diese Bodylotion behalten werde, da ich den Duft sehr angenehm finde und im Allgemeinen ein Fan von solchen mineralischen Pflegeprodukten bin.

Das war meine ziemlich verspätete Januarbox - die Valentinsaugabe folgt bereits Morgen. Im Großen und Ganzen war ich mit der Box eigentlich schon sehr zufrieden: Ich kann zwar nicht mit allen Produkten etwas anfangen, aber im Allgemeinen sind die Produkte eigentlich recht gut nutzbar. 
Wer sich die Box im Übrigen noch in bewegten Bildern ansehen möchte, dem empfehle ich mein Unboxing auf Youtube:



Liebe Grüße


Montag, 8. Februar 2016

DouBox Januar 2015

Hallo ihr Lieben!

Nachdem ich mich schlussendlich für die DouBox und gegen die Glossybox entschieden habe, bekam ich vor einigen Tagen von Douglas eine Mail, dass die DouBox aufgrund des offenbar nicht ganz so zufriedenstellenden Konzeptes eingestellt wird, was ich persönlich sehr schade finde, da ich Ewigkeiten gebraucht habe, um an ein DouBox Abo zu kommen und bis dato war ich mit den Boxen auch immer sehr zufrieden. Nach der Februar Box wird Schluss sein - ergo kann ich euch (mit dieser) nur noch zwei DouBoxen vorstellen. Ich verstehe auch nicht, dass das Konzept nicht weitergeführt wird - ich hatte immer das Gefühl, dass die DouBox - trotz der anfänglichen Schwierigkeiten - weiterhin zu den beliebteren Aboboxen gehörte.
Jammern nützt ja leider nichts. Kommen wir einfach zum Inhalt der vorletzten Doubox:

DKNY MYNY Shower Gel (~ 4,33 Euro):

"Gönnen Sie sich und ihrer Haut dieses einzigartige Duscherlebnis. Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit dem wunderbaren Duft von DKNY."

Ich bin ein großer Fan von Duschgel - ich habe eine immense Sammlung und gerade über Parfum-Duschgel freue ich mich immer sehr. Plus ist die Größe genau richtig, da man das Duschgel recht schnell verbrauchen kann. Ich kenne den Duft von DKNY zwar nicht, aber das Duschgel gefällt mir auf den ersten Eindruck sehr: Es ist nicht zu schwer, es riecht auf eine angenehme Weise blumig und es ist nicht so überparfümiert. Ein schönes Produkt, über welches ich mich definitiv freue!

Sexyhair Soya Want it all Leave-in Pflege (23,99 Euro):

"Dieser Conditioner entwirrt das Haar, verschließt die Schuppenschicht und repariert Haarschäden nachhaltig. Beinhaltet Soja, Kakao und Argan-Öl und baut das Haar tiefenwirksam bis in die Spitzen auf."

Über dieses Produkt habe ich mich ebenfalls sehr gefreut, da ich Pflege, welche man nicht ausspülen muss, sehr praktisch finde und gerne verwende. Plus ist dieser Conditioner in Sprayform, was ich ebenfalls außerordentlich praktisch finde. Über die Wirkung und den Geruch kann ich euch leider noch nichts sagen, da ich das Spray noch nicht verwendet habe und als ich es eben zwecks Geruchsprobe in den Deckel gesprüht habe, habe ich irgendwie überhaupt nichts gerochen. Das Produkt beinhaltet zwar Alkohol, was ich an sich nicht so klasse finde, aber im Gegensatz zu dem John Frieda Spray, riecht dieses definitiv nicht so beißend.


Alessandro Veggie Nagelcreme "Cucumber and Melon":

"Entdecken Sie die limitierte Veggie Nail Cream von Alessandro in witziger Obst-Gemüse-Duftkomposition für gepflegte Fingernägel."

Über diese niedliche Nagelcreme habe ich mich ebenfalls sehr gefreut, da ich zum Einen momentan keine Nagelpflege besitze und zum Anderen finde ich die Duftrichtung auch wirklich genial. Die fluffige Creme kommt in einem niedlichen Döschen daher - perfekte Größe um sie auf den Nachttisch zu stellen.
Vom Geruch her finde ich die Creme ebenfalls total genial: Man riecht sowohl die Gurke, als auch die Wassermelone raus und da ich beide Duftrichtungen sehr gerne mag, werde ich wohl viel Freude mit der Creme haben.

Badefee Bademilch Erdbeer-Rhabarber:

"Süß-sinnlicher Duft nach Rhabarber und wilden Erdbeeren macht diese pflegende Bademilch zu einem echten Hochgenuss für alle Sinne."

Als ich das Paket geöffnet habe, fiel mir gleich auf, dass irgendwas in dem Paket sehr lecker und süß riecht. Überraschung: Es war dieser Badezusatz welcher wirklich sehr intensiv und süß nach Erdbeeren riecht. Rhabarber rieche ich nich zwingend raus - die Erdbeeren sind definitiv am dominantesten. Ein weiteres, wirklich tolles Produkt, da ich noch nie einen Bademilchzusatz hatte und darauf bin ich wirklich gespannt!


Dr. Paw Paw Original Clear Balm Allround Creme:

"Der Balsam kann auf Lippen, Haut oder Haaren angewendet werden - er ist der perfekte Belgeiter und passt in jede Handtasche!"

Das einzige Produkt, mit welchem ich leider absolut nichts anfangen kann. Ein multifunktionales Produkt ist zwar schön und gut, aber ein Produkt welches man für Lippen, Haut UND Haare verwenden kann? Das ist doch etwas zu viel des Guten. Plus sind in der Tube gerade mal 10 ml drin - das reicht für kleinere Flächen aus, aber das wars dann auch. Eine nette kleine Beigabe, aber meiner Meinung nach total überflüssig.


Das war der Inhalt der vorletzten DouBox und ich bin wirklich sehr zufrieden. Lediglich ein Produkt konnte mich nicht überzeugen - den Rest fand ich wirklich gut und ich finde auch für alles Verwendung. Ich bin nach wie vor sehr traurig, dass die Box eingestellt wird, aber man kann es ja leider nicht ändern. Ihr werdet also wie gewohnt Postings über die aktuelle Glossybox und über die aktuelle My little Box hier auf dem Blog finden.


Wer sich den Inhalt der Box in bewegten Bildern ansehen möchte, der kann sich auch gerne mein Video über das Unboxing ansehen:



Liebe Grüße




Powered by Blogger.

Labels

35 Dinge 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox agnès b AHAVA Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club ColourPop Cookies Cooking Copperplate Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Demak Up Dermalogica Dessange Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Ellis Faas Emerald Dusk Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Event eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Galaxy Garnier Gewinnspiel Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Gosh Grah-Toe Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Haux Hazy Day Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal Highlighter Hollister Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Inglot iPhone IsaDora Isana Italienisch Jana Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Keralock KIKO Kings and Queens Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Lord&Berry Louma Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Müller Look Box Musik Müsli My little Box Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Valentino Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva