Dienstag, 31. Oktober 2017

Unsere Monatsfavoriten - Oktober 2017


Merkt ihr, wie schnell Weihnachten schon wieder auf uns zukommt? Nun ist schon der Oktober rum. Für mich bedeutet das: Weihnachtsgeschenke einkaufen und so langsam mal die Adventskalender für meinen Mann und meine Tochter vorbereiten und befüllen. Ja, ich fülle die Adventskalender für meine zwei Süßen selbst, da mir das richtig Spaß macht.
Doch genug von Weihnachten und Advent - noch ist es ja nicht soweit. ;-) Nun zeigen Linda und ich euch wieder unsere Monatsfavoriten und ich bin mir sehr sicher, dass vor allem bei Linda wieder ganz andere Produktsparten bedient werden als bei mir. ;-)


Montag, 30. Oktober 2017

Unboxing Degustabox Oktober 2017

Werbung, da gesponsorte Box

In der Oktober-Box gibt es wieder so einige Goodies, die ich Euch gerne in diesem Post vorstellen mächte. Einige kenne ich schon, einige haben komische Namen, aber alles in allem gibt es dieses Mal jede Menge Neuheiten für Euch!

Sonntag, 29. Oktober 2017

Unboxing brandnooz Classic Box Oktober 2017

Werbung, da gesponsorte Produkte


Hier kommt das Herbsthoch! Unter diesem Motto steht die aktuelle brandnooz Classic Box für den Monat Oktober. In ihr finden sich für mich ein paar alte Bekannte, aber auch neue Gesichter wieder. In diesem Post stelle ich sie Euch vor.

Freitag, 27. Oktober 2017

[Anzeige] Ein tanzender Hund? Ja, natürlich! Hunde-Ballett mit OTTO

Anzeige


Wie, ihr habt noch nie einen Hund tanzen gesehen? Hunde können nur fressen und schlafen? Von wegen…

Hallo, ich bin Oskar, eine französische Bulldogge. Es mag sein, dass eure Hunde so tun, als können sie nur das - doch seid ihr erstmal aus dem Haus, tanzen die Puppen. Wenn ihr zuhause seid, beobachten wir euch heimlich, merken uns genau, was ihr tut und speichern es ab - es könnte schließlich für uns zum Nutzen sein. Wenn ihr dann nach Hause kommt, gebt ihr eurem Partner die Schuld, dass die Fernbedienung des Fernsehers nicht auffindbar ist, die Waschmaschine frisst heimlich Socken und euer Kind hat das Kinderzimmer nicht aufgeräumt. Jeder hat Schuld - nur habt ihr das heimliche Grinsen eurer Hunde nicht bemerkt.



An einem normalen Tag in der Woche: Das Kind ist angezogen, die Eltern haben soweit alles erledigt, ein kurzes Streicheln über unsere kleinen Hundeköpfe und die Tür fällt ins Schloss. Das Kind geht in die Schule, die Eltern auf die Arbeit und wir Hunde sind allein und langweilen uns - denkt ihr. Nein, wir warten nicht brav an der Eingangstür, bis ihr wieder da seid, denn jetzt geht die Party erst richtig los.

Heute ist ein besonderer Tag, denn heute ist OTTO Shopping Festival angesagt. Herrchen und Frauchen haben bei OTTO eine neue Couch bestellt. Ich habe euch heimlich über die Schultern geschaut, als ihr gemeinsam die Couch ausgesucht habt, schließlich bin ich, der Hund, am Ende der, der sie besetzt, dafür ist sie schließlich da. Oha, die Couch ist nicht nur einfach eine Couch - es ist eines der LED-Sofas mit Soundsystem! Genial! Das klingt nach Spaß! Dazu gibt es noch einen Relax-Sessel, selbstverständlich auch nur für mich.


Ganz ungeduldig warte ich nun auf die Lieferung - den Schlüssel haben Herrchen und Frauchen beim Nachbarn abgegeben und so können die Lieferanten die Couch gleich an Ort und Stelle abstellen. Ich schaue mal ein wenig unschuldig, die Menschen fallen sowieso darauf rein. Was will denn der Typ von OTTO von mir? Ja fein? Fein was? Du denkst wohl, ich bin doof, oder? Du wirst dich noch umschauen… Und am Ende glaubt dir sowieso niemand.

Die Couch ist aber gemütlich, toll. Doch mein Blick geht in Richtung der Fernbedienung. Das ist also das besondere Teil, wow. Das kenne ich schon von der Fernseh-Fernbedienung: Einfach draufdrücken und sehen, was passiert. Das war doch einfach.

Endlich zahlen sich meine Gesangs - und Ballettstunden aus, die ich beim Hund über uns genommen habe - er ist ein Königspudel und damit ein Hund vom Fach. Meine Premiere feiere ich dann gleich mit einem Zuschauer - der Typ von OTTO wird nie wieder "ja fein!" sagen, wetten? Als Topping lasse ich ihn nämlich am Ende richtig doof dastehen - denn unschuldig gucken kann ich gut, so kennen mich auch Herrchen und Frauchen.


Ihr wisst nach all dem noch nicht, was ich meine? Dann schaut euch das Video an, denn ich habe es selbstverständlich auch aufgenommen. Danach werdet ihr eure Hunde nie wieder so sehen, wie ihr sie bisher gesehen habt. Wir können eben doch mehr als nur fressen und schlaffen. Wetten?


Donnerstag, 26. Oktober 2017

Keks trifft Brownie: Brownies mit Cookie Dough-Topping


Cookie Dough ist ja in Deutschland noch nicht so der Renner, in den USA ist er aber - Achtung, Wortwitz - in aller Munde. In Berlin hat vor Kurzem sogar ein Shop aufgemacht, der nur Cookie Dough in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen verkauft. Nun kommt auch bei mir dieser ungebackene Keksteig auf die Brownies und in diesem Post möchte ich Euch gerne zeigen wie.

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Auf Herz und Nieren geprüft: die neue PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste von NIVEA

Werbung, da gesponsortes Produkt


Vor einiger Zeit hatte ich die Gelegenheit, die neue Gesichtsbürste von NIVEA vorab exklusiv zu testen. Nach dem Umbruch gibt es noch ein paar Nahaufnahmen, weitere Informationen und meine persönlichen Erfahrungen mit dem Gerät. 


Schick kommt sie beim ersten Treffen ja schon daher, die neue Gesichtsbürste. In einem stabilen Karton mit Acryldeckel präsentiert sich die PURE SKIN gleich von ihrer besten Seite. Das Gerät liegt gut in der Hand und fasst sich mit seiner mattierten Oberfläche hochwertig an. Ich habe zumindest nicht gleich das Gefühl, dass es mir auseinanderfällt, wenn ich es zu fest drücke - das kann ich nicht von allen Bürsten sagen, die ich bis jetzt getestet hatte. 

Vor der ersten Benutzung muss die Gesichtsbürste erstmal 20 Stunden geladen werden. Das ist für mich leider ein Minuspunkt, da ich von der ungeduldigen Sorte bin und meine, dass man nicht erst noch gut einen Tag auf die Benutzung eines Produktes warten sollte. Darüber hinaus fände ich es toll, wenn man die PURE SKIN unterwegs auch mit USB laden könnte. Das ist hier leider nicht möglich, hierfür gibt es nur ein kleines Ladegerät. 

Im Lieferumfang weiter enthalten sind auch noch eine kleine Version des PURE SKIN Waschgels und eine schützende Bürstenkappe, die gleichzeitig als Halter dient. Bei der Kappe habe ich - ehrlich gesagt - keine Ahnung, wie ich sie richtig auf die Bürste setze. Hier könnte also auch nochmal gefeilt werden. Dazu gibt es noch eine Schnellanleitung, wie man die Gesichtsbürste richtig über das Gesicht führt, denn da gibt es eine Art Choreographie, die man während der Verwendung einhalten sollte. 

Vor jeder Benutzung macht man den Bürstenkopf erstmal nass und gibt eine kleine Menge des mitgelieferten (oder Eurem liebsten) Waschgel darauf. Dann beginnt der Gesichtstanz zuerst auf der Stirn. In kreisenden Bewegungen führt man die PURE SKIN über die Stirn und lässt die 300 Mikro-Oszillationen wirken. Nach kurzer Zeit signalisiert die Bürste durch einen Ton, dass es Zeit ist, die Gesichtszone zu wechseln. Es folgen Nase / Kinnbereich, linke Wange und rechte Wange. Nach der letzten Zone schaltet sich das Gerät automatisch aus. Hier fände ich es ganz schön, wenn man - je nach Bedarf - auch noch weiterschrubben könnte. Dafür müsste man dann einen weiteren Reinigungszyklus von insgesamt 70 Sekunden auslösen. 


Meine Haut fühlt sich nach der Anwendung sauber und glatt an - ist ja auch klar, denn die Bürste mit ihren 36.000 feinen Härchen schafft natürlich mehr als ich morgens todmüde mit meinem Waschlappen. NIVEA gibt an, dass die Reinigung bis zu 7x effektiver als eine Reinigung von Hand ist. Hält man den Start-Knopf während der Anwendung gedrückt, kann man auch noch einen Boost auslösen, der etwas schneller und forscher arbeitet als die normale Stufe. 

Ihr könnt die PURE SKIN Gesichtsbürste auch unter der Dusche verwenden, da sie 100%ig wasserfest ist. Und auch abseits der Dusche ist eine Reinigung der Bürste recht schnell erledigt. Ich schminke mich damit sogar abends ab (also nur das Gesicht, nicht die Augen) und selbst mit Makeup bleibt nach einer Reinigung unter fließendem Wasser nichts in der Bürste hängen. 

Im Starter Kit, das ab sofort im Handel erhältlich ist, ist die Sensitive Bürstenkopf enthalten. Es gibt aber auch noch zusätzliche Sets für einen deep cleansing-Effekt oder für eine etwas stärkere Reinigung als mit dem Sensitive Bürstenkopf. NIVEA empfiehlt, die Köpfe alle drei Monate zu wechseln und hiermit kommen wir zu einem weiteren Minuspunkt: dem Preis. 

Das PURE SKIN Starter Kit kostet 79,99 Euro, die Bürstenköpfe kosten im 2er-Set jeweils 19,99 Euro. Das ist schon ein stolzer Preis dafür, dass man nun nicht mehr selbst Hand anlegen muss. 

Trotzdem würde ich diese Bürste jetzt im Vergleich zur Clarisonic oder billigeren Modellen empfehlen, weil sich bei mir das Hautbild nach etwas mehr als einer Woche verbessert hat. Meine Haut fühlt sich weicher an und ich habe auch nicht mehr das Gefühl, dass sie so ölig ist wie vor der Testphase. 

NIVEA hat Euch dafür auch noch ein Produktvideo zur Verfügung gestellt:



Welche Gesichtsbürsten hattet ihr schon mal in der Verwendung und wäre die neue PURE SKIN von NIVEA auch was für Euch? Ich freue mich auf Eure Kommentare und Meinungen dazu!

Viele Grüße,
*** WERBUNG: Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit NIVEA. Ich wurde für diesen Beitrag von NIVEA unterstützt. Das bedeutet aber nicht, dass die hier geschriebenen Zeilen davon beeinträchtigt sind. Ihr bekommt immer meine ehrliche Meinung, ganz unabhängig davon, ob ich von einer Firma gesponsert wurde oder nicht. ***

Dienstag, 24. Oktober 2017

Neue Nagellacke im ESSIE-Standardsortiment: Birthday Girl und Nailed It!


Essie hat wieder sein Standardsortiment erweitert. Insgesamt sechs Lacke erschienen erst in einer Spezial-Edition unter dem Namen "Essieliebe zum Verschenken - für jeden Moment das perfekte Geschenk". Nun ziehen sie gleichzeitig ins Standardsortiment ein.
So richtig ist der Funke bei keinem der sechs Lacke übergesprungen - vier der sechs Nuancen gibt es so ähnlich bereits im Standardsortiment und zwei Lacke sind auch als Topper nutzbar und somit mit Glitzer durchzogen, was ich eigentlich nicht sonderlich mag. Eine Chance wollte ich den neuen Lacken dennoch geben.
Die zwei Lacke, die mich im Laden am meisten ansprachen, habe ich mitgenommen und zeige sie euch heute. Die restlichen vier Lacke seht ihr dann am Ende des Postings noch als Pressebilder.


DIE ECKDATEN

Essie Nagellack
Sechs neue Lacke im Standardsortiment
Inhalt: je 13,5 ml
Preis: je ca. 8 Euro


Montag, 23. Oktober 2017

Maybelline SuperStay Matte Ink 10 Dreamer und 40 Believer


Ich habe auf diversen Blogs positive wie auch negative Meinungen zu den neuen SuperStay Matte Inks von Maybelline gelesen. Nun wollte ich mir ein eigenes Bild davon machen, stöberte in der Drogerie durch die Farben und wählte eine helle und eine dunkle Nuance. Ich denke, mit diesem Spektrum kann man am ehesten erkennen, wie die Qualität und Handhabung wirklich ist. Dass dies am Ende tatsächlich so war, könnt ihr in den nächsten Zeilen lesen.


DIE ECKDATEN

Maybelline SuperStay Matte Ink Lippenstift
Aktuell 9 Nuancen im Handel erhältlich
Inhalt: je 5 ml
Preis: je ca. 9 Euro


Sonntag, 22. Oktober 2017

KURZ UND KNAPP #2 - PUPA Milano


Heute gibt es für euch die 2. Folge meiner Reihe "Kurz und Knapp", in der ich mehrere Produkte in einem Posting kurz vorstelle und diese eben auch nur kurz reviewe. Den ersten Teil könnt ihr hier nochmal nachlesen.
In der heutigen "Kurz und Knapp" - Folge geht es um die Marke PUPA Milano. Produkte dieser Marke finden sich selten auf Blogs, einem Großteil ist sie sicherlich komplett unbekannt.
PUPA Milano führt ein breites Spektrum an dekorativer Kosmetik: Von Primer, Foundation, über Concealer und sämtlichen Produkten für die Augen bis hin zu Lippenprodukten gibt es eigentlich nichts, was fehlt. Preislich sind sie über Drogeriemarken angesiedelt, aber noch knapp unter MAC - vielleicht kann man ArtDeco hier preislich ähnlich ansetzen. Drei Produkte von PUPA Milano stelle ich euch heute kurz vor.



Samstag, 21. Oktober 2017

[Anzeige] Das McBook - (fast) alles über McDonald’s in einem Buch

Anzeige


Wir alle kennen es und wohl Jeder von uns ist damit groß geworden: mit McDonald's. Ich kann mich noch an Szenen aus meiner Kindheit erinnern, in denen ich mit meinen Eltern im Auto saß und gemeinsam mit meinem Bruder laut den Slogan "McDonald’s ist einfach gut" rief, um meine Eltern dazu zu animieren, mit uns in den McDonald's zu fahren. Für mich war es ein Highlight, die Juniortüte zu bekommen, mal mit einem Cheeseburger, mal mit Chicken McNuggets, aber die Pommes mussten immer sein.



Heutzutage heißt die Juniortüte nun Happy Meal und mein Mann und ich sind die Eltern. Meine Tochter kennt bereits McDonald's und wenn wir an einem goldenen M vorbeifahren, sagt sie hinten immer laut "Mjam-mjam-mjam!". McDonald's ist ein Traditionsunternehmen und jede Generation gibt es an die nächste Generation weiter. Wir gehen eher selten in den McDonald's, vor allem auch deswegen, weil ich durch meine Zöliakie leider nur die Pommes essen kann, aber auf längeren Reisen halten wir immer dort an, was vor allem für meine Tochter dann ein wahres Highlight ist. Mein Highlight ist mittlerweile das etablierte Mc-Café, durch das ich auch unterwegs einen wirklich leckeren Kaffee genießen kann.



ALEXANDRA REINWARTH - DAS MCBOOK


Mit ihrem Buch "Das McBook" hat Alexandra Reinwarth einen Blick hinter die Kulissen von McDonald's geworfen und präsentiert uns Fakten, Kuriositäten, klärt über Mythen rund um McDonald's auf und zeigt uns die Wahrheit über McDonald's.

Über McDonald's kursieren die wildesten Mythen. Wieso schimmeln die Hamburger nicht? Sind in den Pommes wirklich Sägespäne drin? McDonald's wird so Einiges zugetraut, doch Alexandra Reinwarth räumt mit diesen Verschwörungstheorien auf und erklärt, wie es wirklich ist.



In dem Buch tauchen auch immer wieder lustige und interessante Fun Facts auf: Wusstet ihr beispielsweise, dass die Queen ihren eigenen McDonald's hat?

Auch lustige Zeichnungen lockern zwischendurch das Buch auf: Szenen einer typischen Bestellung oder Sprücheklopfer und wie sie wirklich denken bringen mich zwischendurch immer wieder zum Lachen. Es macht einfach Spaß, dieses Buch zu lesen, da die Mischung aus wissenswerten Dingen, unnützem, aber interessantem Wissen und lustigen Fakten dazu führen, dass ich regelrecht an dem Buch kleben bleibe und weiterlesen möchte.



Ein Thema, das mich besonders interessierte: die Entwicklung der Coke-Gläser. Kennt ihr sie, diese tollen Gläser, die es ab und an in den Menüs dazu gibt? Bis heute sammle ich diese Gläser und mein Mann "darf" einmal mehr als sonst im McDonald's essen, damit ich ein neues Glas bekomme. In dem Buch wird die Entwicklung der Coke-Gläser von 2006 bis 2016 gezeigt und ich konnte einige Varianten davon sofort erkennen und auch in meinem Küchenschrank finden.



DAS MCBOOK - DIE AUFMACHUNG


Das McBook ist eine richtig tolle Geschenkidee, denn auch die Aufmachung meines Exemplars ist ganz besonders: Das Buch steckt in einem aufklappbaren Papp-Case, das richtig was hermacht. Klappt man den Deckel auf, liegt das Buch gebettet in Schaumstoff und wartet darauf, gelesen zu werden. Die optische Nähe zu einem bekannten Elektrogerät mit ähnlichem Namen ist natürlich reiner Zufall. ;-)

Ob McDonald's-Fan oder Fan von witziger Unterhaltung: Mit dem McBook von Alexandra Reinwarth als Geschenk liegt ihr auf jeden Fall goldrichtig, denn es macht irre Spaß, durch die Seiten zu blättern und ein wenig in Erinnerungen zu schwelgen.



Das McBook von Alexandra Reinwarth ist am 16. Oktober 2017 im riva-Verlag erschienen und somit ab sofort im Handel erhältlich.





Freitag, 20. Oktober 2017

Alverde Jelly Pudding Lipglosse - alle Nuancen im Test inklusive Tragebildern!


Alverde löst sich so langsam von ihrem angestaubten Naturkosmetik-Image und bringt immer interessantere Produkte auf den Markt. Noch vor einem Jahr hat mich die Marke überhaupt nicht interessiert, doch jetzt schaue ich schonmal genauer hin, wenn ein Sortimentswechsel ansteht. So ein Sortimentswechsel fand zumindest in kleiner Form im Oktober statt. Da mich die Farben besonders ansprachen, wollte ich nun einfach mal die neuen Alverde Jelly Pudding Lipglosse testen. Ich bin zwar sonst eher Typ Lippenstift und nicht Typ Lipgloss, doch ich wollte mich auch mal wieder aus meiner Comfort Zone hinausbewegen.
Heute zeige ich euch also die neuen Alverde Jelly Pudding Lipglosse und verrate euch, ob sie ihr Geld meiner Meinung nach wert sind.


DIE ECKDATEN

Alverde Jelly Pudding Lipglosse
Aktuell vier Nuancen im Standardsortiment
Inhalt: je 10 ml
Preis: je 2,95 Euro UVP


Donnerstag, 19. Oktober 2017

Käse- trifft Schokokuchen: Schokoladen-Gugelhupf mit Käsekuchenfüllung


Falls es Euch noch nicht aufgefallen sein sollte, ich liebe Gugelhupfe! Ob es nun ein klassischer Marmor-Gugelhupf oder die verfeinerte Variante mit Erdnussbutter ist, ich mag diese Dinger und vor allem meine Form sehr! Meine Form ist übrigens von Nordic Ware und ich habe sie vor ein paar Jahren günstig bei TK Maxx gefunden. Seitdem ist diese tolle Form aus meinem Ofen nicht mehr wegzudenken...und dieses Mal gibt es was ganz Besonderes!

Mittwoch, 18. Oktober 2017

TrendRaider Box Oktober 2017: Go Green

Werbung: Diese Box wurde von TrendRaider gesponsort.


Vor ein paar Tagen hat mich die neue TrendRaider-Box für den Monat Oktober erreicht. Unter dem Thema "Go Green" gibt es dieses Mal wieder jede Menge tolle und nachhaltige Produkte, die nicht nur grün sind, sondern auch gut für die Umwelt sind. Welche das genau sind, das möchte ich Euch in diesem Post verraten.

Dienstag, 17. Oktober 2017

[Anzeige] Glutenfreie Joghurt-Muffins mit dem Efbe Gourmet-Chef + GEWINNSPIEL!

Anzeige



Ich bin ja ein riesiger Joghurtfan - ob einfach so gelöffelt, in Eisform oder eben in Kuchenform - Joghurt geht bei mir immer. Ich liebe diesen frisch-säuerlichen Geschmack und kann nie genug davon bekommen. Heute soll es um den ordentlichen Kick Joghurt in Form von Muffins gehen. Da ich Zöliakie habe, werde ich meine natürlich glutenfrei zubereiten. Im Rezept sage ich euch aber auch, was ihr abändern müsst, wenn ihr sie mit Weizenmehl machen wollt. Zubereiten werde ich diese Muffins mit meinem neuen Gourmet-Chef von Efbe, den ich euch auch noch vorstellen werde. Und das Tollste: Ihr könnt am Ende sogar noch einen Gourmet-Chef gewinnen? Na, ist das was? Dann bleibt dran.



EFBE GOURMET-CHEF: STYLISH IM RETROLOOK







Der Efbe Gourmet-Chef by KALORIK vereint verschiedene Küchengeräte in einem Gerät: Ihr könnt den Gourmet-Chef als kleinen Backofen, als Kontakt-Grill und als Bratpfanne nutzen. Mit nur diesem einen Gerät könnt ihr also ein ganzes Menü zaubern. Der Gourmet-Chef ist antihaftbeschichtet und durch seine kompakte Größe können eure Koch - oder Backkünste daher schnell und energiesparend zubereitet werden. Durch die Aluminiumscharniere könnt ihr die Garhöhe mit einem Einsatz, der ebenfalls im Set enthalten ist, vergrößern.


Der Gourmet-Chef ist zudem mit einer Unter - und Oberhitzenfunktion, große und tiefe Backplatten, einem regelbaren Thermostat für 80° bis 220° und einem wärmeisolierten Griff ausgestattet. Die Innenraummaße betragen circa 268x178x120 mm.

Zusätzlich erhaltet ihr mit eurem Gourmet-Chef 3 Silikonbackformen für Muffins, Donuts und einen Gugelhupf.


Punkten kann neben den ganzen Funktionen auch die Optik. Der Gourmet-Chef aus der Retroline sieht in der Küche fantastisch aus und fügt sich wunderbar ein, egal ob ihr eine moderne Küche oder eine Küche im Landhausstil habt. Ihr könnt ihn natülich durch seine Größe auch platzsparend verstauen, doch durch die wunderbare Optik wird er bei mir eindeutig draußen stehen bleiben.




REZEPT : GLUTENFREIE JOGHURT-MUFFINS


Für die Muffins habe ich die Muffin-Silikonform genommen, in der sechs Muffins Platz haben. Zwar kann man den Teig direkt in die Muffinform einfüllen, aber ich wollte den typischen Muffin-Look haben und habe daher zusätzlich noch die Papierförmchen reingelegt - nötig ist das allerdings nicht, denn die Muffins lassen sich ganz einfach aus der Silikonform lösen.


Für 18 Muffins benötigt ihr:



  • 250 Gramm Mehl - ich habe Maismehl genommen, ihr könnt aber jedes andere Mehl nutzen
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • Eine unbehandelte Zitrone - davon der Saft und die abgeriebene Schale; alternativ: Ein Päckchen mit 6 Gramm Zitronenschale und ca. 50 ml Zitronensaft
  • 125 Gramm Butter
  • 200 Gramm Zucker
  • 4 Eier - bei glutenhaltigem Mehl wie Weizenmehl bitte nur 3 Eier nehmen
  • 250 Gramm Naturjoghurt, am besten mit 3,5% bis 3,8% Fett
  • Optional: Deko wie Kuchenglasur und anderes Dekomaterial






Zubereitung:


1. Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Salz in einem großen Gefäß vermischen
2. Die weiche Butter mit dem Zucker cremig rühren, dann den Zitronensaft, die abgeriebene Zitronenschale, die Eier und den Joghurt unterrühren.
3. Den flüssigen Teig zu der Mehlmischung geben und so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
4. Optional nun die Papierförmchen in die Muffinform geben.
5. Je 2 gehäufte Esslöffel in ein Förmchen setzen.
6. Die Silikonform in den Gourmet-Chef legen und bei 180 Grad ca. 30 Minuten backen.
7. Die noch heißen Muffins optional verzieren, ich habe eine Vanille-Kuchenglasur und Dekoherzen aus Schokolade verwendet.
8. Gut auskühlen lassen und genießen! 





GEWINNSPIEL: GEWINNT EINEN NEUEN EFBE GOURMET-CHEF!


Ihr findet nun den Gourmet-Chef auch so spannend und würdet gerne einen haben? Kein Problem, denn ich darf unter euch einen Efbe Gourmet-Chef verlosen!


Schreibt dafür einfach einen Kommentar unter diesen Beitrag, gebt bitte unbedingt eure E-Mailadresse an, unter der ich euch im Gewinnfall kontaktieren kann und beantwortet mir folgende Frage: Was würdet ihr als erstes mit dem Efbe Gourmet-Chef zubereiten?



Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahmeberechtigt sind alle Personen mit einem Wohnsitz in Deutschland.
  • Ihr müsst mindestens 18 Jahre alt sein, um am Gewinnspiel teilnehmen zu können. Zudem müsst ihr einverstanden sein, dass ich eure Adresse im Gewinnfall an den Hersteller weitergeben darf, da dieser den Gewinn versendet.
  • Das Gewinnspiel startet ab sofort und endet am 28.10.2017 um 23.59 Uhr.
  • Der Gewinner wird am 29.10.2017 durch mich per Zufall ermittelt und im Anschluss per E-Mail von mir benachrichtigt. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb von drei Tagen per E-Mail bei mir zurück, verfällt der Gewinnanspruch und ich lose neu aus.
  • Pro Person ist nur eine Teilnahme erlaubt.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der Erwerb von Produkten und Dienstleistungen beeinträchtigen den Ausgang des Gewinnspiels nicht.
  • Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.
  • Die Preise dürfen nicht getauscht oder übertragen werden.
  • Den Gewinner gebe ich in diesem Posting bekannt, es erfolgt kein separates Posting.
  • Der Versand erfolgt über den Postweg. Ich übernehme keine Haftung und keinen Ersatz bei Beschädigung und/oder Verlust auf dem Postweg.






Ich wünsche euch viel Glück!

Gewonnen hat: Gordon


Montag, 16. Oktober 2017

Ein Blick hinter die Kulissen: Meine liebsten Küchenutensilien

Werbung: Dieser Post ist zusammen mit wayfair entstanden.


Wenn ich eins in der Küche nicht mag, dann sind es sog. Unitaskers, also Geräte, die nur eine Funktion haben wie z.B. eine Kräuterschere oder ein Eierkocher. Was ich hingegen mag, sind qualitativ hochwertige Geräte, die bei mir täglich zum Einsatz kommen und die sich bei mir über die Jahre bewährt haben. Mit diesem Post möchte ich Euch meine liebsten Küchengeräte vorstellen.


Antihaft-Bratpfannen-Set Aufbewahrungsdosen Stand-Mixer
2-tlg. Antihaft-Pfannen-Set 
Gute Pfannen sollte man immer im Haus haben! Wenn es Schnitzel und Bratkartoffeln gibt, braucht man schon mal zwei Pfannen und da ist so ein Set Gold wert.
3-tlg. Vorratsdosen-Set 
Diese Aufbewahrungsdosen kenne ich sogar noch von meiner Oma, die darin immer Zucker, Mehl und Salz afbewahrt hat. Durch den Deckel bleiben Zucker und Salz darin klumpfrei und durch das Glasfenster kann man genau sehen, wieviel noch drin ist.
Mini Chopper Plus 
So ein kleiner Mixer ist aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken. Hiermit kann man eine Menge Zwiebeln oder Nüsse ruckzuck hacken und auch das Crushed Eis für den nächsten Cocktail ist hiermit schnell zur Hand.
Auflaufform weiß Teigschaber blau Rührschüsseln
Auflaufform Lukullus Weiß Auflaufformen sind vielseitig einsetzbar, denn man kann sie für einen Gemüseauflauf oder Brownies verwenden. Aber auch als Servierschale für eine Beilage machen sie eine gute Figur. Teigschaber 
Diese Art von Teigschabern mag ich besonders, da sie aus einem Stück gefertigt werden. Somit können keine Essensreste darin haften bleiben und sich Keime bilden.
Küchenschüssel 
Auch hier wieder ein Allrounder für die Küche, weil man damit Schokolade über einem Wasserbad schmelzen, einen Kuchenteig anrühren oder den Kartoffelsalat für den nächsten Grillabend transportieren kann.
Backformen Backwerkzeuge Spritzbeutel Muffinformen Antihaft
Springform Antihaft 
Egal ob für einen Cheesecake, einen Tortenboden oder eine Tortilla, eine stabile Springform sollte immer ein essentieller Bestandteil einer Küchenausstattung sein.
Spritzbeutel 
Für verschiedene, dekorative Cupcake-Frostings oder zum Füllen von Krapfen verwende ich gerne einen auswaschbaren Spritzbeutel, den man mit seiner Lieblings-Spritztülle versehen kann. Dazu tue ich auch noch etwas Gutes für die Umwelt, weil ich hier keine Einwegbeutel wegwerfen muss.
Muffinblech Antihaft 
Auf dem Blog gibt es jede Menge Cupcake- / Muffin-Rezepte. Mit diesem 12er-Muffinblech kann man auch gleich eine große Menge herstellen und dank Antihaft-Beschichtung braucht man sogar kein Papierförmchen.


Und welche Rezepte könnt ihr mit all diesen Utensilien nun kochen? Ich habe Euch hier mal ein paar zusammengestellt:
Das hier sind natürlich nur ein paar meiner Lieblinge, aber ich wollte Euch einfach mal eine kleine Auswahl von unverzichtbaren Küchenutensilien zeigen! Wenn ihr Fragen dazu habt, freue ich mich auf Euren Kommentar. Gerne könnt ihr mir aber auch in den Kommentaren Eure liebsten Utensilien zeigen.

Viele Grüße,

Sonntag, 15. Oktober 2017

CHANEL Rouge Double Intensité Lip Colour "Darling Pink"


Nach vielen Swatches auf diversen Blogs habe ich ihn mir nun gegönnt: den Chanel Rouge Double Intensité Lip Colour in der Nuance Darling Pink.

Ich war mir erst nicht sicher, ob das Produkt überhaupt etwas für mich ist. Ich kenne das System dieses Produktes schon von diversen Drogeriemarken - vor allem Max Factor hat ja mit ihrer Lipfinity-Reihe ein ähnliches Produkt auf dem Markt; und ich meine, Manhattan hatte vor einigen Jahren auch ein solches System in ihrem Sortiment.

Samstag, 14. Oktober 2017

Herbstküche: Chocolate Chip Cookies mit Kürbis und Haferflocken


Dieses Rezept ist aus einem Überangebot an Kürbis in unserem Haushalt entstanden. Vor ein paar Wochen waren wir auf einem Kürbisfest und haben zwei verschiedene Sorten mitgenommen. Eine Woche später waren sie immer noch da und haben fast darum gebettelt, verarbeitet zu werden. So bin ich auf dieses Rezept gekommen, das ich heute mit Euch teilen möchte.

Freitag, 13. Oktober 2017

Unboxing brandnooz Cool Box Oktober 2017

(Werbung, da Markennamen genannt werden)

Gestern hat mich - quasi druckfrisch - die neue brandnooz Cool Box erreicht. Unter dem Motto "Für Kids, Mama und Daddy Cool!" gibt es in dieser Box wieder viele neue Produkte aus dem Kühlregal, die das Leben leckerer machen sollen. Eins davon hatte sogar Anika schon in einem vorigen Blogpost rezensiert und jetzt bekommt ihr auch meine Meinung zu dem und allen weiteren Produkten.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Meine Hautpflege-Routine - Herbst / Winter


Endlich komme ich dazu, euch meine aktuelle Hautpflege-Routine zu zeigen. Eigentlich wollte ich das schon viel früher machen, aber pünktlich zum September änderte sich das Wetter hier in Ostfriesland schlagartig - der Wind wurde rauer und die Kälte zog ein. Meine Haut reagierte sofort darauf und war mit meiner Pflege nicht mehr einverstanden - sie wurde furchtbar trocken, spannte und tat weh. Also musste ich meine Hautpflege nun auf die kältere Jahreszeit umstellen.
Viele Inhaltsstoffe vertrage ich nicht. Meine Haut ist sehr trocken und empfindlich und besonders auf glutenhaltige Inhaltsstoffe reagiert sie mit roter, brennender und sogar unreiner Haut. Wenn man sich die Inhaltsstoffe diverser Pflegeprodukte so ansieht, ist aber unfassbar häufig Weizen, Roggen und vor allem Gerste und Hafer enthalten. Es war ein Graus, eine Pflegeroutine zu finden, die ich vertrage UND reichhaltig genug ist. Doch nun ist meine Haut wieder zufrieden und ich zeige euch, wie ich sie in der kalten Jahreszeit genau pflege.


Mittwoch, 11. Oktober 2017

[Anzeige] Ein tolles Andenken: regionaler, handgemachter Steinschmuck von StoneTrip!

Anzeige


Die Souvenir-Idee, die ich euch heute vorstellen möchte, liegt mir ganz besonders am Herzen. Als ich das erste Mal von StoneTrip hörte und auf der Webseite stöberte, war ich sofort Feuer und Flamme für die Schmuckstücke und von der Idee des ganz besonderen Souvenirs. Daher freue ich mich heute ganz besonders, euch StoneTrip vorstellen zu dürfen.



STONETRIP - HANDGEMACHTER STEINSCHMUCK AUS DER REGION



Was genau bietet StoneTrip überhaupt? Ihr kennt vielleicht die Situation: Ihr seid im Urlaub und wollt euch ein Souvenir mitnehmen. Doch sind wir mal ehrlich: In den Souvenirshops findet ihr die üblichen Tassen mit eurem Namen, irgendwelche Plüschtiere mit dem aufgedruckten Ort oder ähnliche Dinge, die bei euch zuhause dann sowieso verstauben. Wie wäre es denn, wenn ihr als Erinnerung einen besonderen Stein zu euch nach Hause holt, der aus der Region stammt? Genau hier kommt StoneTrip ins Spiel: StoneTrip bietet euch regionalen und handgemachten Steinschmuck, der sich sehen lassen kann. StoneTrip garantiert, dass euer gewählter Steinschmuck auch wirklich dort gefunden wurde, wo ihr euren Urlaub gemacht habt. So habt ihr euer eigenes Unikat aus landestypischen Mineralien, das ihr dann jederzeit tragen könnt.




MIT WENIGEN KLICKS ZU EUREM WUNSCHSCHMUCK


Die Navigation ist denkbar einfach: Besucht die Webseite von StoneTrip, fahrt in der Navigation über "Region" (1) und wählt hier erstmal das Land aus, aus dem ihr euer Schmuckstück haben wollt. Als Beispiel habe ich hier einmal auf Deutschland geklickt, woraufhin sich eine neue Seite öffnet. Ihr seht nun eine Deutschlandkarte und könnt das Bundesland wählen (2). Klickt ihr nun beispielsweise auf "Bayern", könnt ihr danach noch eure Suche filtern nach eurer präferierten Werkstatt, einer Farbwelt, dem genauen Herkunftsland (beispielsweise Franken), dem Preis, der Steinart und eurer gewünschten Souvenirart (3). Die Auswahl auf StoneTrip wächst stetig, allein in den letzten Tagen, an denen ich regelmäßig die Webseite besuchte, kamen einige tolle neue Schmuckstücke dazu.




MEIN BESONDERER STEINSCHMUCK - JASPIS MIT HÄMATIT AUS NIEDERSACHSEN


Ihr wisst - ich wohne dort, wo andere Menschen gern Urlaub machen: in Ostfriesland. Aus diesem Grunde wollte ich gern einen Steinschmuck aus meinem Bundesland. Meine Wahl fiel auf einen Steinschmuck, den ich farblich absolut fantastisch finde: Jaspis mit Hämatit. Jaspis ist eine Varietät des Minerals Quarz und wird besonders gern zu Schmuckstücken verarbeitet. Da Jaspis nur sehr selten in reiner Form zu finden ist, besteht mein Schmuckstück zudem noch zu einem Teil aus Hämatit, einem Mineral aus der Mineralklasse der Oxide. Da der Hämatit ganz unterschiedliche Farbtöne haben kann - sie reichen von Schwarz über Grau und Braun bis hin zu Rot - bekommt man bei StoneTrip hier wirklich ein Unikat.


Die Färbung meines Steinschmucks ist wunderschön: blutrot, durchsetzt mit grauen und schwarzen Sprenkeln. Es befindet sich zudem eine Silberöse an dem Stein, ihr könnt euren Stein also an eine Kette eurer Wahl ganz einfach anbringen. Mein Steinschmuck befindet sich an einem Kunstlederband und unterstreicht den mystischen Charakter des Steines ungemein, wie ich finde.




MEHR ALS NUR SCHMUCK - DIE AUSWAHL BEI STONETRIP


Auch wenn es bei StoneTrip besonders viele Steinschmuckanhänger gibt, so sind diese nicht die einzige Möglichkeit, ein Steinsouvenir aus eurer bevorzugten Gegend zu bekommen. Neben den Anhängern finden sich auf StoneTrip noch Anschliffe (angeschliffene Dekosteine), Vasen, Schalen, Kugeln (Dekokugeln auf einem Sockelring aus Holz) und Armbänder. Da sich die Auswahl wie schon erwähnt stetig erweitert, lohnt sich hier definitiv auch häufiger ein Blick auf StoneTrip.


Übrigens habe ich schon als Kind Steine gesammelt, hatte Steinfiguren zuhause und trug täglich mehrere Steinringe - meine Liebe zu Steinschmuck besteht also nun schon seit fast 30 Jahren! Daher ist StoneTrip für mich eine geniale Idee, um handgemachten, authentischen und regionalen Steinschmuck sein Eigen nennen zu können.





Mögt ihr Steinschmuck? Kauft ihr Souvenirs, wenn ihr im Urlaub seid und wie findet ihr die Idee, via StoneTrip regionalen Steinschmuck zu euch nach Hause zu holen?


Powered by Blogger.

Labels

183 days 35 Dinge 3Bears 4ever Young 6 Beauties play it cool Abercrombie Abobox Adventskalender AEG agnès b AHAVA Alcina Alterra Alverde American Apparel AMU Anika Anique Annayake Anny Antiqued Anzeige AOK Apfel ArtDeco Asiatisch Astor Atkins Aufgebraucht Auflauf Aussie Avène Avon Avril Lavigne B.B Cream Babor Baking Balea Balenciaga BARBARA BOX Bare Minerals Bath & Body Works batiste Batman Beauté Pacifique Beauty Balm Beauty Marked Beauty UK Beautypress BEBE Bebe Young Care Becca Beilage Beliebte Klassiker Benefit Beni Durrer BestFewo Betty Barclay BeYu bh cosmetics Bilou Bio Sculpture Bio Végane Bioderma Biolage R.A.W. Biotherm Bite Black Tied Blackberry Blistex Blogempfehlung Bloggeburtstag Blogparade Blush Bobbi Brown Bogner Bourjois Bows&Curtseys Box of Beauty Box Stories Brandnooz Braun Satin Hair Brigitte Box Bronzer Brownies Brun Bruno Banani Bücher Bünting Burberry Butter London Buxom C:EHKO Cacharel Callusan Carbon Carbonized Carmex Catherine Catrice Cavalli Cetaphil Chanel Charisa china glaze Chloe Chopard Christina Aguilera Ciaté Cire Trudon Claire Fisher Clarins Clarins Box Relax Clarisonic Clinique Club CND ColourPop Cookies Cooking Copperplate Cosline Couleur Caramel Cranberry culte du blogue Cupcakes Dalton Dangerous Cuvee Daniel Jouvance Daniele de Winter Dark Dare Dark Indulgence Daylong Deborah Lippmann Deep Blue Green Deep Truth Deeply Adored Degustabox Demak Up Depressionen Dermalogica Dermasence Dessange Deutsche Fernsehlotterie Die Blog Box Dior DIY DKNY DM dm box DM Lieblinge dmBio Dontodent DouBox Douglas Dove Dr. Bronner's Dr. Schrammek Du bist ein Gewinn Duftkerzen Dupe Duschgel DuWop eBay Ebelin edding Efbe EGF Tech Einfach und Lecker Ellis Faas Emerald Dusk Emmi-Nail Emoji EOS EOTD Erdnussbutter Erdnüsse ESC Escada Essence Essie Estée Lauder être belle Eucerin Eurovision Song Contest Event ever&again eyeko Eyeliner Fairy Box fem.box Femme Noir Fig. 1 For Your Beauty FOREO FOTD Freitagsfüller Freshwater Frost at Midnight Frühstück Galaxy Garnier Gewinnspiel Ghost Fragrances Gina Tricot Giorgio Armani Glätteisen Gliss Kur Glossybox Glov Glutenfrei Gosh Grah-Toe Grillen Gucci Guerlain H&M Haare Haarmilch Haarpflege Haarschmuck Hackfleisch Hähnchen Handcreme Handpeeling Handsan Happy Brush Haul Hautpflege Haux Hazy Day Hefeteig HelloFresh Herbal Essences Heritage Rouge Hermès Hidro Fugal HighDroxy Highlighter Hochzeit Hollister Home & Living Hormocenta Hourglass Hugo Boss Humid i love ikoo Illamasqua Image Maker Immer wieder Indisch Inglot InStyle invisibobble iPhone IsaDora Isana Italienisch Jahresfavoriten Jana Jean&Len Jenny Jouer Cosmetics Kanebo Karamell Kat von D Kekse Keralock KIKO Kings and Queens Kneipp Kochbuch Kokos Konzert Körperöl Korres Koziol Kryolan Kuchen Kulau Kürbis Kurz und knapp L.O.V L'Occitane L'OREAL la petite box La Roche Posay Labello Lacoste Lady Gaga Lancome Lancôme Langhaarmädchen Langzeitstudien LASplash Lavera LE Le Couvent de Minimes Le Metier de Beaute Lee Stafford Lily Lolo Lime Crime Limited Edition Linda Liquid Director Gin Box Lord&Berry Louma Low Carb Lush Luvos Luxury Box M. Asam MAC Make Up Factory Make Up Store MakeOver International Makeup Geek Malu Wilz Manhattan Marbert Marc Jacobs Marionnaud Marley Spoon Maske Mavalia Max Factor MaxFactor Maybelline MEDION Meine Backbox Melitta Melvita mememe method Michael Kors Michalsky Milani Miro Missha Misslyn Mizellenwasser MODELCO Models Own Monatsfavoriten Moroccanoil MUA Muffins Müller Look Box Musik Müsli My little Box myChoco MyCouchbox MyHeritage Mystery Mythical Nageldesign Nagellack nails inc. Naked Naked Lunch Naobay Nars nd24 Neu Nivea Nocturnelle noémie noémie. Nonal Nudeln Nutella NYX Obst Oilily Omega on the hunt OOTD OPI Origins Orly Outfits P&G p2 Palace Pedigreed Palette Paletten Palmolive Pantene Pro-V Paradisco Parfum Parfümerie Pieper Parsa Beauty Patricia Paul and Joe Paul Mitchell Paula's Choice Peach World Peeling Performance Art Phloof Photo Realism Physiogel Pink Box Pinsel Playboy Plum Dressing Plumage Postbank Poudre Universelle Libre Prelude Presse Preview Privates Proactiv Produkttest Profissimo Provamel PUPA Milano Real Techniques Realtechniques Redken Reise Review Revlon Rexona Rezension Rezept Rimmel Rimmel London Rituals Rival de Loop Rival de Loop Young Roman Rossmann Rouge Bunny Rouge Round Midnight Salat Sally Hansen Sanicare Box Sante Satin Taupe Schaebens Schmuck Schnelle Küche Schokolade Schuhe Schwarzkopf Seeberger Select Sheer Sensai Sensationail Senza Limiti Sephora Shadowy Lady Shale Shampoo Shimmermoss Shirin David Shiseido Shopping Queen Shroom Sigma Silver Ring Sisley Sketch Skinbio Sleek Slow Cooker Smashbox Smoke and Diamonds Smoked Ruby Snack So Susan Soap&Glory Sonnenschutz Spicebar Spülung Star Violet StarGazer Stars 'n Rockets Stila Stolen Moment Strike a Pose Sugarpill Superbalanced makeup Superfoils Suppe Süßkartoffeln Swarovski Swatch Swiss-o-Par Tag Tana Cosmetics Tangle Teezer Tanja Tanya Burr Tarte Teekanne Tendersmoke tetesept The Balm the blushed nudes The Body Shop The Soft Luxe Collection TheBalm thelipstick.net Themenwoche Thierry Mugler Thomas Sabo Thriller Timberstone Turnings Tom Ford Too Faced Top 3 Torte Treaclemoon trend IT UP TrendRaider Twinks Typographic Ultra Face Unboxing Undercurrent Unechta Urban Decay Urlaub Valentino Vegan vegawatt Vegetarisch Versace Vestige Verdant Vidal Sassoon Video Vintageliebe Vorstellung wayfair Weleda Werbung Wilkinson Sword Woodwinked Yankee Candle Yeauty YouTube YSL Yves Rocher Yves Saint Laurent Zahnpflege Zoella Beauty Zoeva